Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Meraner Waalrunde von Partschins bis Plaus nach Aschbach
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero escursionistico Percorso consigliato

Meraner Waalrunde von Partschins bis Plaus nach Aschbach

Sentiero escursionistico · Merano e dintorni
Responsabile del contenuto
AV-alpenvereinaktiv.com Partner verificato  Explorers Choice 
  • hinauf zur Meraner Waalrunde
    / hinauf zur Meraner Waalrunde
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Mühle beim Niederebenhof
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Einkehr beim Biohof Niedereben
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Fußballfanatischer Niederebenhofbauer
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Führungen und Verkostungen am Niederebenhof
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rablander Waalweg
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Vetrine des Niederebenhofes
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Meraner Waalwegrunde von Partschins nach Plaus und retour
    Video: AV-alpenvereinaktiv.com
m 700 650 600 550 500 450 12 10 8 6 4 2 km
Ideale Frühlings- oder Herbstwanderung entlang an Waalen, Vinschger Sonnenberg zum Nörderberg zum Biohof Niedereben nach Aschbach und den Peter Mitterhoferweg zurück zur Texelbahn
facile
Lunghezza 13,1 km
4:30 h.
452 m
453 m

Wir starten am Anfang des Vinschgaus in der Gemeinde Partschins. Diese gehört eigentlich noch zum Burggrafenamt, ist aber nach der Töll die erste Gemeinde im Tal, welches bis zum Reschenpass führt. Der Vinschgau, bekannt für seine vielen Sonnenstunden und seinem Sonnenberg ist heute unser Ziel. Die Wanderung kann ideal im Frühjahr oder auch im Herbst begangen werden. Im Sommer könnte der Sonnnberg zu heiß sein.

Entlang der Waalwege und dem Vinschger Sonnenberg

Wir starten beim Parkplatz am Friedhof. Die anderen 2 Parkplätze sind für die Gäste der Texelbahn bestimmt. Vorbei an der Texelbahn geht es kurz die Straße abwärts bis wir rechts in den Weg nr. 91a einsteigen, der uns alsbald zum Eingang des Rablander Waalweges bringt. Normalerweise sind ab Ostern die Waale meistens gefüllt mit quirligen Wasser, welches hier aus dem Zieltal gespeichert wird. Angangs wandern wir den Waalweg entlang bis es dann stetig aufwärts geht und wir die Sonnenhänge des bekannten Vinschger Sonnenberges erklimmen. Dieses Submediterrane Klima heizt ein und wir kommen gehörig ins Schwitzen. Ober uns die mächtigen Gipfel der Texelgruppe, welche wie eine Wand ober uns sind. Es geht weiter den Weg nr. 91 den Sonnenberger Panoramaweg bis nach Plaus. Wir kommen bis zu einem kleinen Wasserfall und müssen nun den Sonnenberg verlassen und wandern den Teerweg weiter, queren die Hauptstraße und kommen bald in das kleine Dorf Plaus. Vorbei an der Wallfahrtskirche mit den bekannten Fresken des Todestanzes von Luis Stefan Stecher geht es weiter auf den Nördersberg.

Nördersberg und Biohof Niedereben

Nun genug vom Teerweg es geht wieder in den Meraner Waalrunde abwärts Riichtung Töll. Der Waldweg entlang den vielen Apfelplantagen ist recht erfrischend und tut gut. Diese Gegend ist eigentlich nicht sonnenverwöhnt, weshalb es uns erstaunt als wir den Wald verlassend eine Rebanlage, mit Olivenbäumen und Kakteen sehen. Wie kann das sein? Was hier so besonders ist erklärt uns der Hofer Herbert der Bauer des Biohofes Niedereben. Auf dem Hof gibt es vieles zu entdecken. Der passionierte Biobauer und bekennender Fußballfan, baut hier viel Obst und Gemüse an und verarbeitet dieses auch vor Ort. Es gibt eine Tomatenplantage, wo er köstliches rund um die Tomate fabriziert und auch seinen "Insrigen", den beliebten Vernatsch kann man hier verkosten und kaufen. Auf dem Hofladen, sehen wir, dass er auch selber Speck, Würste, und allerlei Geräuchertes verkauft, was er selber produziert hat. Wir decken uns ein und dürfen auch in seinem Weinberg unter Reben und Oliven eine kleine Marende verkosten. Unsere Zeit reicht heute nicht aus für eine Hofführung, was aber noch auf unserer Todo-Liste kommt.

Peter Mitterhoferweg

Gestärkt geht es den Weg oberhalb des Niederebenhofes weiter bis zu einer Abzweigung, wo wir den Weg nr. 28 zur Talstation der Aschbacher Seilbahn nehmen. Hier kommen wir in den Peter Mitterhoferweg, welchen wir folgen. Vorbei an der Carabinieristation bis zur Hauptstraße geht es wieder den Teer entlang und danach wandern wir den Peter Mitterhoferweg durch Waldwege neben dem Zielbach aufwärts. Eine letzte Rast nehmen wir noch an der Jakobsrast, wo wir die tolle Wanderung revue passieren lassen und kommen bald wieder zu unserem Ausgangspunkt dem Parkplatz beim Friedhof zurück. Die Wanderung ist nicht schwer und auch nicht zu lange, sodass wir noch Zeit haben das bekannte Schreibmaschinenmuseum des Peter Mitterhofer zu besichtigen.

Consiglio dell'autore

Eine Hofführung beim Biohof Niedereben, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Auch der Besuch des Peter Mitterhofer Schreibmaschinenmuseum ist unbedingt zu machen.

Immagine del profilo di OLAV LUTZ
Autore
OLAV LUTZ 
Ultimo aggiornamento: 27.04.2021
Difficoltà
facile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Vinschger Sonnenberg, 708 m
Punto più basso
Plaus, 514 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Die Tour ist an sich nicht schwierig. Gutes Schuhwerk ist auf den abschüssigen Hängen von Vorteil

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

https://www.niedereben.it/

http://www.schreibmaschinenmuseum.com/de/

Partenza

Parkplatz Friedhof (627 m)
Coordinate:
DD
46.679255, 11.066974
DMS
46°40'45.3"N 11°04'01.1"E
UTM
32T 658078 5171596
w3w 
///calli.lamponi.salpa

Arrivo

Parkplatz Friedhof

Direzioni da seguire

Bei der Texelbahn kurz den Teerweg abwärts bis wir rechts den Weg nr. 91a zum Rablander Waalweg kommen und hier dann den Weg nr. 91 den Sonnenberg bis nach Plaus gehen. Nach dem Wasserfall abwärts in die Talsohle, die Hauptstraße queren und durch das Dorf bis auf die gegenüberliegende Seite wandern wo die Meraner Waalrunde beginnt, welche wir Richtung Töll wanderung und nach dem Biohof Niedereben den Weg nr. 28 hinunter zur Talstation der Seilbahn Aschbach und hier den Peter Mitterhoferweg vorbei an den Carabinieri bis zur Hauptstraße. Diese überqueren und den Peter Mitterhoferweg entlang des Zielbaches aufwärts bis zum Parkplatz beim Friedhof

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

www.sii.bz.it

Come arrivare

Von der Brennerautobahn die Ausfahrt Bozen Süd nehmen und die Schnellstraße Mebo bis nach Algund und hier die Vinschger Hauptstraße bis nach Rabland und hier bei der Ampel im Dorf dem Wegweiser Texelbahn folgen und dann hinauf bis zur Texelbahn und parken beim naheliegenden Friedhofsparkplatz

Dove parcheggiare

Parkplatz beim Friedhof

Coordinate

DD
46.679255, 11.066974
DMS
46°40'45.3"N 11°04'01.1"E
UTM
32T 658078 5171596
w3w 
///calli.lamponi.salpa
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Kompass-Kartenset 670, Vinschgau/Val Venosta 1:25.000

Tabacco-Karte 011, Meran und Umgebung/Merano e dintori 1:25.000

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Sonnenschutz, gutes Schuhwerk, genügend Wasser und Proviant ist mit zu nehmen

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
facile
Lunghezza
13,1 km
Durata
4:30 h.
Dislivello
452 m
Discesa
453 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale/storica Interesse geologico Interesse botanico

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio