Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Zustieg zur Hugo-Gerbers-Hütte von Oberdrauburg über Striedner Alm
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Zustieg zur Hugo-Gerbers-Hütte von Oberdrauburg über Striedner Alm

Hiking trail · Gailtal Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Farbenprächtige Drau in Oberdrauburg.
    / Farbenprächtige Drau in Oberdrauburg.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kirche Zwinkenberg.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kurzer Abstecher nach New York gefällig?
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Erfrischender Saubach.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rot-weiße Markierungen am Wegesrand.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Hugo-Gerbers-Hütte ist in der Ferne für Adleraugen erkennbar.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Hugo-Gerbers-Hütte im Sommer.
    Photo: Gerhard Nesvadba, AV Gebirgsverein Archiv
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Hugo-Gerbers-Hütte
Hüttenzustieg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Hugo-Gerbers-Hütte. Durch den Höhenort Zwickenberg und über die Ochsenalm zur Hütte am Kreuzeck.
difficult
Distance 14.7 km
6:05 h
1,784 m
61 m
Entweder motivierend oder zermürbend. So wirkt der Anblick der weit entfernten Hugo-Gerbers-Hütte von der Strieden Alm aus. Doch eines kann verraten werden: Der Anblick wirkt motivierend. Denn oben auf der Hütte angekommen, zeigt sich nach dem langen Aufstieg nicht nur ein fabelhafter Ausblick, auch die umliegenden Gipfel tragen zur perfekten Bergstimmung bei. Der Aufsteig ist technisch nicht besonders anspruchsvoll, zieht sich jedoch etwas in die Länge. So empfiehlt sich auf der urig und einfach gehaltenen Hütte eine Nächtigung, die man jedenfalls kaum vergessen wird. Vor allem nicht, wenn die Frage nach den Waschräumen gestellt wird.

Author’s recommendation

Selbst aus Wien ist die Anreise mit Aufstieg zur Hütte an einem Tag möglich. Mit Umstieg in Salzburg erreicht man rechtzeitig das Abendmahl mit Sonnenuntergangsaussicht.
Profile picture of Martin Moser
Author
Martin Moser 
Update: January 18, 2018
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,342 m
Lowest point
617 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hugo-Gerbers-Hütte

Safety information

Trittsicherheit im oberen Teil des Aufstiegs und Kondition generell sind erforderlich. Ansonsten keine besonderen Gefahren.

Tips and hints

Marktgemeinde Oberdrauburg, Marktplatz 1, 9781 Oberdrauburg, www.oberdrauburg.info, T. +43 4710/22-48

ÖBB / Postbus: T. +43 5-1717

Hugo-Gerbers-Hütte: T. +43 664/595-47-40

Start

Bahnhof Oberdrauburg (621 m)
Coordinates:
DD
46.746663, 12.973993
DMS
46°44'48.0"N 12°58'26.4"E
UTM
33T 345246 5179005
w3w 
///decoration.unnaturally.region

Destination

Hugo-Gerbers-Hütte

Turn-by-turn directions

Der technisch zwar einfache, aber konditionell fordernde Aufstieg zur Hugo-Gerbers-Hütte beginnt am Bahnhof Oberdrauburg. Über die Birkenallee, Draubrücke und Unterführung zur rechten Hand erreichen wir den Ortskern von Oberdrauburg. Direkt nach der Unterführung rechts am Museum einbiegen und links den Hauptplatz queren. Nach dem Nahversorger rechts die Schulgasse und weiterführende Sackgasse leicht bergauf wandern.

Ein breiter Waldweg ersetzt die Asphaltstraße durch den Wurnitzgraben, in welchem erstmals eine rot-weiße Markierung auffällt. Am Ende des breiten Weges wechseln wir auf einen schmalen Waldsteig, welcher in Serpentinen aus dem Graben hochführt. Am Rand einer Weide steigen wir geradlinig über die Wiese zu einem Karrenweg. Hier rechts und nach wenigen Metern erreicht man eine Asphaltstraße. Links leicht bergab, wenige Augenblicke später rechts bei der Straßenkreuzung abbiegen und den Ort Zwickenberg betreten. Auf der Ortsstraße die Ansiedlung durchqueren und der Asphaltstraße bergauf folgen. Vorbei an einem kleinen Wasserfall beim Saubach ist die Ansiedlung Strieden erreicht. Hier endet die Asphaltstraße.

Links vor dem Forstweg auf den beschilderten und markierten Steig Richtung Hugo-Gerbers-Hütte wechseln. Stetig ansteigend führt der Steig auf die Almstraße, welche uns mehrere Kehren beschreitend zu den Hütten der Striedner Alm leitet. Hier haben wir die Hugo-Gerbers-Hütte sowie die umliegenden Gipfel im Blickfeld. Stetig den Abstand zur Hütte verringernd, steigen wir die Almstraße weiter und erreichen auf schmäler werdenden Pfaden über der Baumgrenze die Ochsenalm. Der letzte Aufstieg zur Hütte steht bevor. Mehrere Kurven und Serpentinen stellen sich uns in den Weg, Wasserläufe müssen gequert werden, wir passieren einen kleinen Bergsee. Der Steig ist gut markiert und technisch einfach zu begehen. Die Hugo-Gerbers-Hütte verschwindet kurz aus unserem Blickfeld, auf den letzten Metern zeigt sie sich jedoch wieder und präsentiert sich auf ihrem fabelhaften Standort.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Vom Railjet Bahnhof Spittal-Millstätter See mit der S-Bahn täglich zum Bahnhof Oberdrauburg (Dauer der Fahrt: ca. 45 Minuten).

Coordinates

DD
46.746663, 12.973993
DMS
46°44'48.0"N 12°58'26.4"E
UTM
33T 345246 5179005
w3w 
///decoration.unnaturally.region
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Bergverlag Rother Wanderführer Glockner-Region, 2016, ISBN: 9783763343171

Bergverlag Rother Wanderführer Alpenüberquerung Salzburg-Triest, 2016, ISBN: 9783763344949

Author’s map recommendations

BEV ÖK50 3109 Oberdrauburg und ÖK50 3104 Obervellach 1:50.000

freytag & berndt WK 225 Mölltal-Kreuzeckgruppe-Drautal 1:50.000

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk empfohlen, Standard-Wanderausrüstung für Wandertouren.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
14.7 km
Duration
6:05 h
Ascent
1,784 m
Descent
61 m
Public-transport-friendly Scenic Geological highlights Botanical highlights Insider tip Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view