Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Zustieg Watzmannhaus von St. Bartholomä
Plan a route here Copy route
Mountain Hike Top

Zustieg Watzmannhaus von St. Bartholomä

Mountain Hike · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • St. Bartholomä
    / St. Bartholomä
    Photo: Andreas Kempf, Community
  • / Im Frühling auf der Archenkanzel
  • / Die Kührointhütte mit dem Watzmann.
    Photo: MatthiasKabel, commons.wikimedia.org (GFDL, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0)
  • / Shortly below the Watzmannhaus - in many small bends the path leads uphill - the Watzmannfrau in the background
    Photo: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / The Watzmannhaus in fall - sea of fog and bright blue skies
    Photo: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Sonnenaufgang am Watzmannhaus
    Photo: Michael Pröttel
m 2000 1500 1000 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Wer bei St. Bartholomä zum Watzmannhaus startet, steigt mit Sicherheit auf dem spektakulärsten Weg zu dieser großartig gelegenen DAV Unterkunft auf.
moderate
Distance 8.2 km
4:30 h
1,359 m
37 m
Denn die Tour beginnt mit einer beeindruckenden Bootsfahrt über den Königssee. Nachdem man die Kirche St. Bartholomä besichtigt hat, geht es über den steilen Rinnkendlsteig hinauf zur Archenkanzel, die einen der besten Aussichtspunkte des Nationalparks Berchtesgaden darstellt. Zuletzt wird am stahlseilversicherten Falzsteig noch einmal Hand angelegt, hinter dem man auf den üblichen Hüttenzustieg stößt.

Author’s recommendation

Am nächsten Tag lohnt sich natürlich das Hocheck (Watzmann Nordgipfel) zu besteigen. Mit solider alpiner Erfahrung und bei entsprechenden Verhältnissen bietet sich von dort aus zudem die Watzmann Überschreitung an.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: May 12, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,913 m
Lowest point
599 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Sowohl am Rinnkendlsteig als auch am Falzsteig ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Nicht bei Nässe unternehmen!

Tips and hints

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/watzmannhaus

 

www.seenschifffahrt.de/de/koenigssee/

Start

St. Bartholomä (599 m)
Coordinates:
DD
47.544323, 12.972546
DMS
47°32'39.6"N 12°58'21.2"E
UTM
33T 347436 5267647
w3w 
///chests.yowled.asserting

Destination

Watzmannhaus

Turn-by-turn directions

Die Tour beginnt mit der Fahrt mit dem Schiff über den Königssee nach St. Bartholomä. Von Sankt Bartholomä auf dem bezeichneten AV-Weg 443 nach rechts an der Wallfahrtskirche vorbei in nordwestlicher Richtung am Seeufer entlang, bis nach einer Hütte im sogenannten Eiswinkel der Rinnkendlsteig nach links in den Wald führt. In zahlreichen Kehren geht es zunächst im Mischwald  an den steilen Fuß des Kleinen Watzmanns in steilen Serpentinen aufwärts. Bereits im Waldbereich ist eine kurze Drahtseilstelle zu überwinden, nach dem Verlassen des Waldgürtels folgen über etwa 100 Höhenmeter mehrere mit Drahtseilen und Metalltritten gesicherte, ausgesetzte Passagen, die schließlich am Ende eines breiten Grabens nach rechts zu einer kleinen Schulter führen. Ab hier leitet ein Quergang, zum Teil wieder absteigend, hinüber in einen engen Graben - den sogenannten Rinnkendl – und durch diesen hinauf zur bewaldeten Hochfläche der Kührointalm. Kurz davor  zweigt ein Weg nach rechts ab zu Archenkanzel, deren überwältigende Aussicht auf den Königssee man keinesfalls verpassen darf.

Anschließend geht man wieder nach Norden zurück, folgt kurz einem Forstweg und  dann (von diesem nach links abzweigend) einem Wanderweg weiter recht flach zur Einkehrmöglichkeit  Kührointhütte.

Hier wendet an sich nach Osten und  folgt nun dem Weg Nr. 462 am Waldrand entlang in Ricjtung Watzmankar. Der Weg führt in den Wald un in Serpentinen zu einer fesigen Steilstufe. Hier helfen Stahlseile über steile und ausgestzte Passagen hinweg. Nach den letzten Kraxeleinlagen gelangt man zum wunderscvhönen Wiesengelände der Falzalm, wo von rechts her der Normalanstieg zum Watzmannhaus hinzustößt.

Diesem folgt man also nach rechts Zuletzt geht es durch Latschen- und Felsgelände auf dem gut angelegten Steig (teilweise Holzstufen) zum großartig gelegenen Watzmannhaus hinauf.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug mit Umsteigen in Freilassing nach Berchtesgaden und mit Bus 841 zum Königssee.

Getting there

Über die A8 bis Bad Reichenhall und auf der B20 nach Berchtesgaden. Nun der Beschilderung Schönau/ Königssee folgen.

 

Parking

Gebührenpflichtiger Großparkplatz nördlich der Bootsanlegestelle.

Coordinates

DD
47.544323, 12.972546
DMS
47°32'39.6"N 12°58'21.2"E
UTM
33T 347436 5267647
w3w 
///chests.yowled.asserting
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

B. Kühnhauser, AV Führer Berchtesgadener Alpen, Rother Verlag

Author’s map recommendations

AK Karte BY21, Nationalpark Berchtesgaden, 1:25000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
8.2 km
Duration
4:30 h
Ascent
1,359 m
Descent
37 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Exposed sections Secured passages Scrambling required Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view