Start Routes Zur Starkenburger Hütte - Eine Aussichtsloge zwischen Kalk und Gletschereis
Hiking trail Premium content

Zur Starkenburger Hütte - Eine Aussichtsloge zwischen Kalk und Gletschereis

Hiking trail · Stubaital
Responsible for this content
KOMPASS-Karten Verified partner 
  • aefe1a7b199570062ff1f94c8d6cf0c6.JPG
    aefe1a7b199570062ff1f94c8d6cf0c6.JPG
    Photo: KOMPASS-Karten
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Distance 13.7 km
8:30 h
450 m
1,250 m
2,490 m
1,368 m
Am 9. Juni 1900 legten Mitglieder der Sektion Starkenburg des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins den Grundstein für ein Schutzhaus am Südabhang des Hohen Burgstalls. Schon im Jahr darauf konnten die hessischen Bergfreunde die Starkenburger Hütte feierlich eröffnen. 8700 Goldmark mussten sie für den Bau und seine Zugangswege aufbringen. Aber es hat sich gelohnt, denn ein schönerer Hüttenplatz ist über dem Stubai kaum zu finden: Vom Rand der Haslergrube, luftige 1200 m über dem Talboden, genießt man einen Traumblick über die gesamte Stubaier Bergumrahmung, aber auch ins tief eingeschnittene Oberbergtal und zu den Alpeiner Bergen. Dieses wirklich einzigartige Panorama inkludiert übrigens auch alle Seven Summits von der Serles bis zum Zuckerhütl; für den Anblick des Hohen Burgstalls muss man sich bloß umdrehen.

Der Weg zur Starkenburger Hütte ist direkt vor der Bergstation 01 beschildert – er führt unter dem Skilift durch in die rechte (nördliche) Seite des Kreuzjochs und des Wetzsteinschrofens (Lawinenverbauungen). Kaum länger, aber viel aussichtsreicher ist die Route durch die Südhänge des Kammes, die links hinter dem Restaurant beginnt (Wegweiser "Panoramaweg rund um's Kreuzjoch"). Von der Startrampe der Paraglider wandern Sie rechts in die südseitigen Gras- und Latschenhänge, die eine herrliche Sicht von den Zillertaler Alpen bis zum Zuckerhütl bieten (hinter der Skilift-Station zweigt rechts ein Pfad zum Gipfelkreuz auf dem 2210 m hohen Kreuzjochs ab, der 200 m weiter vorne wieder einmündet; lohnender Abstecher, ca. 0:30 h Mehraufwand). Der Panoramaweg führt 20 Minuten im sanftem Auf und Ab zu einer weiteren Gabelung, von der Sie rechts Richtung "Sennjoch-Hütte, Starkenburger-Hütte" zum Sennjoch 02 (2190 m) ansteigen. Dort erreichen Sie den direkten Weg zur Starkenburger Hütte, dem Sie

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others