Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Zu Besuch bei den SennerInnen in Grassau
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Zu Besuch bei den SennerInnen in Grassau

· 2 reviews · Hiking trail · Chiemgau
Responsible for this content
Wandermagazin Verified partner 
  • Rachelalm
    / Rachelalm
    Photo: Wandermagazin
  • / Staffnalm
    Photo: Wandermagazin
  • / Hefteralm
    Photo: Wandermagazin
m 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km Staffnalm Berggasthof Wasserfall im Torgraben Rachlalm Hefteralm Biotop
Der Aufstieg vorbei an herrlichen Wasserläufen durch schattigen Wald bringt uns zu herrlichen Almen. Wer die Wahl hat – hat die Qual: Rachl-, Moier- oder Hefteralm?
moderate
Distance 13.8 km
4:45 h
752 m
750 m
Wandern von Alm zu Alm durch saftige Wiesen und grüne Wälder, das ist Lebensgenuss. Diese Tour spricht alle Sinne an. Der frische Duft des Waldes und des Wassers beim Aufstieg zur Staffnalm betört den Geruchssinn ebenso wie der Duft des Kaiserschmarrens auf der Hefneralm. Das Auge genießt die Fernblicke zum Chiemsee. Auge und Magen erfreuen sich am herrlichen Brotzeitteller. Das Geläut der Kuhglocken ist ein ständiger Begleiter. Und was ist mit dem Tastsinn? Streichen Sie einfach mal wieder über die frischen Spitzen der Fichten oder fühlen Sie die Frische der Wiesen unter den Füßen. Das alles vor den Toren von Grassau. Vom Ort führt der Weg durch wunderschönen Wald, begleitet vom Wasserrauschen und kleinen Wasserfällen geht es hinauf zur Rachlalm und Staffnalm. Beim Abstieg grüßen die Moieralm und die Hefteralm – einfach Almgenus pur.  

Author’s recommendation

Die Hefteralm ist ein Juwel. Die Atmosphäre ist wunderschön, die Dekorationen sind liebevoll, die Portionen groß und der Kaiserschmarrn von Irmi genießt weit über Grassau hinaus einen fantastischen Ruf. Die Vesperplatte für zwei Personen reicht locker für die ganze Familie. Shetlandponys und Hasen begeistern den Nachwuchs.

Bewirtschaftet Mitte Mai bis Mitte Oktober, Montag ab 15.30 Uhr Ruhetag.

Leider gibt es auf der Alm keinen festen Telefonanschluss. Von 8:00 bis 9:00 Uhr gilt diese Handynummer
( 0171 5266145).

Profile picture of Joachim Lutz
Author
Joachim Lutz
Update: February 27, 2014
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,188 m
Lowest point
536 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Bei Nässe an einigen Stellen ev. etwas rutschig.

Tips and hints

Tourist-Information Grassau, Kirchplatz 3, 83224 Grassau, Tel. 08641 / 69796-0,

hallo@grassau.info , ww.grassau.de

Start

Tourismusinfo an der Kirche in Grassau (536 m)
Coordinates:
DD
47.779240, 12.450443
DMS
47°46'45.3"N 12°27'01.6"E
UTM
33T 309010 5294912
w3w 
///wooden.opposite.dreaded

Destination

Tourismusinfo an der Kirche in Grassau

Turn-by-turn directions

Vom Start am Kirchplatz in Grassau (S) Richtung Rottau kurz an der Hauptstraße entlang. Am Schilderbaum links dem Weg 47 folgen, erst durch Oberdorf – dann immer Richtung Grassauer Almen/Staffnalm halten. Durch Wiesen zum Waldrand und im Wald links gehen. Begleitet vom Zwitschern der Vögel und vom Rauschen des Bachs bergauf. Bald auf einem Pfad steil den Berg hinauf zum ersten Aussichtspunkt zum Chiemsee. Der Aufstieg ist abwechslungsreich und führt immer wieder über kleine Bachläufe und vorbei an kleinen Wasserfällen. Abermals über einen rauschenden Bach, dann kommt eine Rastbank. Hier links Richtung Staffnalm (Abstecher: kurz geradeaus zu einem Wasserfall) (1) gehen. Über Steine und Wurzeln bergauf, bis der Pfad auf einen breiten Forstweg trifft. Hier rechts gehen – die ersten Almwiesen sind erreicht. Achtung: an der nächsten Wegkreuzung links ohne Markierung weiter, an einer Holzscheune vorbei und bergauf halten. Rechter Hand die erste Einkehrgelegenheit: die Rachlalm (2) . SennerIn Maria lädt zum Frühschoppen oder zweiten Frühstück ein. Vor der Alm links über die Wiese mit wunderschöner Aussicht Richtung Staffnalm. Erst über ein großes Metalltor steigen, dann rechts steil bergauf. Kurz vor der Bergstation des Sessellifts ergibt sich ein fantastischer Blick auf den Chiemsee mit der Insel Herrenchiemsee. Die Strapazen des Aufstiegs haben sich gelohnt. Viele Liegen laden zum Träumen ein. Weiter zur Staffnalm (Einkehr) (3) , die schon fast ein Bergasthaus ist. Links Richtung Hochplatte/Staffnrundweg weiter. Kühe grasen friedlich, am Drehkreuz links im Wald kurz abwärts, dann rechts schattig im Wald immer dem „Rundwanderweg Staffn“ folgen. Oben um eine Almwiese herum, an der nächsten Kreuzung geradeaus Richtung Grassau/Rottau – den Rundwanderweg Staffn verlassen! Mit immer wieder schönen Ausblicken bergab bis zu einem Abzweig, hier rechts den Pfeilen Moieralm/Hefteralm/Grassau folgen. Wieder öffnet sich ein wunderschöner Blick auf den Chiemsee und auf das Alpenvorland. Auf breitem Weg durch Weiden abwärts. Links zur Moieralm (Einkehr) oder geradeaus weiter abwärts zur Hefteralm. Die Hefteralm (Einkehr) (4) ist die letzte Alm am Weg. Beim Abstieg immer Richtung Grassau halten. Ab Parkplatz Strehtrumpf der Straße abwärts folgen, vorbei am Bergbadstüberl mit Biotop (5) . Auf der Straße „Im Bichl“ zur B305. Rechts den Fußweg zurück zur Ortsmitte nehmen (S) .   

Note


all notes on protected areas

Public transport

DB Bahnhof Prien, Bus 9505 nach Grassau www.bahn.de

Getting there

A8 München – Salzburg, Ausfahrt Grabenstätt, Richtung Übersee, Grassau

Parking

Beim Rathaus in Grassau

Coordinates

DD
47.779240, 12.450443
DMS
47°46'45.3"N 12°27'01.6"E
UTM
33T 309010 5294912
w3w 
///wooden.opposite.dreaded
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kompass Karte Nr. 10, Chiemsee, Chiemgauer Alpen; ISBN 978-3-85491-014-5

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen, trotz dem Titel Almgenuss.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.5
(2)
Nathalie Bleich
September 20, 2019 · Community
Die Zeitangabe mit 4 3/4h stimmte nicht brauchten gemütlich nur 3h . Die kleinen Almen mit schönem auch schattigen Garten sind herrlich, familiär. Sie Staffenalm dagegen ein Wirtshaus mit Terasse.
Show more
Jörg Brox (Freizeitgruppe-Rosenheim)
May 15, 2018 · Community
When did you do this route? May 13, 2018
Auf dem Weg zur Moieralm
Photo: Jörg Brox (Freizeitgruppe-Rosenheim), Community

Photos from others

Auf dem Weg zur Moieralm

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.8 km
Duration
4:45 h
Ascent
752 m
Descent
750 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Cableway ascent/descent

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view