Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua
Partenza Percorsi Chiemgauer Panoramatour
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato

Chiemgauer Panoramatour

Sentiero alpinistico · Chiemsee-Alpenland
Immagine del profilo di Anita Kälker
Responsabile del contenuto
Anita Kälker 
  • Durch den Klausgraben
    / Durch den Klausgraben
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Blick zur Kampenwand
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Der Weitlahnerkopf
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Seilversicherungen unterhalb vom Weitlahnerkopf
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Weitlahnerkopf
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Roßalm
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Gipfeil vom Geigelstein
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese abwechslungreiche Tour führt von Hainbach aus durch den Klausgraben und von Norden kommen auf den Weitlahnerkopf. Weiter geht es zur Roßalm und unterhalb des Roßalpkopfes vorbei auf den Geigelstein. Dann der Abstieg nach Süden uns über einen Steig zur Priener Hütte. Nach einer ausgiebigen Einkehr erfolgt der Rückweg über die Schreckalm nach Huben. Hier ist es ratsam ein zweites Auto geparkt zu haben oder man fragt nach einer Mitfahrgelegenheit zurück nach Hainbach.
difficile
Lunghezza 15,4 km
7:00 h.
1.201 m
1.142 m
Von Hainbach führt ein breiter Wanderweg durch den Klausgraben bis zum Dalsensattel. Man erreicht das Almengebiet der Dalsenalm. Nach Norden zeigen sich die ersten Zacken der Kampenwand. Nun wird der Weg zum Steig und verläuft im Schatten unterhalb der Aschentaler Wände. Etwa 100 hm unterhalb des Weitlahner erreicht man eine Lichtung und läßt einem schon erahnen welch tolles Panorama einem am Gipfel erwartet. Die letzten Höhenmeter verlaufen im felsigen Gelände, immerwieder müssen die Hände zur Hilfe genommen werden und ein Sicherungsseil erleichtert den Aufstieg. Vom Weitlahner verläuft der Steig fast eben über das Almgelände und nach einem kurzen Auffschwung weiter ohne nennenswerten Höhenunterschied unterhalb vom Roßalpenkopf bis zum Sattel unterhalb des Geigelsteins. Hier kommt auch der Steig von der Priener Hütte herauf. Nun geht es durch Latschengestrüp auf felsigem Steig zum Gipfel auf 1812m. Das Gipfelkreuz und eine kleine Kapelle begrüßen den Wanderer. Ein 360° Panorama lädt ein zur Gipfelschau über die Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen bis zum Kitzbühlerhorn zum Kaisergebirge. Weit hinten die Zillertaler Alpen und im Tal Kufstein. Markannt zeigen sich das karwandel vor ihm das Rofangebirge und das Mangfallgebirge. Im Norden dann Kampenwand, Hochplatte und der Hochgern. Der Abstieg erfolgt in südliche Richtung bis zum Sattel unterhalb vom Breitenstein, hier zweigt ein schmaler oft unwegsamer Steig ab hinunter zur Priener Hütte. Auf deren einladenden Sonnenterasse läßt es sich gut aushalten. Beim Abstieg folgen wir einer breiten Almstraße bis zum Abweiger Schreckalm. Nach der Alm folgen wir weiter dem Weg 207 bis zu einer Forststraße. Hier steigen wir in den Jagersteig ein. Kurz vor einer Diensthütte kommen wir wieder zur Forststraße der wir aber nur kurz folgen. Nach der Hütte gleich wieder rechts in den Wanderweg einbiegen der uns zum Parkplatz der Priener Hütte bringt. (Huben). Von hier entweder mit einem zweiten Auto zurück nach Hainbach oder nach einer Mitfahrgelegenheit fragen.
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
1.803 m
Punto più basso
662 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Partenza

Hainbach (662 m)
Coordinate:
DD
47.734418, 12.304291
DMS
47°44'03.9"N 12°18'15.4"E
UTM
33T 297889 5290302
w3w 
///darsi.colpisce.spiegazione

Arrivo

Huben

Direzioni da seguire

Die Wege und Steige sinf gut markiert und auch in gutem zustand, nur der Steig unterhalb vom Breitenstein kann etwas unwegsam sein.

Nota

Riserva protezione animali selvatici Geigelstein West: 01.12 - 31.05
Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

Auf der A8 von München kommend  bis Ausfahrt Frasdorf und weiter nach Aschau im Chiemgau. Durch den Ort fahren Richtung Kufstein. Bei Hainbach links kostenpflichtiger Parkplatz. Von Salzburg kommend auf der A8 bis Bernau und dann nach Aschau im Chimgau.  Durch den Ort fahren Richtung Kufstein. Bei Hainbach links kostenpflichtiger Parkplatz.

Dove parcheggiare

Hainbach  und/oder Huben

Coordinate

DD
47.734418, 12.304291
DMS
47°44'03.9"N 12°18'15.4"E
UTM
33T 297889 5290302
w3w 
///darsi.colpisce.spiegazione
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Attrezzatura per escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per escursioni

  • Casco da arrampicata
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
15,4 km
Durata
7:00 h.
Dislivello
1.201 m
Discesa
1.142 m
Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Passaggio in vetta Tratti attrezzati

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio