Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Zustieg Watzmannhaus von der Wimbachbrücke
Plan a route here Copy route
Mountain Hike Top

Zustieg Watzmannhaus von der Wimbachbrücke

Mountain Hike · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • Am Parkplatz an der Wimbachbrücke ist auch eine Informationsstelle des Nationalparks.
    / Am Parkplatz an der Wimbachbrücke ist auch eine Informationsstelle des Nationalparks.
    Photo: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die urige Mitterkaseralm im Aufstieg zum Watzmann
  • / Almost there - from the Falzalm you can already see the hut flag at the Watzmannhaus
    Photo: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Shortly below the Watzmannhaus - in many small bends the path leads uphill - the Watzmannfrau in the background
    Photo: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Watzmannhaus: the popular sun terrace
    Photo: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Sonnenaufgang am Watzmannhaus
    Photo: Michael Pröttel
  • / Ibex near the Watzmannhaus
    Photo: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
m 2000 1500 1000 500 6 5 4 3 2 1 km
Dieser nicht gerade kurze Hüttenzustieg wird mit einer sensationellen Aussicht unter anderem auf den direkt gegenüber liegenden Hohen Göll belohnt.
moderate
Distance 6.9 km
4:00 h
1,267 m
6 m
Auf dem nordseitigen Anstieg kommt man zudem an netten Einkehrmöglichkeiten vorbei, bei denen man sich gegebenenfalls stärken kann.

Author’s recommendation

Am nächsten Tag lohnt sich natürlich das Hocheck (Watzmann Nordgipfel) zu besteigen. Mit solider alpiner Erfahrung und bei entsprechenden Verhältnissen bietet sich von dort aus zudem die Watzmann Überschreitung an.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: May 12, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,895 m
Lowest point
628 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Keine technischen Schwierigkeiten. Eine gute Kondition  ist aber erforderlich.

Tips and hints

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/watzmannhaus

 

Start

Wimbachbrücke (634 m)
Coordinates:
DD
47.603176, 12.924945
DMS
47°36'11.4"N 12°55'29.8"E
UTM
33T 344029 5274282
w3w 
///jammer.slur.reactions

Destination

Watzmannhaus

Turn-by-turn directions

An der Bushaltestelle, bzw. am Parkplatz an der Wimbachbrücke folgt man kurz der Straße und zweigt dann (Schild »Watzmannhaus«) nach links ab (Weg Nr. 441), um eine Holzbrücke zu überqueren. Hinter dieser geht es gleich wieder nach rechts und auf einem breiten Fußweg steiler bergan. Der Weg stößt auf eine breite Forststraße, der man ein Stück nach rechts folgt, um sie in einer Linkskurve (beschildert) wieder nach rechts zu verlassen. Der weiterhin recht breite Weg führt nun in immer derselben Steigung und in ein paar Kehren bergan, wobei er zwei ehemalige Kahlschlagflächen quert, die aber Talblicke freigeben. Der Weg wird flacher und erreicht die freien Wiesen der Stubenalm, die Erste der am Weg liegenden Einkehrmöglichkeiten.

Eine Abzweigung nach Schönau wird ignoriert. Man wandert geradeaus wieder in den Wald hinein. Bei einer Gabelung hält man sich weiter geradeaus, der Weg wird flacher und man kommt an der Materialseilbahn der Hütte vorbei. An einer Gabelung geht man links und wandert sogleich über die freien Wiesen der Mitterkaseralm, die ebenfalls in der Sommersaison bewirtet ist. Wieder im Wald endet an einer interessanten Waldklimastation des Nationalpark Berchtesgaden der breite Weg und man steigt nun auf einem zunehmend steiniger werdenden Bergpfad steiler empor. Nach einem eher lichten Waldstück erreicht man die freie Wiese der Falzalm und folgt an der dortigen Gabelung rechts dem Schild »Watzmannhaus« . Zuletzt geht es durch Latschen- und Felsgelände auf dem gut angelegten Steig (teilweise Holzstufen) zum großartig gelegenen Watzmannhaus hinauf.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug mit Umsteigen in Freilassing zum Bhf.  Berchtesgaden. Von dort weiter mit Bus 846 zur Haltestelle Wimbachbrücke.

Getting there

Über die A8 nach Bad Reichenhall und auf der B20 in Richtung Berchtesgaden. Kurz davor rechts in Richtung Ramsau abbiegen, nach einem Tunnel nach links über die Wimbachbrücke und zum Parkplatz.

Parking

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Wimbachbrücke.

Coordinates

DD
47.603176, 12.924945
DMS
47°36'11.4"N 12°55'29.8"E
UTM
33T 344029 5274282
w3w 
///jammer.slur.reactions
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

B. Kühnhauser, AV Führer Berchtesgadener Alpen, Rother Verlag

Author’s map recommendations

AK Karte BY21, Nationalpark Berchtesgaden, 1:25000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
6.9 km
Duration
4:00 h
Ascent
1,267 m
Descent
6 m
Public-transport-friendly Scenic Point to Point Refreshment stops available

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view