Partenza Percorsi Erlebniswanderweg Hündle-Schwändle
Condividi
Preferiti
La mia mappa
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Sentiero escursionistico

Erlebniswanderweg Hündle-Schwändle

Sentiero escursionistico · Allgäu
Responsabile del contenuto
Rosenalp Partner verificato 
Mappa / Erlebniswanderweg Hündle-Schwändle
m 1200 1100 1000 900 800 700 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sennalpe Obere Hündle Hochsiedel-Alpe Berggaststätte Hündle Schwand-Alpe

Auf dem Erlebniswanderweg am Hündle erfahren wir an 22 Stationen Wissenswertes über die Entstehung der Allgäuer Alpen und deren Flora und Fauna und auf der Sennalpe Obere Hündle können wir die Käseherstellung hautnah erleben.
difficile
16,2 km
3:26 h.
560 m
560 m
Vom Hotel wandern wir über Hinterstaufen zur Talstation der Hündle-Bahn. Hier steigen wir entweder in die Sesselbahn oder steigen zu Fuß zur Bergstation der Bahn auf. An der Station beginnt der interessante und aussichtsreiche Hündle-Erlebnisweg. Dieser verläuft als Rundweg mit zahlreichen Schautafeln zunächst über die Sennalpe Obere Hündle und die Hochsiedel-Alpe und später durch Wälder zurück in Richtung Hündle-Bergstation. Auf bekanntem Weg erreichen wir wieder die Talstation der Bahn und kehren mit dem Bus oder zu Fuß zum Hotel Rosenalp zurück.

Consiglio dell'autore

Die Rückfahrt von der Hündle-Bahn nach Oberstaufen ist für Besitzer der Oberstaufen PLUS Card gratis.

Der Erlebniswanderweg am Hündle ist auch gut für Kinder geeignet.

Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
1093 m
Punto più basso
755 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Partenza

Hotel Rosenalp (799 m)
Coordinate:
Geografico
47.558470, 10.020940
UTM
32T 576804 5267732

Direzioni da seguire

Startpunkt unserer Wanderung ist das Hotel Rosenalp. Wir folgen zunächst der Straße „Am Lohacker“ bis zur Bürgermeister-Hertlein-Straße, in die wir nach links einbiegen. Die Straße geht bald in die Bürgermeister-Wucherer-Straße über. An der nächsten Kreuzung halten wir uns links und spazieren auf der Immenstädter Straße in Richtung Ortsausgang. Wir passieren die Gärtnerei Stehle und biegen hinter den letzten Häusern in den nach Hinterstaufen führenden Wiesenweg ein. Durch schattige Wälder wandern wir im Uhrzeigersinn um den Staufner Berg herum. Nach einer Linkskurve geht es an der Wegverzweigung in Hinterstaufen geradeaus. Wir überqueren die Bahnstrecke Immenstadt-Oberstaufen und halten uns hinter den Gleisen sofort links. An der nächsten Straßengabelung wählen wir die rechte Alternative, die uns mittels einer Unterführung auf die gegenüberliegende Seite der B308 bringt. Über den rechts von uns liegenden Parkplatz erreichen wir die Talstation der Hündle-Bahn. Wer die Tour verkürzen möchte, hat hier die Möglichkeit, den Aufstieg zur Bergstation mit der Sesselbahn zurückzulegen. Andernfalls gehen wir am Seilbahngebäude vorbei und folgen dem breiten Alpweg in Richtung Hündle-Bergstation. Dieser zieht sich im Aufstiegssinn rechts der Sommerrodelbahn in Kehren aufwärts. An der Bergstation, in deren unmittelbarer Nähe auch die Berggaststätte Hündle (1) zur Einkehr lädt, beginnt der Hündle-Panorama-Erlebnisweg. Zunächst geht es in östlicher Richtung, der Beschilderung folgend, zur Obere Hündle Alpe (2). An der Sennalpe erfahren wir Wissenswertes über die Käseherstellung. Wir lassen die Alpe hinter uns und wandern auf dem Alpweg über Weideflächen weiter nach Osten zur Hochsiedel-Alpe. Schautafeln am Wegesrand informieren uns auf der Strecke u.a. über die Entstehung der Allgäuer Alpen. An der Wegverzweigung südlich der Hochsiedel-Alpe (3) wählen wir den linken Weg, der uns in Richtung Schwand-Alpe bringt. Im Wald treffen wir auf einen quer verlaufenden Schotterweg, in den wir nach links einbiegen. Die rechte Variante führt zur Schwand-Alpe. Eine Vielzahl von Heilpflanzen und Kräutern, die hier gedeihen, werden entlang des Weges erklärt. Auf dem nun folgenden Waldweg erfahren wir Interessantes über die Eiszeit, den Mischwald und die Tiere des Waldes. Außerdem können wir ausprobieren, wie verschiedene Hölzer klingen oder wie sich der Boden Barfuss anfühlt. An der Wegkreuzung, an der links der Alpweg zur Hündle-Bergstation bergauf führt, halten wir uns rechts und wandern auf dem bereits vom Aufstieg bekannten Schottersträßchen bergab zur Talstation der Hündle-Bahn. Von hier nehmen wir entweder den Bus zurück nach Oberstaufen oder kehren zu Fuß auf dem Hinweg über Hinterstaufen zum Hotel Rosenalp zurück.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
16,2 km
Durata
3:26h.
Dislivello
560 m
Discesa
560 m
Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Impianti di risalita/discesa

Statistiche

  • 2D 3D
  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Crea nuovo punto
  • Show images Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio