Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova l'abbonamento Pro gratis per 30 giorni Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Vertainspitze NW Grat
Crea percorso fino qui Copia il percorso
Escursione in alta montagna Percorso consigliato

Vertainspitze NW Grat

· 1 review · Escursione in alta montagna · Val Venosta
Immagine del profilo di Simon Mittelberger
Responsabile del contenuto
Simon Mittelberger 
  • Der NW-Grat der Vertainspitze, wie er sich beim Aufstieg auf die Düsseldorfer Hütte zeigt
    Der NW-Grat der Vertainspitze, wie er sich beim Aufstieg auf die Düsseldorfer Hütte zeigt
    Foto: Simon Mittelberger, CC BY, Community
m 3500 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km
Von Sulden über die Düsseldorfer Hütte und den NW-Grat auf die Vertainspitze.
difficile
Lunghezza 13,4 km
7:00 h.
1.675 m
1.677 m
3.543 m
1.866 m
Gratkletterei in teils ausgesetztem und brüchigem Gelände, die atemberaubende Tiefblicke in das Zaytal und die Vertain-Nordwand erlaubt, während das Dreigestirn König, Zebru und Ortler die ganze Tour über zum Greifen nahe erscheinen.

Consiglio dell'autore

Wenn man früh genug dran ist, schmeckt ein Kaffe auf der Düsseldorfer Hütte vor dem Einstieg vorzüglich.
Difficoltà
III+, PD+ difficile
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
3.543 m
Punto più basso
1.866 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO
Punti di sosta
Con spit
Protezioni e Sicurezza
Pochi spit, Chiodi, Protezioni mobili (friends-nuts)
Lunghezza corda minima
1 x 30 m
Numero rinvii
4

Tipo di strada

Mostra il profilo altimetrico

Indicazioni sulla sicurezza

Auf Steinschlag achten, vor allem über der Norwand es könnten sich Personen darin aufhalten.

Partenza

Sulden (1.867 m)
Coordinate:
DD
46.527843, 10.590295
DMS
46°31'40.2"N 10°35'25.1"E
UTM
32T 621963 5153925
w3w 
Mostra sulla mappa

Arrivo

Sulden

Direzioni da seguire

Von Sulden steigt man in ca. 1,5 Stunden über Weg Nr. 5 zur Düsseldorfer Hütte auf. Während dem Aufstieg hat man den Grat zunächst von Süd-Westen bewundern, bevor er sich nahe der Hütte aufbäumt und sehr steil aussieht. Im Süd-Osten der Hütte ist auf einem Stein ein Pfeil und die Aufschrift NW-Grat in gelber Farbe angebracht. Man folgt daraufhin einem Pfad zum Einstieg am Grat. Auch hier sind gelbe Markierungen angebracht, die zunächst recht häufig erscheinen, weiter oben im Grat nimmt die Häufigkeit allerdings ab. Für Klettererfahrene ist das meiste Gehgelände. Lediglich die ersten zwei Seillängen (III+) und zwei weitere Seillängen ca. in der Mitte des Grats (III) erfordern eine Seilsicherung. Es sei an dieser Stelle nochmal explizit erwähnt, dass es vom Einstieg bis zum Ausstieg am Gipfel gut 700 Höhenmeter in teils ausgesetztem und brüchigen Gelände sind, die sowohl Ausdauer, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und alpine Erfahrung sowie die notwendige Routine im Handling der Ausrüstung erfordern. Vom Einstieg folgt man immer dem Grat empor, bis man bereits von einiger Entfernung eine senkrechte Holzstange am Horizont erkennen kann (in Gehrichtung eher Rechts). Erreicht man die Stange macht der Grat eine Biegung nach Nord-Ost (Gehrichtung Links). Hier folgt man für einige Meter nicht mehr dem Lauf des Grates sondern folgt den Markierungen kurz talwärts in süd-östlicher Richtung (Gehrichtung Rechts), bis man zu einer Abseilstelle kommt (Nagel mit Seil). Hier seilt man ca. 10 Meter ab und folgt Pfadspuren im Schottergelände, bis sich der Pfad wieder dem Grat zuwendet. Hier steigt man nun wieder auf zum Grat und hat nun einen fantastischen Blick auf die Angelussptze und von oben in die Nordwand der Vertainspitze. Nach einer ausgesetzten Gratstelle folgt man nun den Steigspuren immer direkt am Grat zum Gipfel. Für den Aufstieg benötigt man ab Düsseldorfer Hütte ca. 3-4 Stunden.

Der Abstieg erfolgt in süd-westlicher Richtung über den Normalweg. Aktuell kommt man ohne Gletscherausrüstung an der nördlichen Seite des Gletschers auf einem Pfad ins Tal. Der Abstiegseweg ist im oberen Teil mit Steinmännchen markiert, weiter unten geht er in einen gut sichtbaren ausgetretenen und später markierten Pfad über.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit Zug oder Bus bis nach Spondinig, von Dort mit dem Bus nach Sulden.

Come arrivare

Auf der Vinschgauer Staatsstrasse von Nord oder Süd nach Spondinig, hier abbiegen nach Prad und von dort der Stilfser Strasse folgend nach Gomagoi, hier rechts abbiegen nach Sulden.

Dove parcheggiare

Entweder in Sulden-Dorf, nahe der Kirche oder an der Talstation vom Kanzel Lift. Ein sehr kleiner Parkplatz befindet sich am Eingang vom Zaytal, der aber Gästen der Düsseldorfer Hütte vorbehalten ist.

Coordinate

DD
46.527843, 10.590295
DMS
46°31'40.2"N 10°35'25.1"E
UTM
32T 621963 5153925
w3w 
///provo.grate.sdraio
Mostra sulla mappa
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Tabacco 08 - Ortlergebiet

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Helm, Klettergurt, Seil, 4 Express, 2 Friends mittlerer Größe, Schlingen für den Stand

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(1)
Nadja Birkenmeier
11.03.2021 · Community
Wir starteten von der Düsseldorfer Hütte aus. Die 2 IIIer Stelle habe Bohrhaken. Brüchigkeit hält sich in Grenzen. Ist gut markiert.
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 19.09.2020
Foto: Nadja Birkenmeier, Community

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
III+, PD+ difficile
Lunghezza
13,4 km
Durata
7:00 h.
Salita
1.675 m
Discesa
1.677 m
Punto più alto
3.543 m
Punto più basso
1.866 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Passaggio in vetta Passaggio su cresta Attraversata

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio