Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua

Previsioni meteo / Westalpen

Westalpen: Aussichten für Freitag, 03.12.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 02.12.2021 alle 12:29 ore)

Sonnig, aber kalt, der lebhafte Nordwind bzw. -föhn verschärft die Temperaturen. In den Italienischen Alpenanteilen und den südlichen Französischen Alpen bleibt es über weite Strecken wolkenlos und die Sicht daher ausgezeichnet. Anfängliche Restwolken im Norden machen ebenfalls bald der Sonne Platz. Im Tagesverlauf ziehen zwar von Nordwesten erneut Wolkenfelder herein, sie werden aber erst gegen Sonnenuntergang dichter. In der Nacht auf Samstag breitet sich von Westen her Schneefall aus. Temperatur: in 2000 m von -1 bis 0 Grad, in 3000 m von -6 bis -4 Grad, in 4000 m um -12 Grad. Nullgradgrenze: 300 bis 1300 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: in 2000 m um 10 km/h, in 3000 m bis 30 km/h, in 4000 m um 50 km/h aus Nordwest. Neuschneesituation: bis Samstagfrüh bis 5 cm vom Tessin bis zu den Seealpen, sonst bis 30 cm. Bemerkungen: Schneefallgrenze in der Nacht ansteigend vom Tal bis auf über 1000m.

Westalpen: Aussichten für Samstag, 04.12.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 02.12.2021 alle 12:33 ore)

Am Samstag in den meisten Berggruppen der Westalpen trüb und nass-kalt, oft ist ganztags mit ergiebigen Schneefällen zu rechnen. Dazu starker bis stürmischer Wind und damit starke Neuschneeverfrachtung. Bei starkem Wind aus West steigt die Schneefallgrenze auf 1000 bis 1500 m an, abends bzw. in der Nacht auf Sonntag sinkt sie wieder in die Talböden. Am italienischen Alpenbogen kommt deutlicher weniger bzw. kein Niederschlag mehr an. Temperatur in 2000m um 0 Grad, in 3000m um -4 Grad, in 4000m um -12 Grad.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 05.12.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 02.12.2021 alle 12:41 ore)

Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt, die Sicht ist oft noch stark eingeschränkt, vor allem vom Mont Blanc über das Berner Oberland bis zu den Glarner Alpen. Hier ziehen tagsüber noch ein paar Schneeschauer durch, gefolgt von Pausen zwischendurch. Bis zum Abend sind durchaus noch bis zu 10 cm Neuschnee möglich. Südlich der Zentralalpen ist es meist trocken, es gibt aber auch hier nur wenig Sonne. Die meiste Sonne geht sich wahrscheinlich auf der französischen Seite der Seealpen aus.

Trend Westalpen ab Montag, 06.12.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 02.12.2021 alle 13:12 ore)

Am Montag eher noch unbeständig mit wechselnder Bewölkung, inneralpin und südlich der Zentralalpen längere sonnige Abschnitte möglich. Am Dienstag am Vormittag besonders entlang der Alpennordseite noch Restwolken und letzte Niederschläge, danach Übergang zu teilweise sonnigem Wetter. Um die Wochenmitte dreht die Höhenströmung auf Südwest, daher voraussichtlich von Süden her Eintrübung, im Norden föhnig. Zuverlässigkeit: mittel.