Start Routes Winterwanderweg Seebachtal
Plan a route here Copy route
Winter hiking recommended route

Winterwanderweg Seebachtal

Winter hiking · Nationalparkregion Hohe Tauern
Responsible for this content
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Verified partner  Explorers Choice 
  • Langsam dringt die Sonne bis zum Talgrund herab . . .
    / Langsam dringt die Sonne bis zum Talgrund herab . . .
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Der Wanderweg führt in die Wunderlandschaft des hinteren Seebachtales.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Informationseinrichtungen und Spielplätze - im Sommer ein Kinderparadies.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Der Seebach knapp unterhalb des Stappitzer Sees.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Umkehrpunkt dieser familienfreundlichen Tour.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Unter einer eichten Eis und Schneedecke verbirgt sich das Naturjuwel Stappizersee.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Langsam wandern wir wieder zurück zum Ausgangspunkt.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Noch einmal ein Sehnsuchtsvoller Blick zum Seebach.
    Photo: NPR, B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Blick über Mallnitz ins Seebachtal. Auf den freien Wiesen in Bildmitte ist der Winterwanderweg zu erkennen.
    Photo: Peter Angermann, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
m 1300 1250 1200 1150 10 8 6 4 2 km Stappitzersee im Seebachtal Stappitzersee im Seebachtal Raineralm bei Mallnitz Dorfplatz Mallnitz Dorfplatz Mallnitz
Herrlicher, geräumter Winterwanderweg in eines der schönsten Tauerntäler mit dem Naturjuwel Stappitzer See.
easy
Distance 11.5 km
3:00 h
200 m
200 m
1,285 m
1,191 m

Ein nahezu ebener Weg, direkt im Ortszentrum startend, mit Ausblick auf die tief verschneiten 3000er-Gipfel der Ankogelgruppe und dem Stappitzer See im Kärntner Seebachtal in der Außenzone des Nationalparks Hohe Tauern im Gemeindegebiet von Mallnitz. Der See liegt auf einer Höhe von 1273 m ü. A.

Der Abschnitt von der Ankogelbahn ins Seebachtal ist praktisch eben und auch für Kinderwägen bzw. Schlitten mit Kleinkindern bestens geeignet!

 

Author’s recommendation

Talsperren Projekt Stappitzer See: In den 1970er Jahren wurde im Seebachtal ein Speicherkraftwerk geplant. Das Kraftwerksprojekt scheiterte in der Folge am Widerstand einer Bürgerinitiative.

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Seebachtal, 1,285 m
Lowest point
Mallnitz, Ort, 1,191 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Auf dargestellter Streckenführung sehr sicherer Weg. Der Weiterweg ins Seebachtal nach Ende des geräumten Weges ist jedoch lawinengefährdet und wird daher ausdrücklich nicht empfohlen.

Start

Mallnitz - Ortszentrum (alternativ auch Einstieg bei Parkplatz Ankogelbahn möglich) (1,185 m)
Coordinates:
DD
46.989090, 13.170177
DMS
46°59'20.7"N 13°10'12.6"E
UTM
33T 360859 5205576
w3w 
///alternately.ducks.borders

Destination

Seebachtal

Turn-by-turn directions

Der Weg führt vom Ortszentrum entlang des "Talrundweges Seebachtal" über das mächtige Portal des Tauerntunnels hinweg, quert am sog. Weißenbach die Straße und führt auf der anderen Seite des Seebachtals weiter zur Jausenstation Raineralm. In Kürze ist auch die Talstation der Ankogel-Seilbahn erreicht.

Von hier wieder entlang des Weges zum einzigartigen Naturjuwel Stappitzer See und noch weiter ins Seebachtal bis zur nächsten Brücke hinein. Bis hierher ein ganz unschwieriger, landschaftlich herausragender und sicherer Weg. Der Weiterweg ins Seebachtal ist aufgrund von Lawinengefahr jedoch gesperrt. Bitte beachten Sie hier die Markierungen und Absperrungen. 

Zurück bis zur Ankogelbahn und weiter zur Raineralm geht es entlang des Hinweges. Von hier verläuft der Winterwanderweg parallel zur Loipe talauswärts und stößt kurz vor der Bahnunterführung wieder auf die Ankogel-Straße, von hier ist in Kürze wieder das Tauerntunnel-Portal zu erreichen. Weiter zurück ins Ortszentrum am Hinweg.

Der Weg kann dank des Skibus-Services beliebig verkürzt werden, indem z.B. ab Ankogelbahn, ab Raineralm oder ab der Haltestelle in Nähe des Tunnelportals per Bus nach Mallnitz zurückgekehrt wird.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Gratis-Skibus im 30-min-Takt

Parking

Mehrere Parkplätze im Ortszentrum, großer Parkplatz bei der Talstation Ankogelbahn

Coordinates

DD
46.989090, 13.170177
DMS
46°59'20.7"N 13°10'12.6"E
UTM
33T 360859 5205576
w3w 
///alternately.ducks.borders
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Winterkarte Mallnitz, erhältlich im Info- & Buchungscenter Mallnitz

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk.

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
11.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
200 m
Descent
200 m
Highest point
1,285 m
Lowest point
1,191 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly Suitable for strollers Way cleared Groomed snow
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view