Start Routes Wörnerkopf (1.978m) und Hochlandhütte von Mittenwald
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Wörnerkopf (1.978m) und Hochlandhütte von Mittenwald

· 22 reviews · Hiking trail · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • Hochlandhütte gegen den Wörner
    Hochlandhütte gegen den Wörner
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
m 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Wörnerkopf (Steinkarspitze) Hochlandhütte Rehberg-Alm
Tolle, mittelschwere, weiter oben aussichtsreiche Rundwanderung durch die Vorberge des Karwendels inklusive netter Einkehr an der Hochlandhütte.
moderate
Distance 12.1 km
5:30 h
1,063 m
1,063 m
1,979 m
907 m

Die Runde führt durch die weniger frequentierten Vorberge des Karwendels sozusagen auf halber Höhe über den Wörnerkopf und zur Hochlandhütte des DAV.

Zunächst geht es steil hinauf durch schönen Wald bis zur Rehbergalm (keine Bewirtschaftung). Man achte zwischendurch auf den Blick zur Viererspitze, einem Kletterberg, deren westliche Wandflucht eine Riesenvier ziert.

An der Rehbergalm beginnt der aussichtsreiche Teil der Tour, der über einen Rücken bis zum Wörnerkopf mit seinem neuen, kleinen Kreuz führt. Dort steht man unmittelbar vor der dem mächtigen, nördlichsten Kamm des Karwendels mit Westlicher Karwendelspitze, Tiefkarspitze, Wörner, Vogelkarspitze und Östlicher Karwendelspitze. Schon beeindruckend diese Szenerie.

An der Hochlandhütte werden uns einige Weitwanderer begegnen, die sich die Karwendeldurchquerung vorgenommen haben.

Auf der gut geführten Hütte kann man gerne länger verweilen und z.B. im ausliegenden Buch der Wirtin schmökern, die anschaulich und mit viel Humor das Leben als Hüttenwirtin beschreibt. Das Buch kann man auch käuflich erwerben. Wenn man die Tour erst Mittags beginnt, ist auf der ganzen Runde nurmehr wenig los und die Mehrzahl der Tagesgäste hat die Hütte auch schon wieder verlassen. Zudem  kann man im Herbst auf der Hüttenterrasse noch fast den Sonnenuntergang genießen, bevor man rechtzeitig davor noch den Abstieg beginnt (1,5h). Oder man hat die Stirnlampe dabei.

Die Hütte hat bis Mitte Oktober geöffnet.

Die Tour ist durchgehend markiert und beschildert. Nur an einer Stelle muss man etwas aufpassen, dass man die richtige Abzweigung nicht verpasst.

Author’s recommendation

Sehr gemütlicher Gastraum in der Hochlandhütte. Auch bei Schönwetter unbedingt anschauen.
Profile picture of Helge Tielbörger
Author
Helge Tielbörger 
Update: October 12, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Wörnerkopf (Steinkarspitze), 1,979 m
Lowest point
Parkplatz, 907 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 2.34%Nature trail 78.33%Path 7.56%Unknown 11.75%
Dirt road
0.3 km
Nature trail
9.4 km
Path
0.9 km
Unknown
1.4 km
Show elevation profile

Safety information

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen voraus.

Start

Coordinates:
DD
47.456926, 11.283019
DMS
47°27'24.9"N 11°16'58.9"E
UTM
32T 672078 5258469
w3w 
///prescribe.administered.chainsaw
Show on Map

Turn-by-turn directions

Die Beschilderung leitet uns nach Süden eine Forststraße bergan, um kurz darauf eine Abzweigung nach links zur Hochlandhütte anzuzeigen. Ein steiler Aufstieg führt bis zu einer Forststraße.

Alternativ führt vom oberen Ende des Parkplatzes ein nicht markierter, aber deutlich sichtbarer und gepflegter Steig nach links in den Wald hinein und mündet nach ca. 15 Minuten zusammen mit dem Hauptweg in die Forststraße.

Nun links auf der Forststraße ein paar Meter weiter. In einer Rechtskurve haben wir einen schönen Blick hinunter nach Mittenwald und ein Schild weist den Weg scharf rechts den steilen Wald hinauf. Der Steig ist schmal und führt durch lichten Hochwald bis zur Rehbergalm. Das Gebäude ist neu. Die Alm nicht bewirtschaftet.

Über die Almwiesen geht es hinauf bis zum höchsten Punkt. Dort trifft von links der Weg von der Vereiner Alm auf unsere Spur. Wir gehen nach rechts in den Wald hinein, wo Schilder geradeaus direkt zur Hochlandhütte und nach links hinauf zum Wörnerkopf weisen. Wir folgen Letzterem weiter den Hang hinauf. Erst durch Wald und dann über Wiesen zu einer Abflachung. Dort blicken wir nach rechts zur Soiernspitze und nach rechts in Richtung Wetterstein.

Halb rechts führt der Pfad weiter hinauf durch Latschen und einige felsige Stufen bis zum Zunterweidkopf. Vorher, wo der Pfad in einen Abschnitt mit niedrigen Bäumen hinein läuft müssen wir aufpassen. Wir müssen praktisch nach links vom scheinbaren Hauptweg abzweigen und den Hang hinauf steigen. Geradeaus führte ein Weg unterhalb des Wörnerkopfes entlang.

Nun geht es dem Rücken/Grat entlang bis zum Gipfel mit seiner grandiosen Aussicht.

Dann direkt auf den Wörner haltend geht es hinüber zum Wörnersattel und von dort hinab zur Hochlandhütte. Der Weg ist teilweise recht schottrig und weist an einer Stelle auch ein Drahtseil auf. Der ganze Hang ist sehr erosionsgefährdet. Man sieht das und Schilder bitten den Wanderer auf dem Hauptweg zu bleiben. Nach 350 Hm Abstieg erreichen wir die Hütte.

Der Abstieg von der Hütte in Richtung Mittenwald führt gleich steil hinunter bis wir einen Karrenweg erreichen. Dort immer den Bach entlang, der einige sehr schöne Passagen mit Wasserfällen hat.

Auf ca. 1.100 m zweigt nach links der Weg in Richtung Dammkarhütte ab. Bahnfahrer nehmen diese Abzweigung, folgen dem Weg bergauf bis zur Unteren Kölberalm. Dort rechts bis zu einer breiten Forstraße, die nach rechts hinab in Richtung Mittenwald leitet.   

Autofahrer gehen den Karrenweg einfach weiter und treffen später auf den Aufstiegsweg. D.h. dann links hinab entweder der Beschilderung nach oder halblinks dem unmarkierten Steig folgend bis zum Parkplatz.    

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn bis Mittenwald. Vom Bahnhofsvorplatz nach Norden zur Dammkarstraße. Dort rechts. Nach ca. 300m rechts über die Isar, den Hang hinauf durch Raineck. Vor der Bundesstraße links (Am oberen Rain) und den Wanderweg unerhalb der B2 später am Gießenbach entlang bis zu den Kasernen. Dort rechts auf die Straße abbiegen, unter der B2 hindurch und wir erreichen nach insgesamt 3km rechts den Wanderparkplatz.

Im Abstieg kann man unterhalb der Hochlandhütte direkt in Richtung Bahnhof absteigen (siehe Beschreibung).

Getting there

B2 Garmisch-Mittenwald - Ausfahrt Mittenwald Nord - Nach 1,5 km links abbiegen zu den Kasernen - Vor der Haupttor halb rechts weiter, unter der B2 hindurch und gleich rechts auf den Wanderparkplatz.

Von München kommend empfehle ich den Weg über die A95, Kochel, Walchensee (mehr Landstraße, streckenmäßig kürzer und bei viel Verkehr zeitlich ebenfalls kürzer als die Variante über Garmisch).

Parking

Wanderparkplatz bei den Kasernen: 47.456723, 11.283143

Coordinates

DD
47.456926, 11.283019
DMS
47°27'24.9"N 11°16'58.9"E
UTM
32T 672078 5258469
w3w 
///prescribe.administered.chainsaw
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

http://www.hochlandhuette.de/

Author’s map recommendations

DAV Karte 1:25.000: Karwendel Nordwest - Soierngruppe

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(22)
Thomas Güntert
July 03, 2022 · Community
Tolle Tour. Beim Abstieg lockt die Hochlandhütte mit leckerem Essen. Der steile Forstweg zum Schluss ist etwas unangenehm.
Show more
When did you do this route? July 03, 2022
Heiko Breitbeck
October 09, 2021 · Community
When did you do this route? October 09, 2021
Merlin Ehrhardt
September 03, 2021 · Community
Ausblick
Photo: Merlin Ehrhardt, Community
Show all reviews

Photos from others

+ 24

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
12.1 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,063 m
Descent
1,063 m
Highest point
1,979 m
Lowest point
907 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 5 Waypoints
  • 5 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view