Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Prova PRO per 1 mese Community
Seleziona una lingua

Previsioni meteo / Ostalpen

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 28.11.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 27.11.2021 alle 10:37 ore)

Noch kälter wird es am Sonntag und der mäßige bis lebhafte West- bis Nordwestwind verstärkt das Kälteempfinden zusätzlich. Aus der Nacht heraus schneit es vielerorts noch, am Morgen und während des Vormittags lassen die Schneeschauer zuerst im Südwesten und später auch im restlichen Ostalpenraum nach. Im Osten klingen sie bis zum Nachmittag meist sogar ganz ab, mit dem Südwestwind lockern hier die Wolken zwischendurch auch sonnig auf. Wetterbegünstigt zeigt sich bald die ital. Alpensüdseite, hier setzt sich tagsüber die Sonne immer öfter durch. Sonst bleibt es aber bei dichten Wolken und zeitweiligen schwachen, in den Julischen Alpen auch kräftigeren Schneeschauern. Auf den Bergen liegt mitunter ergiebiger Neuschnee, vor allem im zwischen Zillertaler Alpen, Tauern und Julischen Alpen. Nachts im Norden weiter unbeständig, vor allem im Bregenzer Wald schneit es teils anhaltend, südl. des Hauptkammes trocknet es dagegen mit föhnigem Nordwind verbreitet ab. Temperatur: in 2000 m von -8 bis -5 Grad, in 3000 m von -16 bis -11 Grad. Nullgradgrenze: um 600 m im Norden bis 1100 m im Süden. Wind in hochalpinen freien Lagen: in 2000 m von 10 bis 20 km/h, in 3000 m von 20 bis 30 km/h aus dem Sektor West. Neuschneesituation: am Morgen oft 20 bis 40 cm, im Nordosten wesentlich weniger. Tagsüber weitere 5 bis 10 cm. Bemerkungen: .

Ostalpen: Aussichten für Montag, 29.11.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 27.11.2021 alle 10:45 ore)

Winterlich und eisig kalt bleibt es auch am Montag, in 2000 m liegen die Temperaturen um -10 Grad. Mit der feuchten Nordwestströmung schneit es dabei an der Alpennordseite immer wieder leicht, wobei die Schneeschauer auch mit trockenen, gelegentlich sonnig aufgelockerten Phasen wechseln. Dazu weht lebhafter, in Kammlagen starker Wind, der das Kälteempfinden weiter markant verstärkt! Mit kräftig föhnigem Nordwind freundlicheres und oft sogar recht sonniges Bergwetter gibt es an der Alpensüdseite abseits des Hauptkammes. Hier sind die Berge meist frei von Nebel, nur in mittleren Schichten ziehen zeitweise kompakte Wolkenfelder durch. Der kräftige, eisig kalte Nordwind ist aber auch hier extrem ungemütlich.

Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 30.11.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 27.11.2021 alle 10:51 ore)

Kräftiger, im Norden und generell in Kammlagen stürmischer Wind! Immer noch liegen im Ostalpenraum sehr kalte Luftmassen. Im Norden überwiegen die Wolken und es schneit zeitweise leicht bis mäßig stark. Nach einer kurzen Beruhigung bringt am Nachmittag und am Abend eine Warmfront an der gesamten Alpennordseite weitere Niederschläge, der Neuschnee wird dabei vom stürmischen Wind verfrachtet. Mit der Front kommen vorübergehend mildere Luftmassen heran, die Schneefallgrenze steigt bis zum Mittwoch auf über 1000 m an. Sonniger im Süden abseits des Hauptkammes, kalter und starker Nordwind bleibt hier aber ein bestimmendes Element.

Trend Ostalpen ab Mittwoch, 01.12.2021
(Aggiornato dalla ZAMG / Innsbruck il: 27.11.2021 alle 10:57 ore)

Mit Zwischenhocheinfluss gehen sich am Mittwoch überall ein paar Sonnenstunden aus, es bleibt aber stark windig! Etwas milder als zuletzt, die Nullgradgrenze steigt auf 1300 bis 1900 m. In der Nacht auf Donnerstag dürfte aber bereits die nächste Kaltfront für Abkühlung und Neuschnee sorgen. Auch danach weiter wechselhaft und winterlich. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.