Inizia Percorsi Hindelanger Klettersteig
Condividi
Preferiti
La mia mappa
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Via ferrata

Hindelanger Klettersteig

· 22 recensioni · Via ferrata · Allgäu
Responsabile del contenuto
Outdooractive Editors Partner verificato 
  • Hindelanger Klettersteig
    / Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der Blick zum Hochvogel.
    Foto: Outdooractive Editors
  • / Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Östlicher Wengenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Westlicher Wengenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf den Hindelanger Klettersteig vom Retterschwanger Tal
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hindelanger Klettersteig mit Herz
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Östlicher Wengenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Stau am Einstieg vom Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf den Hindelanger Klettersteig.
    Foto: Outdooractive Editors
  • / Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Nebelhorn Gipfel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf den Laufbichelsee.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hindelanger Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Ein Blick in die Allgäuer Bergwelt.
    Foto: Outdooractive Editors
m 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Westlicher Wengenkopf Großer Daumen (2280 m) Laufbichelsee Blick zum Hochvogel Koblatsee

Der Hindelanger Klettersteig ist einer der längsten und anspruchsvollsten Klettersteige im Allgäu. Er zieht sich auf dem zerklüfteten Grad zwischen Nebelhorn und Großem Daumen entlang und hält nicht nur interessante Klettereien, sondern auch herrliche Ausblicke bereit.

 

media
8 km
6:00 h.
556 m
830 m
Der 2003 sanierte Hindelanger Klettersteig, der über 5 km auf dem stark ausgesetzten Grad zwischen Nebelhorn und Großem Daumen verläuft, ist mit fast 1 km Drahtseil und ca. 100 m Leitern gesichert. Trotzdem müssen einige ungesicherte Felspassagen der Schwierigkeit I und II überwunden werden. Drei Notausstiege in südliche Richtung über den Koblat ermöglichen einen vorzeitigen Ausstieg, wenn die Kondition nachlässt oder sich das Wetter verschlechtert, wobei der Klettersteig nach den Notausstiegen jeweils an Schwierigkeit zunimmt.  

 

Consiglio dell'autore

In Kombination mit den Verlängerungen "Kleiner Daumen-Steig" und "Hohe Gänge" ergibt sich eine schöne Ganztagestour.

In den Ferien und am Wochenende lohnt es sich, früh zu starten, denn dann kann es voll werden.
outdooractive.com User
Autore
Hartmut Wimmer 
Ultimo aggiornamento: 01.05.2019

Difficoltà
B/C media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
2274 m
Punto più basso
1916 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Rispetto ai punti cardinali
NOSE

Consigli di sicurezza

Trotz guter Sicherung durch Seile und Leitern sind einige ungesicherte Felspassagen zu überwinden (I, II). Die Länge und Exponiertheit des Steigs erfordert gute Konzentration und Kondition, sowie Schwindelfreiheit. Es gibt drei Notausstiege in südliche Richtung. Klettersteige sind besonders Blitzschlaggefährdet und sollten daher nur bei guter Wetterlage begangen werden. Vorsicht ist auch bei Nässe geboten - Rutschgefahr!

 

Attrezzatura

Auch für routinierte Berggeher ist eine komplette Klettersteigausrüstung (Klettersteigset, Gurt, Helm) notwendig. Da es auf dem Hindelanger Klettersteig - außer dem Edmund-Probst-Haus am Anfang und am Ende der Tour - keine Einkehrmöglichkeiten gibt, sind ausreichend Proviant und Getränke mitzunehmen.

 

Inizia

Nebelhornbahn Talstation (2201 m)
Coordinate:
Geografico
47.421580, 10.342650
UTM
32T 601269 5252888

Direzioni

Der Hindelanger Klettersteig startet wenige Meter entfernt von der Bergstation der Nebelhornbahn auf dem 2224 m hohen Gipfel. Hier können wir, bevor es losgeht, noch einmal in Ruhe die herrliche Aussicht genießen. Der Steig beginnt mit einer ca. 10 m hohen Leiter und verläuft dann immer luftig auf dem 5 km langen Nord-Ost-Grat entlang, der nach Norden hin senkrecht zum Retterschwanger Tal abbricht und im Süden sanfter in das Koblat-Plateau übergeht (Notausstiege). Durch leichteres Gelände, unterbrochen von einigen kürzeren Kletterpassagen, gelangen wir auf den 2235 m hohen Westlichen Wengenkopf, das Wegstück zum Östlichen Wengenkopf wird anspruchsvoller. Es folgen mehrere Leitern, Felsscharten und ein ausgesetztes, ungesichertes Gratstück, bis wir endlich in 2207 m Höhe den zweiten Gipfel der Wengenköpfe erreichen. Auf unserem Weg zum Großen Daumen erklimmen wir in luftiger Höhe noch einen Turm und folgen dann einem einfachen Weg über einen Grashang zum Gipfel des Großen Daumens. Nachdem wir das Gipfelpanorama genossen haben, gehen wir wieder ein Stück des Weges zurück, schlagen dann aber links den Koblat-Höhenweg ein, der uns vorbei an Laufbichelsee und Koblatsee parallel zum Klettersteig an die Station der Nebelhornbahn, den Höfatsblick, bringt. Hier können wir die Tour im Edmund-Probst-Haus gemütlich ausklingen lassen.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Oberstdorf

 

Come arrivare

Auf der B19 nach Oberstdorf und hier am Ortseingang am Kreisel links der Beschilderung in Richtung Nebelhornbahn und Eislaufzentrum auf der Ostumfahrung folgen.

Dove parcheggiare

Auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen an der Nebelhornbahn und des Eislaufzentrums
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

4,6
(22)
Kaj Kusterer
28.02.2020 · Community
Irgendwann abgebrochen... Tourenbericht: https://www.headshaker.de/unit.php?ID=415
Visualizza di più
Data: 21.09.2019
Video: Kaj Kusterer, Community
Andreas Kranz
16.12.2019 · Community
Einfach nur genial
Visualizza di più
Foto: Andreas Kranz, Community
Hannes Spitzer 
16.09.2019 · Community
Der Klettersteig ist wirklich super schön, aber wenn man den komplett durchzieht schon recht anstrengend. Man sollte auf jeden Fall die erste Bahn nehmen, sonst könnte es mit der letzten Talfahrt knapp werden! (Wir waren etwas später dran und hatten eine Bergschule vor uns mit ca. 10 Leuten ... das kann dann schon dauern) Wie unten beschrieben verlassen die meisten Leute vorher den Klettersteig über die Notausstiege. Somit ist man am Ende relativ alleine im KS. WICHTIG: Der Wanderweg zwischen Mittelstation und Seealpe ist wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Deshalb kann man da sowieso nur mit der Bahn hoch- und runterfahren.
Visualizza di più
Data: 13.09.2019
Foto: Hannes Spitzer, Community
Foto: Hannes Spitzer, Community
Foto: Hannes Spitzer, Community
Mostra tutte le recensioni

Foto di altri utenti

+ 24

Recensione
Difficoltà
B/C media
Lunghezza
8 km
Durata
6:00h.
Dislivello
556 m
Discesa
830 m
Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Interesse geologico Impianti di risalita/discesa

Statistiche

  • 2D 3D
  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Crea nuovo punto
  • Show images Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
Punto più alto
 mt
Punto più basso
 mt
Mostra il profilo altimetrico Nascondi il profilo altimetrico
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio