Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Zustieg auf das Taschachhaus über den Fuldaer Höhenweg
Plan a route here Copy route
Mountain Hike Top

Zustieg auf das Taschachhaus über den Fuldaer Höhenweg

· 1 review · Mountain Hike · Oetztal Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Das Taschhachhaus (2343m) DAV Sektion München
    / Das Taschhachhaus (2343m) DAV Sektion München
    Photo: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Taschachhaus aus der Luft
    Photo: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Brücke mit E-Werk
    Photo: Hermann Schiebel, DAV Sektion Biberach
m 2600 2500 2400 2300 2200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Taschachhaus Bachübergang mit E-Werk
Hervorragend schöner "Einstieg" in die Gletscherwelt rund um das Taschachhaus, der sich mit einer Fahrt der Riffelseebahn (Talort Mandarfen) ausgesprochen bequem erkauft werden kann.

Von Mandarfen geht es mit der Riffelseebahn hinauf bis zur Bergstation. Von dort geht es hinunter zum Riffelsee und man wandert am Ufer entlang bis zum südlichsten Punkt des Sees. Nun folgt man dem Fuldaer Höhenweg hoch über dem Taschachtal. Nach der Querung eines Grates geht es eben am Hang entlang und zum Sexegertenbach hinab. Der Bach wird gequert und es geht in östlicher Richtung bis zum Taschachhaus.

moderate
Distance 8.6 km
4:00 h
446 m
304 m
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Unterhalb des Vorderen Köpfles, 2,539 m
Lowest point
Überquerung des Seebaches am Riffelsee, 2,225 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Taschachhaus

Safety information

Trittsicherheit erforderlich!

Start

Bergstation Riffelseebahn (2,290 m)
Coordinates:
DD
46.967072, 10.853518
DMS
46°58'01.5"N 10°51'12.7"E
UTM
32T 640999 5203172
w3w 
///resets.aims.farces

Destination

Taschachhaus

Turn-by-turn directions

Von Mandarfen geht es mit der Riffelseebahn hinauf bis zur Bergstation. Von dort geht es hinunter zum Riffelsee und man wandert südsüdöstlich am Ufer entlang bis zum südlichsten Punkt des Sees (alternativ kann ein Abstecher zur Riffelseehütte (2.293 m) gemacht werden, Dauer ca. 15 Min). Nun überquert man den Seebach und folgt dem rot markierten Weg Nr. 925 (Fuldaer Höhenweg) hoch über dem Taschachtal. Der vom Vorderen Köpfle (2.739 m) herunterziehende Grat wird gequert, wobei sich ein schöner Ausblick auf das Taschachhaus, Taschachwand und Wildspitze auftut. Nach einem gesicherten, plattigen Stück geht's wieder eben am Hang entlang und zum Sexegertenbach hinab. Auf einem Steg überquert man den Bach und folgt dem Weg zum Taschachhaus-Sexegertenferner. In östlicher Richtung geht es weiter bis zum Taschachhaus (2.434 m).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn:

Von München besteht eine Zugverbindung über Rosenheim, Kufstein und Innsbruck nach Imst (je nach Verbindung 1–3 Mal umsteigen, Fahrzeit 2:45 bis 3:30 Std.) 

Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn und der Österreichischen Bundesbahn

 

Mit dem Bus:

Von Imst geht es mit dem Bus Nr. 4204 weiter nach Mandarfen (Fahrzeit 1 Stunde, Bus verkehrt im Sommer fast stündlich)

Verkehrsverbund Tirol

Getting there

Mit dem Auto:

Mit dem Auto von München über die A 95 nach Garmisch-Partenkirchen, weiter über Lermoos und den Fernpass ins Inntal nach Imst. Gegenüber ins Pitztal und nach Mandarfen. 187 km, Fahrzeit 2,5–3 Std.

Oder auf der A 8 zum Inntaldreieck, weiter über die A 93 nach Kufstein und auf der Inntalautobahn über Innsbruck bis zur Ausfahrt 132 (Imst); von dort ins Pitztal und nach Mandarfen. 256 km, Fahrzeit 2,5–3 Std.

Parking

Kostenfreie Parkplätze stehen an der Talstation der Rifflsee-Seilbahn in Mandarfen zur Verfügung.

 

Coordinates

DD
46.967072, 10.853518
DMS
46°58'01.5"N 10°51'12.7"E
UTM
32T 640999 5203172
w3w 
///resets.aims.farces
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.6 km
Duration
4:00 h
Ascent
446 m
Descent
304 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent Secured passages Ridge traverse

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view