Inizia Percorsi Schatzloch via Salmaser Höhe
Condividi
Preferiti
La mia mappa
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Sentiero escursionistico

Schatzloch via Salmaser Höhe

Sentiero escursionistico · Allgäu
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Memmingen Partner verificato 
  • ...steile Wiese queren...
    / ...steile Wiese queren...
  • / Gipfel in Sichtweite
  • /
  • /
  • / Zaun 1110m, mit Hirtenpfad
  • / Breiter Graben vorm Schatzloch
  • /
  • / Vor dem nächsten Hindernis
  • /
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 6 5 4 3 2 1 km

Eine spannende Rundtour für junge und ältere "Abenteurer".

facile
6,6 km
4:30 h.
500 m
500 m

Nach einem kurzen Aufstieg die schöne Aussicht genießen ist das eine Highlight der Tour, das andere ist die Höhle zu finden und anschließend die einfache Tobelquerung mit weglosem Abstieg. 

Consiglio dell'autore

Der einfachste und kürzeste Weg zum Schatzloch ist der Weg zur Burgangeralpe in 1 Std.:

Man geht vom Parkplatz die Teerstraße hoch und biegt nach ca. 250m nach rechts in den Alpweg ein, der zum Wald hoch führt. Vor einer Bachüberquerung nehmen wir den rechts abbiegenden Weg, der etwas steil hoch geht. Etwa 40m vor einem Gatter suchen wir rechts den Trampelpfad, der uns in ein paar Minuten zur Höhle führt.

outdooractive.com User
Autore
Walter Depprich
Ultimo aggiornamento: 23.10.2019

Difficoltà
facile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
1250 m
Punto più basso
751 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Attrezzatura

Zur üblichen Wanderausrüstung kommen noch Stirnlampe und evtl. Schmutzhandschuhe dazu.

Inizia

Parkplatz in Wiedemannsdorf (750 m)
Coordinate:
Geografico
47.558679, 10.097024
UTM
32T 582528 5267834

Arrivo

Am Startparkplatz endet auch die Tour

Direzioni

Vom Parkplatz aus wandern wir auf der Straße bergauf bis zum Wegweiser 'Salmaser Höhe', dem wir nach rechts folgen. Auf einem Alpweg geht es in einer guten Stunde über Weiden und durch den Wald in vielen Kehren zur Michelesalpe hoch. Wir folgen weiter dem Wegweiser und sind in einer 3/4 h oben auf der Salmaser Höhe.

Nach der verdienten Brotzeit und herrlichen Aussicht brechen wir zu unserem eigentlichen Abenteuer auf: zu unserer Suche nach der Höhle. Dazu wandern wir ein Stück westlich auf unserem Aufstiegsweg zurück und zweigen bei den ersten Bäumen rechts ab. Wir peilen den Höhenweg an, wandern ca. 20 min auf ihm und zweigen auf Höhe 1175m bei dem Punkt ab, wo der Zaun aufhört bzw. einen 90° Winkel macht. Hier kriechen wir unterm Zaun durch, kommen auf eine steile Wiese und queren diese in südöstlicher Richtung hinunter bis zum nächsten Zaun auf 1110m Höhe.

Hier finden wir einen aufgelassenen Hirtenpfad, der uns zur Burgangeralpe führt. Achtung: bei Nässe ziemlich schmozig. Kurz vor der Alpe kommen wir auf die Zufahrtsstraße, der wir nach rechts hinab folgen. Schon 40m nach dem Gatter sieht man mit etwas Aufmerksamkeit einen kleinen Trampelpfad, der uns zu einem breiten Graben und in 2 min zu der rechts am Felsrand befindlichen Höhle führt.

Zum Abstieg kann man entweder auf dem Pfad zurückgehen und dann die Zufahrtsstraße hinunter bis nach Wiedemannsdorf, oder man 'bleibt sich treu' und sucht die weglose Route. Dazu geht man weiter den Graben hinunter bis zu einem Zaun, den wir übersteigen. Danach gehen wir links weiter,  immer am Zaun entlang, bis wir nach ca. 50m jenseits des Zaunes Kuhgangl sehen. Wir klettern wieder über den Zaun hinüber und kommen bald auf den Kuhwegen aus dem Wald und sehen eine Weide vor uns. Auf dieser gehen wir zur Linken den Hang, zur Rechten den Zaun mit darunter liegendem Tobel weiter bis zum nächsten Waldrand mit Weidezaun davor, den wir öffnen, durchgehen und wieder verschließen. Nach ca. 30m können wir dann ganz bequem, fast eben, den Tobel überschreiten.

Jenseits des Tobels sehen wir auf einer Wiese vor uns einen Hochsitz , auf den wir zugehen, rechts vorbei und in südöstlicher Richtung zum tiefsten Punkt der Wiese zum Waldrand. Hier stoßen wir auf eine klassische Skitourenabfahrt, die uns anfänglich zwischen Bäumen hindurch etwas links und schon bald wieder rechts über Lichtungen hinunter zu einem Weg führt, auf dem wir zu unserer Aufstiegsroute kommen. Nun den gleichen Weg hinab bis zum Auto zurück.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Immenstadt, ab da weiter mit dem Bus Richtung Oberstaufen bis nach Wiedemannsdorf.

Come arrivare

Von Immenstadt die Queralpenstraße B 308 Richtung Oberstaufen fahren. Dann gegenüber dem Konstanzer Hof bei Talkirchdorf rechts nach Wiedemannsdorf abbiegen.

Dove parcheggiare

Öffentlicher Parkplatz beim Schullandheim.

Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

DAV-Karte 'Allgäuer Voralpen West' 1:25 000 BY 1 

Bayerisches Vermessungsamt 1:50 000 UK L8

 

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
facile
Lunghezza
6,6 km
Durata
4:30h.
Dislivello
500 m
Discesa
500 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Percorso ad anello Panoramico Adatto a famiglie e bambini Interesse geologico Itinerario consigliato

Statistiche

  • 2D 3D
  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Crea nuovo punto
  • Show images Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
Punto più alto
 mt
Punto più basso
 mt
Mostra il profilo altimetrico Nascondi il profilo altimetrico
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio