Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Sonnwendwand - Bauernwand - Scheibenwand
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato

Sonnwendwand - Bauernwand - Scheibenwand

· 2 reviews · Sentiero alpinistico · Alpi bavaresi
Responsabile del contenuto
ÖAV Sektion Braunau Partner verificato  Explorers Choice 
  • unmarkierte Pfade am Waldrücken
    / unmarkierte Pfade am Waldrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Aipl-Diensthütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hofbauernalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sonnwendwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Aschau vom Sonnwendwand-Gipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sonnenwand vom Kammweg zur Bauernwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelschrofen der Bauernwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bauernwandgipfel, links die Aschentaler Wände, rechts die Sonnenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheibenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kampenwand und Chiemsee vom Scheibenwand-Gipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abstieg von der Scheibenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückweg am Schlechinger Wanderweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abstieg von der Scheibenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstieg zum Kammsattel rechts der Sonnwendwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelpfad
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheibenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rainbach, am Eingang zum Klausgraben
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Graben über der Ailphütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km
Drei einsame Gipfel im Nahbereich der vielbesuchten Kampenwand.
media
Lunghezza 12,9 km
5:30 h.
1.150 m
1.150 m

Unmarkierter Waldanstieg zur Hofbauernalm über die Aipl Diensthütte. Es folgt eine einsame Gratwanderung auf unmarkierten Pfadspuren am Kamm zwischen Sonnwendwand und Scheibenwand.

X

Consiglio dell'autore

Am Start bitte nicht die Abkürzung durch private Grundstücke wählen sondern den Güterweg über den Klausbach verwenden und erst 50 Meter danach auf den unmarkierten Pfad wechseln - auf der OSM falsch eingezeichnet! Siehe genaue Wegbeschreibung.
Immagine del profilo di Wolfgang Lauschensky
Autore
Wolfgang Lauschensky 
Ultimo aggiornamento: 01.07.2021
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Scheibenwand, 1598m, 1.598 m
Punto più basso
Hainbach, 660m, 662 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Punti cardinali
NESO

Indicazioni sulla sicurezza

In den Gipfelbereichen etwas schrofig, daher ist Trittsicherheit nötig.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Einkehrmöglichkeiten: Hofbauernalm von Juni bis September

Sonnenalm bei der Bergstation der Kampenwandbahn

Partenza

Kostenpflichtiger Wanderparkplatz Hainbach (661 m)
Coordinate:
DD
47.734719, 12.304385
DMS
47°44'05.0"N 12°18'15.8"E
UTM
33T 297897 5290335
w3w 
///sagge.puledra.firmato

Arrivo

Scheibenwand

Direzioni da seguire

Wir starten vom Nordende des Parkplatzes und wandern die Teerstraße ostwärts Richtung Klausgraben. Hier beginnt die Almstraße zur Dalsenalm und Hofbauernalm. Schon nach 50 Metern muss man Ausschau nach einem unmarkierten Pfad halten, der links zum Bach hinunterführt. Der Bach wird auf Geröllsteinen überbrückt. Die ersten Meter danach müssen weglos durch dichtes Geäst angestiegen werden, dann stößt man auf einen gut erkennbaren Pfad, der ca. 200 HM am steilen Südwestrücken im dichten Wald hinaufführt. Bei einer Wegverzweigung wählen wir den linken Pfad und queren nun in angenehmer Steigung ostwärts bis zur Aipl Diensthütte. Dabei werden drei Bachrinnen gequert. Kurz oberhalb der Hütte stoßen wir auf eine Forststraße. Wenige Meter nach links, dann zweigt ein kaum erkennbarer Pfad auf den westlichen Grabenbegrenzungsrücken ab. Kurz recht steil, dann queren wir in den Graben und wandern ihn in mittlerer Steigung bis zum Wendeplatz einer weiteren Forststraße hinauf. Danach geht es über eine schrofige Rinne recht steil bis zu den unteren Wiesen der Hofbauernalm. Am freien Wiesenrücken wandern wir weglos bis zu den Almgebäuden hinauf.

Wir gehen nun am Almweg Richtung Kampenwand. Bei einer kleinen Einzäunung verlassen wir den Weg nach links und steigen die Almwiese weglos entlang des Wandrandes an, bis wir auf den ersten Wegweiser "zum Gipfelkreuz" stoßen. Nach dem schon sichtbaren nächsten Schild erkennt man Pfadspuren, denen man bis zu einem kleinen Sattel im Kamm folgt. Nun links über einfache Schrofenstufen zum nahen Gipfelkreuz der Sonnwendwand mit herrlichem Tiefblick nach Aschau.

Zurück zum Sattel. Hier verlassen wir den Anstiegspfad und wandern auf schwer erkennbaren Pfadspuren entlang des Kammes oder leicht rechts davon über Schrofenstufen und steilen Grasmatten in einigem Auf und Ab ostwärts auf eine freie Hochfläche namens Schönfeld. Zentral ist eine latschenbewachsene Schrofenkuppe mit Gipfelkreuz ersichtlich, die Bauernwand. Wir durchschreiten das Schönfeld und suchen nach einer Latschengasse, die zum Fuß der Bauernwand führt. Links der Gipfelkuppe finden wir eine schmale Latschengasse, die im Zickzack zur linken Schrofenflanke führt. In leichter Kletterei (-I°) erreichen wir bald das schöne Gipfelkreuz der Bauernwand mit erstem Blick zur Kampenwand.

Eine zuerst breite und danach schmale und sehr steile Latschengasse führt nordseitig in den Sattel zwischen Bauernwand und Scheibenwand hinunter. Der Pfad führt uns nun in die Südflanke der Scheibenwand. Über einfache Schrofen und Latschengassen ist recht schnell das Gipfelkreuz der Scheibenwand erreicht. Herrlicher Blick über das Kampenwandgebiet zum Chiemsee.

Wir steigen kurz den schrofigen Anstiegsweg bis in eine angedeutete Scharte hinab und zweigen nun nach links ab. Wir queren in der Ostwand zum Nordgrat und steigen über felsig-schrofige Rinnen recht steil nordwärts zur Bergstation der Kampenwandbahn hinab. Über den Schlechinger Wanderweg geht es nun in der Ostflanke von Scheibenwand und Bauernwand in einigem Auf und Ab an einer verfallenen Alm vorbei zur Hofbauernalm zurück. Nun über die Almstraße oder den etwas längeren Wanderweg hinab zur Dalsenalm und recht langatmig durch den Klausgraben auf der Almstraße zurück nach Rainbach.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

Von der A8 in Frasdorf oder Bernau abfahren und durch Aschau und Hohenaschau südwärts bis zum Weiler Hainbach.

Dove parcheggiare

Kostenpflichtiger Wanderparkplatz Hainbach

Coordinate

DD
47.734719, 12.304385
DMS
47°44'05.0"N 12°18'15.8"E
UTM
33T 297897 5290335
w3w 
///sagge.puledra.firmato
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

AV-Karte By17: Chiemgauer Alpen West,

Kompass Nr.10: Chiemsee

X

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Wanderausrüstung

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

4,0
(2)
Speedy Snoopy
07.05.2020 · Community
Super Tour, traumhafter Steig ab Hainbach, wir sind ihn hin und zurück gegangen, weils so schön war!
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 07.05.2020
Foto: Speedy Snoopy, Community
Foto: Speedy Snoopy, Community

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
media
Lunghezza
12,9 km
Durata
5:30 h.
Dislivello
1.150 m
Discesa
1.150 m
Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Passaggio in vetta

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio