Start Routes Zustieg vom Weichtalhaus durchs Große Höllental zum Otto-Haus (Alpenvereinssteig)
Plan a route here Copy route
Fixed rope route recommended route

Zustieg vom Weichtalhaus durchs Große Höllental zum Otto-Haus (Alpenvereinssteig)

Fixed rope route · Rax-Schneeberg Group
Responsible for this content
ÖAV Sektion Reichenau Verified partner 
  • /
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Einstieg Alpenvereinssteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Einstieg Gustav-Jahn-Steig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Blick ins "Große Höllental" und links auf die Klobenwand
    Photo: Michael Platzer, CC BY, Bwag/Wikimedia
  • / Geländer der Höllenaussicht mit Markierung des Alpenvereinssteiges
    Photo: Michael Platzer, CC BY, Bwag/Wikimedia
  • / Ehrentafel für die Wirtin des Otto-Schutzhauses
    Photo: Michael Platzer, ÖTK
  • / Otto-Haus
    Photo: Sektion Reichenau, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Otto-Haus
    Photo: Sektion Reichenau, ÖAV-Hüttenfinder
m 1500 1000 500 5 4 3 2 1 km Otto-Haus
Dieser Zustieg führt durch das traumhafte Große Höllental. Vom Weichtalhaus wandert man an den Steilaufragenden Felsflanken des Höllentals entlang und erklimmt dann über den Alpenvereinssteig das Hochplateau der Rax. Von der Höllentalaussicht kann man dann das phänomenale Panorama genießen.
moderate
Distance 5.5 km
3:45 h
1,153 m
49 m
1,650 m
535 m
Die Wegfindung rund um die Rax ist nie schwierig, aber dieser Zustieg verlangt trittsicherheit und schwindelfreiheit. Der Alpenvereinssteig ist ein gesicherter Steig der durch die steilaufragenden Wände des Großen Höllentals empor führt. Er führt teilweise über felsige Bänder und  über Stahlleitern. Der gesamte Steig hat immer wieder ausgesetzte Stellen und der Untergrund ist oft nicht ganz fest. Altschneefelder können den Weg zusätzlich erschweren

Author’s recommendation

Für weitere Informationen zu dieser Wanderung besuchen Sie bitte die Tour von  Csaba Szépfalusi:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/alpenvereinssteig-brandschneide/108863880/#dmdtab=oax-tab1

 

 

Difficulty
B moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Otto-Haus, 1,650 m
Lowest point
Bushaltestelle Weichtalhaus, 535 m

Rest Stop

Otto-Haus

Safety information

Der Alpenvereinssteig ist mit der Schwierigkeit B/1-  bewertet. Ob man mit oder ohne Klettersteigset geht bleibt jedem Bergsteiger selbst überlassen, aber eine vernünftige Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ist Voraussetzung für eine sichere Begehung.

Ein Steinschlaghelm sollte trotzdem getragen werden, da der Steig viel begangen ist und Steinschlag nie ausgeschlossen werden kann.

Tips and hints

Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise: www.oebb.at

 

Start

Bushaltestelle Weichtalhaus (538 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Otto-Haus

Turn-by-turn directions

An der Bushaltestelle wechselt man die Straßensteite und läuft am Weichtalhaus vorbei (und kommt am Parkplatz vorbei an dem Wandere beginnen die mit dem Auto angereist sind), überquert über eine Brücke die Schwarza und wandert ein kurzes Stück rechts der Landstraße weiter. Am Wegweiser biegt man links ab, kommt kurz darauf zu einer kurzen Stelle mit Seilverischerung und einer ersten Eisenleiter. Danach geht es über einen Wanderweg weiter durch das Höllental, zwischen Loswand und Klobenwand hindurch in Richtung  Talschluss. Man kommt an zwei Abzweigen zu anderen Steigen vorbei, geht aber geradeaus. An der darauffolgenden Weggabelung biegt man links ab zum AV-Steig. Eine blaue Markierung weißt den Weg zum Einstieg. Wer den Steig gesichert geht sollte hier die ausrüstung anlegen.

Nach dem Einstieg kommen bereits die ersten Metallleitern die in die Höhe führen. Meist folgt der Steig der natürlichen Struktur über Bänder und Rampen, der Weg ist dabei immer wieder ausgesetzt und der teils schottrige Untergrund darf nicht unterschätzt werden! Während dem abwechslungsreichen Anstieg kann man immer wieder großartige Blicke in die Tiefe werfen. Der Steig endet an der Höllentalaussicht von der man ein nochmal besseres Panorama genießen kann. Nach einer Verschnaufpause wandert man über den breit angelegten Weg zum Praterstern und weiter zum Otto-Haus.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug zum Bahnhof Payerbach-Reichenau und von dort mit dem Bus zur Haltestelle Höllental Weichtalhaus.

Getting there

Von wien über die Südautobahn (erst A23 dann A2) an Wiener Neustadt vorbei, Ausfahrt Bruck an der Mur und auf der S6 zur Ausfahrt Gloggnitz, weiter auf B27 zum Weichtalhaus. Das Gasthaus liegt etwa 2,7km nach Kaiserbrunn auf der rechten Straßenseite.

Parking

Parkplatz Weichtalklamm vor dem Gasthaus.

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Bergausrüstung inkl. Regenschutz und Erste-Hilfe-Set, feste Bergschuhe um auf Metall und Fels guten Halt zu haben, Steinschlaghelm, Klettersteigset.

Basic Equipment for Via Ferratas

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Via Ferratas

  • Via ferrata set
  • Climbing harness
  • Climbing helmet
  • Via ferrata or hard-wearing safety gloves
  • Positioning lanyard / personal anchor system with screwgate carabiners for resting
  • Via ferrata belay kit if required (when accompanying beginners and / or children)
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
B moderate
Distance
5.5 km
Duration
3:45 h
Ascent
1,153 m
Descent
49 m
Highest point
1,650 m
Lowest point
535 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Completely cable-secured Classic via ferrata Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view