Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi NATURFREUNDE Jubiläums-Hüttenweg 010: Weichtal - Waxriegel
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero escursionistico Percorso consigliato

NATURFREUNDE Jubiläums-Hüttenweg 010: Weichtal - Waxriegel

Sentiero escursionistico · Wiener Alpen
Responsabile del contenuto
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Partner verificato  Explorers Choice 
  • Das NATURFREUNDE Waxriegelhaus, dahinter die Raxmäuern und ein paar Kehren des Schlangenwegs
    / Das NATURFREUNDE Waxriegelhaus, dahinter die Raxmäuern und ein paar Kehren des Schlangenwegs
    Foto: Der Wanderinformatiker
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 10 8 6 4 2 km
Die Tour wurde anlässlich 125 Jahre NATURFREUNDE angelegt. Sie führt vom Wiener NATURFREUNDE-Zentrum in Stadlau zum ältesten NATURFREUNDE-Haus am Padasterjoch und zurück.
difficile
Lunghezza 10,4 km
6:00 h.
1.177 m
364 m

Die NATURFREUNDE-Häuser auf der 10. Etappe:

NATURFREUNDE Ausbildungs- und Kletterzentrum Weichtal (563 Meter): 2651 Reichenau an der Rax, Hirschwang 109 | www.weichtalhaus.at |  Ausstattung: 70 Schlafplätze, 50 Sitzplätze im Gastbereich, Seminarraum für bis zu 50 Personen, öffentlich zugängliches WC, Kletter- und Wanderstützpunkt, Ausbildungszentrum mit hauseigenem Klettergarten | Öffnungszeiten: Anfang April bis Ende Oktober - Donnerstag bis Montag geöffnet

Waxriegelhaus der NATURFREUNDE Mürzzuschlag (1361 Meter): 8691 Kapellen, Rax 6 | waxriegelhaus.naturfreunde.at |  Ausstattung: 64 Schlafplätze (5 Zweibettzimmer, 4 Vierbettzimmer, Matratzenlager mit 38 Schlafplätzen), Etagenduschen, Zimmer mit Fließwasser | öffentliche Anbindung: Bahnhof Mürzzuschlag, Bahnhof Payerbach-Reichenau, Busstation in Kapellen, Busstation am Preiner Gschaid | Öffnungszeiten: ganzjährig bewirtschaftet, kein Ruhetag

Immagine del profilo di Herbert Wagner
Autore
Herbert Wagner 
Ultimo aggiornamento: 18.12.2019
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Preiner Wand, 1.696 m
Punto più basso
NATURFREUNDE Weichtal, 539 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

1919 kauften die Mürzzuschlager NATURFREUNDE die Hermannhütte, die im Ersten Weltkrieg als Soldatenbaracke diente. Die erste alpine Vereinshütte der NATURFREUNDE Mürzzuschlag wurde von zahlreichen Helfern und Mitglieder ausgebaut, aber schon im Winter 1922/23 von einer Lawine fortgerissen. Im Sommer 1923 wurde auf einem neuen Bauplatz mit der Errichtung eines neuen Hauses begonnen, das nach einer Erhebung der Raxalpe benannt wird. Viele freiwillige Helfer erbauten in 9400 Arbeitsstunden das Haus. Das notwendige Baumaterial konnte aber mit einem Lastwagen in vielen Fuhren zur Baustelle gebracht werden. So konnte bereits am 4.10.1924 das Haus unter dem Beisein von 3000 Gästen feierlich eröffnet werden. Es blieb auch in den Folgejahren ein beliebter Wandertreffpunkt. 1934 wurden die NATURFREUNDE vom „grünen Faschismus“ verboten und das Vermögen in den austrofaschistischen Einheitsverein „Bergfreunde“ überführt. Dieser wurde 1938 vom „braunen Faschismus“ aufgelöst, das Vermögen dem „Deutschen Jugendherbergswerk“ überantwortet; das Waxriegelhaus wurde weiter als Schutzhütte für Bergsteigerinnen und Bergsteiger geführt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden die NATURFREUNDE wiedergegründet; das total ausgeplünderte Waxriegelhaus wurde an den Verein restituiert und mit dem Nötigsten ausgestattet. 1954 begann der vollständige Wiederaufbau und die Modernisierung des Hauses, 1956 wurde es ans öffentliche Stromnetz angeschlossen. 1960 wurde eine Quelle zur ausreichenden Wasserversorgung erschlossen, die heute den Names des damaligen Obmanns trägt, die Lendlquelle. In den 1960er wurden auch jene Zubauten errichten, die heute das Bild des Hauses prägen. Das Waxriegelhaus wird laufend an die modernen Erfordernisse angepasst, um es als beliebten Ausflugstreffpunkt zu erhalten. Zustieg, Wege und Aufstiege: vom Preiner Gschaid - 1¼ Stunden, Schlangenweg zur Heukuppe, zum Zahmen und zum Wilden Gamseck, zur Nassklamm, übern Ameisbichl zur Schneealpe, zum Karl-Ludwig-Haus, zum Habsburghaus, zum Ottohaus, zur Reißtaler Hütte, zum Weichtalhaus, auf die Preiner Wand, Haizsteig, Preinersteig, auf die König-Schusswand, Kühnsteig auf den Göbl, Edelweißsteig, Kantnersteig, Bismarcksteig, Gretchensteig, Reißtalersteig, aufs Fuchsloch  

Partenza

NATURFREUNDE Ausbildungs- und Kletterzentrum Weichtal (553 m)
Coordinate:
DD
47.748286, 15.768067
DMS
47°44'53.8"N 15°46'05.0"E
UTM
33T 557572 5288609
w3w 
///imbottiti.trucchi.iniziamo

Arrivo

NATURFREUNDE Waxriegelhaus

Direzioni da seguire

NATURFREUNDE Kletterzentrum Weichtal | Steig Wachthüttelklamm (Nordalpenweg) | Hocheck - Teufelsbadstube | Speckbacherdenkmal | Höllentalaussicht | Grünschacher | Neue Seehütte (Einkehr) | Göbl-Kühn-Steig | Steiner-Grössl-Aussicht | Langermanngraben | NATURFREUNDE Waxriegelhaus

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Haltestelle Weichtal(haus) an der Bundesstraße vor dem Haus (Buslinie vom Bahnhof Payerbach-Reichenau)

Come arrivare

NATURFREUNDE reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an! Plane deine Fahrt mit ÖBB Scotty .

Dove parcheggiare

Parkplatz direkt beim NATURFREUNDE-Kletterzentrum. NATURFREUNDE reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an!

Coordinate

DD
47.748286, 15.768067
DMS
47°44'53.8"N 15°46'05.0"E
UTM
33T 557572 5288609
w3w 
///imbottiti.trucchi.iniziamo
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Die übliche Ausrüstung für eine Wanderung im alpinen Gebiet: Wanderkleidung, festes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung.

Equipaggiamento per l'escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Blister kit
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
10,4 km
Durata
6:00 h.
Dislivello
1.177 m
Discesa
364 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale/storica

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio