Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Durch die Ortlergruppe von Sulden nach Trafoi
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero turistico recommended Route

Durch die Ortlergruppe von Sulden nach Trafoi

Sentiero turistico · Val Venosta
Responsabile del contenuto
Outdooractive Editors Partner verificato 
  • Blick auf Königspitze, Zebrù und Ortler
    / Blick auf Königspitze, Zebrù und Ortler
    Foto: CC0, pixabay.com
  • / Hintergrathütte
    Foto: Stefan Stadler, alpenvereinaktiv.com
  • / Tabarettahütte
    Foto: CC0, pixabay.com
  • / Ausblick Terrasse
    Foto: Archiv Tabarettahütte
  • / rund um die Hütte
    Foto: Archiv Tabarettahütte
  • / Ausblick Terrasse
    Foto: Archiv Tabarettahütte
  • / Payerhütte
    Foto: Stefan Stadler, alpenvereinaktiv.com
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km Berglhütte (Rif. Borletti) Tabarettahütte (Rif. Tabaretta) Die Heiligen drei Brunnen Hintergrathütte (Rif. Coston)
Auf dieser Dreitagestour von Sulden nach Trafoi entdecken wir den Nationalpark Stilfser Joch und die beeindruckende Landschaft an der Nordflanke des Ortler-Massivs.
media
Lunghezza 22,9 km
8:35 h.
1.375m
1.764m
Der "König Ortler" wird in Bergsteigerkreisen als einer der bedeutendsten Gipfel der Ostalpen angesehen. Der rund 3900 m hohe, stark vergletscherte Gipfel ragt südlich des Etschtals und östlich des Stilfser Jochs in die Höhe. Auf der angegebenen Route queren wir die Nordflanke des Ortlers – auf einem Weg, der abgesehen von alpinen Bedingungen keine besonderen Gefahren bietet und es routinierten Wanderern ermöglicht, in die eindrucksvolle Bergwelt des Ortlers einzutauchen. Die Besteigung des Gipfels ist allerdings erfahrenen Hochtourengängern vorbehalten – hierfür muss außerdem ein extra-Tag eingeplant werden.

Consiglio dell'autore

Wer auf einen Gipfelsieg trotzdem nicht verzichten möchte, kann die Tabarettapitze mitnehmen. Aufstieg: 1/2 Stunde von der Payerhütte aus.
Immagine del profilo di Svenja Rödig
Autore
Svenja Rödig 
Ultimo aggiornamento: 16.07.2018
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
3.026 m
Punto più basso
1.533 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Julius Payer Hütte (Rif. Julius Payer)
Tabarettahütte (Rif. Tabaretta)
Berglhütte (Rif. Borletti)
Hintergrathütte (Rif. Coston)

Partenza

Talstation der Sulden-Kabinenbahn (1.921 m)
Coordinate:
DD
46.515870, 10.597817
DMS
46°30'57.1"N 10°35'52.1"E
UTM
32T 622567 5152607
w3w 
///battuta.scorze.insieme

Arrivo

Trafoi

Direzioni da seguire

1. Etappe: Sulden – Hintergrathütte

Auf Weg Nr. 1 steigen wir unterhalb der Sulden-Bergbahn zur Mittelstation auf. Dort queren wir nach rechts und gehen über einen Schotterweg auf der Markierung Nr. 2 weiter. An der folgenden Abzweigung entscheiden wir uns für den linken Weg, auf diesem steigen wir in mehreren Serpentinen zur Hintergrathütte hinauf. 

 

2. Etappe: Hintergrathütte – Payerhütte

Auf dem Weg Nr. 3 geht es bergauf zu einem Rücken, der uns über ein Geröllfeld zur K2-Hütte bringt. Dort geht es auf den Weg Nr. 10, an der nächsten Kreuzung links auf den Weg Nr. 4a. Auf der Marltschneide kommen wir an einem großen Gedenkstein für abgestürzte Bergsteiger vorbei. Wenig später erkennen wir bereits die Payerhütte auf dem luftigen Grat. Vorbei an der Tabarettahütte, auf der wir eine Pause einlegen können, geht es zur Bärenkopfscharte und dann über einige kurze, seilversicherte Passagen und eine Brücke zum Tabarettajoch. Es folgen die letzten Höhenmeter zur Payerhütte.

 

3. Etappe: Payerhütte – Trafoi

Auf bekanntem Weg wandern wir zurück zum Tabarettajoch. Dort wählen wir den Weg Nr. 19, der uns ins gleichnamige Tal hinab bringt. An der nächsten Kreuzung gehen wir links Richtung Berglhütte, dann folgen wir der Markierung 18 weiter zu einer Wallfahrtsstätte am Trafoier Bach. Wir queren diesen und wandern dann gemütlich nach Trafoi.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Von Bozen, Meran und Mals aus verkehren regelmäßig Busse nach Sulden.

Come arrivare

Von Spondinig im Etschtal auf der SS38 südwärts, in Gomagoi dann links halten nach Sulden.

Dove parcheggiare

Parkmöglichkeit an der Talstation in Sulden

Coordinate

DD
46.515870, 10.597817
DMS
46°30'57.1"N 10°35'52.1"E
UTM
32T 622567 5152607
w3w 
///battuta.scorze.insieme
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Trekkingrucksack (ca. 35 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, ggf. Wechselschuhe/Sandalen, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Wechselkleidung, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe, Kartenmaterial, Reisedokumente, Kulturbeutel und Reisehandtuch, Hüttenausrüstung

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
22,9 km
Durata
8:35 h.
Dislivello
1.375m
Discesa
1.764m
Raggiungibile con mezzi pubblici Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale/storica Interesse geologico Da punto a punto Interesse botanico

Statistiche

  • 2D 3D
  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio