Partenza Percorsi Der Millstätter Höhensteig von West nach Ost
Condividi
Preferiti
La mia mappa
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Sentiero turistico Itinerario a tappe

Der Millstätter Höhensteig von West nach Ost

Sentiero turistico · Nockberge
Responsabile del contenuto
Wandaverlag Partner verificato 
  • Trekking mit Kindern
    / Trekking mit Kindern
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • / Das Granattor
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • / Buchtipp für Familien
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • / Die Alexanderhütte
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • / Die Millstätter Hütte
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • / Der Kamplnock (2101 m)
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • /
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 20 15 10 5 km Millstätter Hütte Steinerner Tisch Kamplnock Tschiernock Granattor Pichl Hütte

Granatsteine pflastern den Weg für kleine und große Schatzsucher – 3-Tagestour für Kinder ab ca. 10 Jahren.

media
22,3 km
8:00 h.
1180 m
870 m

Diese Tour ist für Familien sehr geeignet, da sie aus kurzen Teiletappen besteht, die je nach Kondition und Können kombinierbar sind. Für diese Plattform habe ich die Tour in drei Tagesetappen eingeteilt. Am Weg befinden sich insgesamt vier Übernachtungshütten, die auch andere Kombinationen ermöglichen. Unglaublich, aber wahr: Auf dem Granatsteig findet man, zum Teil lose am Weg liegend, zum Teil im Gestein eingeschlossen, den roten Halbedelstein Granat. Highlight der Tour: Das Granattor, das an das größte Granatvorkommen Europas erinnern soll. Bei dieser Tour kann man vier Gipfel "mitnehmen" - diese können aber bequem auf einfacheren Wegen umgangen werden.

Consiglio dell'autore

Wer die Tour knieschonend haben möchte, soll die vier Gipfel auslassen und die Wege mit weniger Höhenmeter im An- und Abstieg nehmen. Für Kinder besonders spannend: Die Schatzsuche nach Halbedelsteinen. Zum Teil sind diese so groß wie der Daumennagel!

outdooractive.com User
Autore
Birgit Eder
Ultimo aggiornamento: 21.04.2020

Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Kamplnock , 2101 m
Punto più basso
Wenig nördlich der Pichlhütte, 1320 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Abwechselnd Forstwege und mittelbreite Steige, gut beschildert. Der einzige Aufstieg zum Kamplnock ist steiler und teilweise etwas ausgesetzt, dieser kann jedoch gut umgangen werden.

Ulteriori informazioni e link

Die Tour (gekürzt) stammt aus dem Wanderführer "Trekking für ALLE" von Birgit Eder.

Weitere 31 tolle Touren für die ganze Familie finden Sie in diesem Buch aus dem Wandaverlag. ISBN: 978-3-902939-05-0, € 18,90. www.wandaverlag.com.

Partenza

Pichlhütte (1336 m) (1352 m)
Coordinate:
Geografico
46.842686, 13.545116
UTM
33T 389068 5188710

Arrivo

Lammersdorfer Hütte (1644 m)

Direzioni da seguire

1. Tag: Von der Pichlhütte (1336 m) führt der Weg über schöne Almflächen, durch einen Wald und an malerischen kleinen Bächen vorbei bis zur Sommeregger Hütte (1698 m).

2. Tag: Von der Sommeregger Hütte(1698 m) bis zur Alexanderhütte (1786 m) oder Millstätter Hütte (1876 m) gibt es zwei Möglichkeiten. 1. Möglichkeit: Direkt von der Sommeregger Hütte über einen bequemen Weg, unterhalb der Gipfel, direkt zur Alexanderhütte (ca. 2 - 2 1/2 Stunden, 100 Höhenmeter, leicht, auch sehr schön). 2. Möglichkeit: Der Weg über den "Steinernen Tisch", Tschiernock (2088 m), Hochpalfennock (2099 m) und Tschierwegernock (2010 m) zur Alexander- oder Millstätter Hütte.

3. Tag: Auch diese Tour bietet zwei Möglichkeiten: Über den Kamplnock (2101 m), einen schönen Aussichtsberg oberhalb der Millstätter Hütte, oder über den auf relativ gleichbleibender Höhe verlaufender Höhensteig (Nr. 194). Beide Wege führen dann am Höhensteig wieder zusammen und führen über das Grüne Törl (2000 m) bis zum Obermillstätter Almkreuz (2046 m). Auch hier wieder zwei Möglichkeiten: Abstieg direkt zur Lammersdorfer Hütte (1644 m) oder über das Granattor (sehr empfehlenswert!!!) und das "Stana Mandl" zur Lammersdorfer Hütte.

Genauere Beschreibungen können in den Etappen nachgelesen werden.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Direktverbindung von Salzburg nach Villach. In Spittal/Drau in den Bus Nr. 5150 nach Seeboden und dann mit Bus Nr. 5138 weiter nach Treffling. Der Bus Nr. 5138 fährt entweder direkt von Spittal oder erst von Seeboden (unbedingt vorher abklären). Von Treffling bis zur Pichlhütte kann man auch zu Fuß gehen (Gehzeit ca. 2 Stunden, 500 Höhenmeter, leicht). Eventuell von Seeboden ein Taxi zur Pichlhütte nehmen.

Come arrivare

Tauernautobahn (A 10) von Salzburg nach Villach, Ausfahrt Knoten Millstätter See. Weiter Richtung Millstätter See, durch den Ort Seeboden, nach dem Ortsende nach links hinauf in die Ortschaft Tangern. Dort Richtung Obermillstatt, am Ende von Tangern links hinauf bis zur Pichlhütte. Am Besten lässt man aber sein Fahrzeug in Millstatt stehen und nimmt von dort ein Taxi bis zur Pichlhütte.

Rückweg: Von der Lammersdorfer Hütte muss man mit dem Taxi fahren. Zu Fuß ist es sehr lang (über 1000 Höhenmeter und nicht empfehlenswert, der Großteil verläuft auf Asphalt).

Dove parcheggiare

Parkplatz bei der Pichlhütte (Navi: Österreich, 9871 Seeboden am Millstätter See, Tangern).
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Birgit Eder, Trekking für ALLE - Wander- und Hüttenurlaub. ISBN: 978-3-902939-05-0, € 18,90. www.wandaverlag.com.

Mappe consigliate

BEV-ÖK50, 3105 Millstatt, 1:50000.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Eine gute Bergausrüstung wird vorausgesetzt. Bergschuhe mit gutem Profil, Regenausrüstung, warme Kleidung samt Mütze (Haube) und Handschuhe, Kartenmaterial/Tourenbeschreibung, eventuell Teleskopstöcke etc.

Wichtig: Wasserflaschen, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Hüttenschlafsack und Hüttenschuhe, kleine Taschenlampe (Batterien kontrollieren), Ausweise (Alpenvereinsausweis), Ohropax, Sitzunterlage etc. nicht vergessen.

Liste nicht vollständig. Kleidung, Medikamente, Energieriegel etc. nach persönlichem Bedarf.


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
22,3 km
Durata
8:00h.
Dislivello
1180 m
Discesa
870 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Itinerario a tappe Andata e ritorno sullo stesso percorso Panoramico Ristori lungo il percorso Adatto a famiglie e bambini Interesse geologico Passaggio in vetta

Statistiche

  • 2D 3D
  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Crea nuovo punto
  • Show images Nascondi foto
  • 3 Tappe
25.03.2015
facile Tappa 1
5 km
1:30 h.
380 m
20 m
Granatsteine pflastern den Weg für kleine und große Schatzsucher – 3-Tagestour für Kinder ab ca. 10 Jahren.
alpenvereinaktiv.com
25.03.2015
media Tappa 2
8,7 km
3:00 h.
500 m
320 m
Granatsteine pflastern den Weg für kleine und große Schatzsucher – 3-Tagestour für Kinder ab ca. 10 Jahren.
Da Birgit Eder,   alpenvereinaktiv.com
25.03.2015
media Tappa 3
8,6 km
3:15 h.
300 m
530 m
Granatsteine pflastern den Weg für kleine und große Schatzsucher – 3-Tagestour für Kinder ab ca. 10 Jahren.
Da Birgit Eder,   alpenvereinaktiv.com
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio