Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 6
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero escursionistico Percorso consigliato Tappa 7

Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 6

Sentiero escursionistico · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Responsabile del contenuto
AV-alpenvereinaktiv.com Partner verificato  Explorers Choice 
  • forc. de Rin Bianco
    / forc. de Rin Bianco
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf die Pragser Dolomiten
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / das Eldorado für Feuerwehrleute
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf die drei Zinnen
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf den Paternsattel von der Lavaredohütte aus
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Auch Esel lieben den Dolomitenhöhenweg
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Zsigmondyhütte
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ein Veneziano am Schluss, Schuhe kaputt
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Endspurt vom Rifugio Fonda Savio über Kletterpassagen zu den berühmten Drei Zinnen über die Zsigmondyhütte hinab in den Sextner Talschluss
media
Lunghezza 18,1 km
6:34 h.
772 m
1.664 m
Endspurt unserer 6 Tageswanderung. Vom Rifugio Fonda Savio sehen wir sie schon,, die weltberühmten Drei Zinnen. Diesen sollten wir heute näher kommen. Wir starten von unserem letzten Stützpunkt und gehen anfangs abwärts, dem Weg Nr. 117 folgend, zur Forcella Rin Bianco hinauf. Hier erwarten uns wieder diverse Kletterpassagen, welche durch Leitern, Klammern und Stahlseile gesichert sind. Wir sind hier ganz alleine unterwegs. Das  sollte sich aber bald ändern, sobald wir uns der Auronzohütte nähern. Hier angekommen erwartet uns fast eine Jahrmarktstimmung. Unzählige Autos parken hier und die Ausflügler drängen sich auf dem breiten Forstweg Nr. 101 zur Lavaredohütte. Hier trennen sich unsere Wege mit den Massentouristen, welche links hinauf auf den Paternsattel strömen. Wir gehen aber rechts dem Weg Nr. 104 folgend aufwärts. Hier sind wir wieder für uns alleine. Nur vereinzelt treffen wir wieder Wanderer bis zur Abzweigung zum Büllelejoch. Unter dem Sandbühel nehmen wir den Weg Nr. 107 rechts hinauf, um dann am Sattel auf dem Weg links hinunter zur Zsigmondyhütte in den Weg Nr. 101 zu münden. Hier machen wir unsere letzte Rast und stärken uns für den letzten Abstieg, dem Weg Nr. 103 folgend, in das Bacherntal bis zur Talschlusshütte, und dann hinein in das Fischleintal zum Parkplatz. Bevor wir in den Bus nach Hause steigen, gönnen wir uns noch einen "Veneziano" und merken, dass die Bergschuhe die Sohle verlieren, nach 6 Tagen anstrengender Dolomitentour

Consiglio dell'autore

Geniesen Sie den Blick auf die weltberühmten Drei Zinnen von der Fonda Savio Hütte aus. Hier haben sie eine Magie besonders in der Früh. Sobald man im Touristenwirbel bei der Auronzohütte ist, möchte man diesen Platz nur noch verlassen.
Immagine del profilo di OLAV LUTZ
Autore
OLAV LUTZ 
Ultimo aggiornamento: 26.04.2019
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Sandbühejoch, 2.531 m
Punto più basso
Talschluss Sexten, 1.453 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Die Kletterpassagen um die Forcella Rin Bianco sind nicht ohne. Wichtig ist hier, dass der Schnee zur Gänze geschmolzen ist, deshalb sollte diese Tour nicht zu früh im Juni erfolgen.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Am Ende der Tour kann man mit dem Bus wieder weiterfahren. Infos unter www.sii.bz.it oder man lässt sich abholen und besucht evtl. noch das Naturparkhaus in Toblach, welches einen tollen Einblick in die Dolomiten gibt.

Partenza

Rifugio Fonda Savio (2.344 m)
Coordinate:
DD
46.585120, 12.287330
DMS
46°35'06.4"N 12°17'14.4"E
UTM
33T 292180 5162636
w3w 
///fante.dispari.esposta

Arrivo

Parkplatz Talschluss

Direzioni da seguire

Vom Startpunkt Rifugio Fonda Savio auf dem Bonacossasteig weiter der Markierung Nr. 117 folgen bis zur Auronzohütte. Hier den Weg Nr. 101 bis zur Lavaredohütte. Dort den Weg rechts Nr. 104 weiter bis zum Sandbühelsattel und anschließend hinunter zur Zsigmondyhütte auf dem Weg Nr. 101. Von der Zsigmondyhütte auf dem Weg Nr. 103 hinunter zum Talschluss

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Coordinate

DD
46.585120, 12.287330
DMS
46°35'06.4"N 12°17'14.4"E
UTM
33T 292180 5162636
w3w 
///fante.dispari.esposta
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Mappe consigliate

Kompass-Kartenset 672, Dolomiten/Dolomiti/Dolomites 1:35.000

Tabacco-Karte 010, Sextener Dolomiten/Dolomiti di Sesto 1:25.000

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Festes Schuhwerk ist auf Langstreckentouren immer wichtig. Wenn die Sohle sich vom Schuh verabschiedet ist es ratsam evtl. ein paar Trekkingschuhe im Rucksack mit zu haben um evtl. einen Alternativschuh mit zu haben, sonst ist man gezwungen die Tour ab zu brechen und ins Tal zu gehen. Die Berschuhe sollten nicht ganz neu sein und man sollte den Schuh eingegangen sein um Blasen und Druckstellen zu vermeiden.

Equipaggiamento per l'escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Blister kit
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Domanda da Bartel Decroos  · 12.01.2020 · Community
Das sieht nach einer sehr schönen Tour aus. Ist der Transport vom Endpunkt zum Startpunkt schwierig oder gibt es eine direkte Verbindung? Vielen Dank für Ihre Nachricht. Bartel aus Belgien
Visualizza di più
Risposta da OLAV LUTZ  · 13.01.2020 · alpenvereinaktiv.com
Eigentlich nicht. Man kann mit dem Zug nach Bozen fahren, von dort den Bus nach Tiers und wenn man in Sexten ankommt, dann wieder mit dem Bus nach Innichen und von dort wieder mit dem Zug überall hin.

Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
18,1 km
Durata
6:34 h.
Dislivello
772 m
Discesa
1.664 m
Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale/storica Interesse geologico

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio