Start Routes Zustieg zum Wildseeloderhaus von Fieberbrunn über Streuböden
Plan a route here Copy route
Hiking trailrecommended route

Zustieg zum Wildseeloderhaus von Fieberbrunn über Streuböden

Hiking trail · Kitzbühel Alps
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Am Bahnhof Fieberbrunn mit Blick auf den Wildseeloder.
    / Am Bahnhof Fieberbrunn mit Blick auf den Wildseeloder.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / U-Bahn Anbindung in Fieberbrunn.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Moorbad Lauchsee.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Fieberbrunner Bergbahn im Aufstieg.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / An der Wildalm zwischen Lärchfilzkogel und Wildseeloderhaus.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wildsee.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wildseeloderhaus.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wildseeloderhaus.
    Photo: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Hüttenzustieg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wildseeloderhaus. Vom Bahnhof Fieberbrunn ausgehend zum Moorbad Lauchsee und über den AV-Weg 711 am Lärchfilzkogel vorbei zum Wildseeloderhaus am Wildsee.
moderate
Distance 11.6 km
4:34 h
1,215 m
149 m
1,852 m
745 m
Abwechslungsreicher und aussichtsreicher Aufstieg vom Bahnhof Fieberbrunn auf das Wildseeloderhaus. Vom zwischen den Gipfeln von Wildseeloder und Henne eingebetteten Berghaus, blickt man nordwärts auf die schroffen Wände der Loferer Steinberge und in südlicher Richtung breitet sich im Kessel der spiegelnde Wildsee aus. Der Aufstieg zum Wildseeloderhaus startet mit einem gemütlichen Spaziergang an der Fieberbrunner Ache entlang, führt durch den Ort hindurch zum Moorbad Lauchsee und anschließend über Wald- und Wiesenwege zur Mittelstation der Bergbahn Fieberbrunn. Zu Fuß geht es mit Ausblicken auf den Wilden Kaiser Richtung Bergstation am Lärchfilzkogel, ehe die Wildalm mit selbstgemachten Almjausen zur Einkehr lädt. Der weitere Aufstieg zum Wildseeloderhaus stellt dank aussichtsreichen Panoramen kein Problem mehr dar.

Author’s recommendation

Der Aufstieg von Fieberbrunn kann auch dank mechanischer Hilfe in Form der Bergbahnen Fieberbrunn entweder zur Mittelstation Streuböden oder zur Bergstation Lärchfilzkogel überwunden werden. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt bei der Talstation der Bergbahnen und wird vom Bahnhof Fieberbrunn oder Bahnhof Hochfilzen mit der Linie 8302 angefahren.
Profile picture of Martin Moser
Author
Martin Moser
Update: November 21, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,852 m
Lowest point
745 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Keine besondere Trittsicherheit notwendig, schwierige Wegstellen sind nicht vorhanden. Der Übergang vom Lärchfilzkogel zum Wildseeloderhaus ist teilweise als steiniger Stufenweg angelegt. Die Orientierung fällt dank guter Markierung nicht schwer.

Tips and hints

Tourismus Kitzbüheler Alpen, Dorfplatz 1, 6391 Fieberbrunn, www.kitzbueheler-alpen.com, T. +43 5354/56-304

ÖBB / Postbus: T. +43 5-1717

Wildseeloderhaus: T. +43 664/340-07-17

Start

Bahnhof Fieberbrunn (782 m)
Coordinates:
DD
47.491062, 12.529161
DMS
47°29'27.8"N 12°31'45.0"E
UTM
33T 313885 5262695
w3w 
///sings.expressions.slated

Destination

Wildseeloderhaus

Turn-by-turn directions

Mit dem Regionalzug wird vom Railjet Bahnhof Wörgl eine gemütliche Anreise zum Bahnhof Fieberbrunn garantiert und erblickt schon von hier in der Ferne den Wildseeloder. Die ersten Meter führen abwärts an der Zufahrtsstraße des Bahnhofs entlang zur Bundesstraße. An der Einmündung der Straße die Bundesstraße queren, links halten und nach wenigen Metern rechts vor dem Holz-Unternehmen Foidl auf die schmale Asphaltstraße abbiegen. Nachdem die Fieberbrunner Ache überquert wurde, gilt es links dem Bach entgegen der Flussrichtung am Promenadenweg zu folgen. Der Weg mündet auf die Bundesstraße, welche für wenige Minuten Richtung Fieberbrunn Zentrum Wegbegleiter sein wird.

Weiter führt der Weg durch das Zentrum hinauf zur Ortskirche, kurz davor weisen Wegweiser und die Nr. 711 die Richtung zum Wildseeloderhaus. Am Platz vor der Kirche bei der Kaiserulme ist ein aus Wien bekannter U-Bahn-Würfel zu sehen, welcher im Jahr 2017 als Kunstprojekt hier in Fieberbrunn und ein weiterer Würfel in St. Christoph am Arlberg errichtet wurde. Von der Kirche ausgehend der Asphaltstraße leicht bergauf am Kindergarten und Schulgebäuden vorbei zum Lauchsee folgen. Moorbad und Tennisplätze werden passiert, die Straße führt noch weiter leicht bergauf zu einem Gehöft. Hier links am Wirtschaftsgebäude vorbei und den Markierungen über einen Wiesenweg in den Wald folgen.

Der anschließende Schotterweg leitet mit Markierungen zur Mittelstation Streuböden.Wer den Aufstieg zum Lärchfilzkogel zu Fuß bewältigen will, folgt der Schotterstraße an der Mittelstation vorbei zum Wildalpgatterl und weiter unter der Seilbahn hindurch im schattigen Wald zum Sattel am Lärchfilzkogel. Ab hier folgt ein leichter Abstieg mit Bachquerung zur Wildalm. Nachdem die Wildalm passiert ist, zweigt bei der Materialseilbahn des Wildseeloderhauses der markierte Aufstiegsweg ab. Über teils angelegte Stufen im Steig ist das prächtig gelegene Wildseeloderhaus nach wenigen Serpentinen erreicht.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Vom Railjet Bahnhof Wörgl mit S-Bahn (Dauer der Fahrt: ca. 1 Stunde) oder Regionalexpress (Dauer der Fahrt: ca. 45 Minuten) zum Bahnhof Fieberbrunn.

Vom Railjet Bahnhof Salzburg mit Regionalexpress ohne Umstieg zum Bahnhof Fieberbrunn (Dauer der Fahrt: ca. 2 Stunden, 15 Minuten). Alternativ verschiedene Verbindungen mit einem Umstieg in Schwarzach-St.Veit zum Bahnhof Fieberbrunn (Dauer der Fahrt: ca. 2 Stunden, 10 Minuten).

Die Regionalbus-Linien 8301 und 8302 verkehren vom Bahnhof Fieberbrunn bzw. Bushaltestelle Gasthaus Obermair (wenige Fußminuten vom Bahnhof entfernt an der Bundesstraße gelegen) zur Bushaltestelle Fieberbrunn Bergbahnen Talstation.

Coordinates

DD
47.491062, 12.529161
DMS
47°29'27.8"N 12°31'45.0"E
UTM
33T 313885 5262695
w3w 
///sings.expressions.slated
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Bergverlag Rother Wanderführer Kitzbüheler Alpen, 2017, ISBN: 9783763341344

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 34/2 Kitzbüheler Alpen Ost 1:50.000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk empfohlen, Standard-Ausrüstung für Wandertouren.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
4:34 h
Ascent
1,215 m
Descent
149 m
Highest point
1,852 m
Lowest point
745 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Linear route Cableway ascent/descent

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view