Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Großer Piz Buin (3312 m) über die Wiesbadener Hütte (2443 m)
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Alta Via Percorso consigliato

Großer Piz Buin (3312 m) über die Wiesbadener Hütte (2443 m)

· 4 reviews · Alta Via · Silvretta
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Wiesbaden Partner verificato  Explorers Choice 
  • Start an der Staumauer
    / Start an der Staumauer
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick über den Stausee
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Wegverlauf am Rand des Stausees
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Aufstiegsweg zur Wiesbadener Hütte
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick auf den Fuss des Gletschers und den weiteren Verlauf
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Auf dem Gletscher zum Piz Buin
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Leichte Kletterei am Gipfel
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Gipfelblick in Richtung Westen
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Gipfelblick auf die Wiesbadener Hütte und den Stausee
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Schlüsselstelle
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Piz Buin mit der Piz Buin Lücke
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Abstieg nach dem Gletscher
    Foto: Lukas Werner, DAV Sektion Wiesbaden
m 3000 2500 2000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Besteigung des Großen Piz Buin ist eine wunderbare und abwechslungsreiche Hochtour in schönster alpiner Kulisse. Der Piz Buin ist mit seinen 3312m der höchste Berg Vorarlbergs.
media
Lunghezza 21 km
12:00 h.
1.350 m
1.350 m
Die Besteigung des Großen Piz Buin ist eine wunderbare und abwechslungsreiche Hochtour in schönster alpiner Kulisse. Der Piz Buin ist mit seinen 3312m der höchste Berg Vorarlbergs und entsprechend beliebt bei Bergsteigern. Der Piz Buin bietet dem erfahrenen Bergsteiger neben einem spektakulären Panorama, einen massiven Gipfelaufbau mit leichter Kletterei (II. Grad), sowie eine ausgedehnte Gletscherpassage auf dem Ochsentaler Gletscher. Aufgrund der Länge der Tour bietet sich eine Übernachtung auf der imposant gelegenen Wiesbadener Hütte an.

Consiglio dell'autore

Aufgrund der Länge der Tour bietet sich eine Übernachtung auf der imposant gelegenen Wiesbadener Hütte an.

 

Immagine del profilo di Lukas Werner
Autore
Lukas Werner
Ultimo aggiornamento: 07.09.2018
Difficoltà
II-, 35° media
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Piz Buin, 3.312 m
Punto più basso
Bielerhöhe, 2.023 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO
Protezioni e Sicurezza
Pochi spit
Prima ascensione
1865

Indicazioni sulla sicurezza

Die alten Zugänge über das Wiesbadener Grätle und südlich der Grünen Kuppe sollten dringend gemieden werden.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Der Piz Buin bietet sich auch im Winter als wunderbare Skihochtour an.

Partenza

Wanderparkplatz auf der Bielerhöhe (2023m) am östlichen Ufer des Silvrettastausees (2.040 m)
Coordinate:
DD
DMS
UTM
w3w 

Arrivo

Wanderparkplatz auf der Bielerhöhe (2023m) am östlichen Ufer des Silvrettastausees

Direzioni da seguire

Vom Parkplatz am östlichen Ufer des Silvrettastausees verläuft der Wanderweg zunächst in südlicher Richtung am Ufer entlang. Danach führt der gut befestige Fahrweg ein kurzes Stück im Talboden entlang weiter südlich. Anschließend steigt der Pfad steiler werdet an und hebt sich vom Tal ab. Nach rund 2,5 h erreicht man die Wiesbadener Hütte. Alternativ kann  man ab Mitte des Stausees nach links (östlich) auf den deutlich alpineren Sommerweg unterhalb des Hohen Rad aufsteigen. Die Wiesbadener Hütte ist für zahlreiche Wanderer ein Tagesziel und bietet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die hohen Gipfel der Silvretta an. Gipfelaspiranten brechen am nächsten Morgen früh von der Wiesbadener Hütte auf. Die Grüne Kuppe wird nordwestlich umgangen (Der alte Normalweg ist seit 2017 nicht mehr zu empfehlen). Sehr bald nach der Hütte wird der Weg auf Steigspuren nach rechts verlassen, leicht bergab zum Bach, diesen auf Steg überqueren. In der nördlichen und westlichen Flanke wird die Grüne Kuppe umgangen (STEINSCHLAG!) bis zu einem Gletschersee. Vor dem See rechtshaltend Flanke hinauf bis zur Firnmulde am NW-Rand des Ochsentaler Gletschers. Erst später wird der Gletscher betreten. (Die ansonsten zu querende Gletscherzunge ist dann meist blank und so steil, dass gleichzeitiges Gehen am Seil nicht angeraten ist). Ab hier muss die komplette Gletscherausrüstung anlegt werden. Besonders im unteren Bereich ist der Gletscher inzwischen früh schneefrei. In weiten Bögen, die Spaltenzonen umgehend, zunächst in westlicher, dann in südlicher Richtung (meist gespurt) an den Ostabstürzen des Silvrettahorns vorbei, ansteigend bis zum flachen Firnbecken.

In weitem Linksbogen nördlich am Kleinen Piz Buin vorbei zur deutlich erkennbaren Buinlücke. Ab hier beginnt der felsige Gipfelaufstieg, das Seil sollte für die Schlüsselsteile mitgenommen werden. Über mäßiges Blockwerk nach links einer aufsteigenden Geröllspur folgend wird der Nordwestgrat erreicht. Nach kurzem Anstieg, über den Grat zum wegsperrenden Kamin (Bohrhaken vorhanden), wird die schuttbedeckte Westflanke in mehreren Kehren überwunden. Eine kleine Felsinsel mit großem Gipfelkreuz markiert den höchsten Punkt des Großen Piz Buins.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Bahn Bregenz-Bludenz, Montafonbahn bis Schruns, Bus bis Bielerhöhe oder via Bhf. Landeck / Zams und Postbuslinie durch das Paznauntal bis Bielerhöhe .

Come arrivare

Mit dem Auto von West oder Osten über die Silvretta Str. B188 (kostenpflichtig).

Dove parcheggiare

Wanderparkplatz auf der Bielerhöhe (2023m) am östlichen Ufer des Silvrettastausees

Coordinate

DD
DMS
UTM
w3w 
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Rother Wanderführer Montafon

Mappe consigliate

Alpenvereinskarte 26 Silvrettagruppe

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Komplette Gletscher-/Hochtourenausrüstung

Equipaggiamento per vie alpine

  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze tecniche lunghe/calde, + ricambi
  • Zaino 35-45 litri (con copertura antipioggia)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Protezione solare labbra (SPF 30+)
  • Giacca e pantaloni da alpinismo impermeabili e antivento con regolazione della caviglia o ghette separate
  • Guanti impermeabili/antivento e guanti interni in pile sottile
  • Scaldacollo
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Bastoncini da trekking
  • Occhiali da sole
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Blister kit
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per vie alpine

  • Scarponi da alpinismo B2 o B3
  • Imbracatura da arrampicata
  • Casco da arrampicata
  • Piccozze (base o tecniche con martello e paletta secondo necessità)
  • Ramponi C2-C3 con antistivali (secondo le esigenze del percorso e compatibili con gli scarponi).
  • Corda singola
  • Mezze corde
  • Corde gemelle
  • Friend/cam #0
  • Friend/cam #0.1
  • Friend/cam offset #0.1-#0.2
  • Friend/cam #0.2
  • Friend/cam offset #0.2-#0.3
  • Friend/cam #0.3
  • Friend/cam offset #0.3-#0.4
  • Friend/cam #0.4
  • Friend/cam offset #0.4-#0.5
  • Friend/cam #0.5
  • Friend/cam offset #0.5-0.75
  • Friend/cam #1
  • Friend/cam #2
  • Friend/cam #3
  • Friend/cam #4
  • Friend/cam #5
  • Friend/cam #6
  • Friend/cam #7
  • Friend/Cam 8
  • Set di Nuts
  • Doppio set di Nuts
  • Micro nuts
  • Nuts medi
  • Nuts misura grande
  • Cavanut
  • Tricam(s)
  • Ball nut(s)
  • Sisitema di ancoraggio mobile Gipsy per fessure larghe
  • Dadi eccentrici
  • Carrucola bloccante come il Petzl Micro Traxion
  • Bloccanti come il Petzl TiBloc
  • Chiodi e martello
  • Set di viti da ghiaccio
  • Viti da ghiaccio corte
  • Viti da ghiaccio di lunghezza media
  • Viti da ghiaccio lunghe
  • Gancio per la Abalakov
  • 2 moschettoni porta materiale come Caritool o Ice Clipper
  • Rinvii
  • Dispositivo di chiusura (morsetti)

Equipaggiamento per andare in campeggio

  • Tenda (3 o 4 stagioni)
  • Fornelletto (con gas e utensili inclusi)
  • Materassino. Sacco a pelo adatto alla temperatura
  • Cibo
  • articoli per igiene personale e medicazioni
  • Carta igienica

Cose da portare se pernotti in un rifugio

  • articoli per igiene personale e medicazioni
  • Salvietta ad asciugatura rapida
  • Tappi per le orecchie
  • Sacco letto
  • Indumenti da notte
  • Tessera club alpino (se ne si è in possesso) / documento d'identità
  • Mascherina COVID e disinfettante per le mani
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(4)
Kai Cardinal von Widder
14.11.2020 · Community
Aufstieg mit Aussicht von der Bieler Höhe. Durch Eis und Fels zum Piz Buin mit einer Schlüsselstelle kurz vor dem Gipfel. Aber machbar für geübte Alpinisten. Rundumsicht auf die südlichen und westlichen Alpen. Eine traumhafte Gletschertour.
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 05.09.2020
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Foto: Kai Cardinal von Widder, Community
Dominik Henkel 
05.09.2019 · Community
Wunderschöne aber anspruchsvolle Tour, mit sehr ausgesetzter Kletterei unterhalb des Gipfels (man sollte schon wissen, was man sich da zumutet). Definitiv länger als die theoretisch angegebenen 5h, wir haben mit zügigem (aber nicht sportlichen) Schritt ab Wiesbadener Hütte und zurück 8h gebraucht, inkl. Material anziehen, ausziehen, 2x Abseilen unterhalb des Gipfels im Absturz-Gelände und nur kurzer Rast.
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 31.08.2019
Foto: Dominik Henkel, Community
Foto: Dominik Henkel, Community
Foto: Dominik Henkel, Community
Foto: Dominik Henkel, Community
Foto: Dominik Henkel, Community
Foto: Dominik Henkel, Community
Zustieg entweder über Blankeis oder rechts in Kletterei durch die Moräne
Foto: Dominik Henkel, Community
Mostra tutte le recensioni

Foto di altri utenti

+ 17

Recensione
Difficoltà
II-, 35° media
Lunghezza
21 km
Durata
12:00 h.
Dislivello
1.350 m
Discesa
1.350 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Panoramico Ristori lungo il percorso Passaggio in vetta

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio