Start Routes Wilde über Wildenalm und Steyersbergerreith
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Wilde über Wildenalm und Steyersbergerreith

· 1 review · Mountain Hike · Pyhrn-Priel
Profile picture of Stephanie Armbruckner
Responsible for this content
Stephanie Armbruckner 
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Die Freude am Ausblick darf bei dieser Tour niemals zu kurz kommen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier beginnt der Weg durch den Wald ganz schön steil zu werden
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Je weiter wir aufsteigen, desto mehr wird der Weg teils verwachsen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Wald selbst ist wunderschön
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf auf der Forststraße
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Unter uns ist die Steyersbergerreith zu sehen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf das gegenüberliegende Sengsengebirge
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gleich sind wir bei der Wildenalm angekommen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auf der Wildenalm
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hinter den Hütten zweigt klar erkennbar unser Weg ab
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Markiert ist er durch einige wenige Steinmännchen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Während der Querung dieser Wiese teilt sich der Weg - beide Varianten sind in etwa gleich
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wir halten uns zunächst rechts
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick über das Tote Gebirge
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf durch die Latschen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Bei der Wiese angekommen, die der letzte Wegabschnitt vor dem Gipfel ist - überall sind Schafe zu hören
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Über die Wiese
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Schließlich haben wir den Gipfel erreicht
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf den Großen Priel, die Spitzmauer und viele weitere Berge des Toten Gebirges
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Zum Pyhrner Kampl und Schrocken sitzen wir "erste Reihe fußfrei"
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz der Wilden
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nochmal der Blick Richtung Schrocken
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und auch noch einmal auf das Tote Gebirge
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Diesem klar erkennbaren Weg folgen wir vom Gipfel abwärts
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hinter uns das Warscheneck
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf beim Abstieg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf beim Abstieg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf beim Abstieg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Almrausch am Wegrand
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Bei diesem Steinmännchen laufen die beiden Wege wieder zusammen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf beim Abstieg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf beim Abstieg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gleich wieder bei der Wildenalm angekommen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wildenalm
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wildenalm
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Für den Abstieg hatten wir uns überwiegend für die Forststraße entschieden
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Steyersbergerreith
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Bei einer gemütlichen Pause auf der Terrasse
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und wieder dieser Blick, an dem ich mich kaum sattsehen konnte
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Steyersbergerreith
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Die Wilde ist ein traumhafter Aussichtsberg auf das Tote Gebirge. Ein vielseitiger Weg führt durch Wald, Hochwald, über Wiesen und durch Latschen auf den Gipfel, von dem aus nicht nur der Warscheneckstock, sondern auch die Prielgruppe des Toten Gebirges in voller Pracht zu sehen sind. Die Wilde ist eine bekannte und beliebte Skitour - im Sommer allerdings wenig begangen und ein Geheimtipp.
moderate
Distance 12.5 km
3:25 h
928 m
928 m
1,875 m
946 m

Vom Parkplatz des Berggasthofes aus geht es zunächst über eine steile Wiese auf den Waldrand zu - immer den Markierungen des Wildererweges Richtung Wildenalm folgend. Nach wenigen Minuten geht es hinein in den Wald, wo es mäßig steil und eher gemütlich Richtung Steyersbergerreith geht. Nach etwa 10 Minuten verläuft der Weg hinaus aus dem Wald und mündet in eine Forststraße, die wir nach wenigen Minuten verlassen und auf einem nach links abzweigenden Waldweg weiterwandern. Hier verlassen wir den Weg Richtung Steyersbergerreith und wandern weiter Richtung Wildenalm. 

Hier ist der Weg nun abschnittsweise sehr steil und teils auch ziemlich verwachsen. Mehrmals kreuzen wir die Forststraße. Man kann nun entweder bis zur Wildenalm auf dem Waldweg wandern, oder den etwas längeren Weg über die Forststraße nehmen. In unserem Fall war es eine Mischung aus beidem. 

Nach etwa einer Stunde un 20 Minuten hatten wir die idyllische Wildenalm erreicht. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, hier war der Weg Richtung Gipfel nun wieder hervorragend zu erkennen. Hinter der dritten Hütte führt der Pfad in den Wald hinein und verläuft mäßig steil nach oben bis zu einer Wiese. Hier gabelt sich der Weg - prinzipiell ist es egal, welchen man wählt, da beide in etwa gleich zu gehen sind. Wir wählten zunächst den nach links verlaufenden Weg und kamen über den anderen zurück. Nachdem wir die Wiese gequert hatten, ging es noch einmal in den Wald, bis dieser den Latschen Platz machte. Durch eine teils schmale Latschengasse stiegen wir weiter auf, bis wir eine große Almwiese mit vielen Schafen erreichten. Atemberaubend war der Blick auf den Warscheneckstock, der sich vor unseren Augen auftat. Nur noch wenige Minuten Gehzeit über die Wiese und durch die Latschen trennten uns von dem traumhaften Gipfel, wo wir schließlich bei einer ausgiebigen Pause die Aussicht genossen. Bis zum Gipfel waren wir eine Stunde und 50 Minuten unterwegs gewesen.

Retour ging es dann nicht auf dem Weg, den wir gekommen waren, sondern am Gipfelkreuz geradeaus auf einem gut ersichtlichen Pfad. Ab der Alm entschieden wir uns für den Aufstieg auf der Forststraße. Unser letztes Ziel, Steyersbergerreith, erreichten wir dann über einen Waldpfad, der knapp oberhalb der Hütte von der Forststraße abzweigt. 

Nach einer Einkehr bei der Hütte fing es dann zurück zum Parkplatz, den Schildern "Baumschlagerberg" folgend. 

Wenn ihr noch weitere Touren in dieser Region sucht, findet ihr einige weitere Vorschläge unter: >> Region Pyhrn Priel <<

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,875 m
Lowest point
946 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Coordinates:
DD
47.701931, 14.214175
DMS
47°42'07.0"N 14°12'51.0"E
UTM
33T 441044 5283471
w3w 
///minced.peppercorns.outwards

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über die L551 bis Vorderstoder, danach rechts Richtung Baumschlagerberg. Bis knapp vor dem Almgasthof fahren, dann einen der Parkplätze entlang des Straßenrandes nehmen.

Parking

Der Parkplatz beim Hotel ist ausschließlich für Gäste vorgesehen, allerdings gibt es einige Parkmöglichkeiten entlang der Straße.

Coordinates

DD
47.701931, 14.214175
DMS
47°42'07.0"N 14°12'51.0"E
UTM
33T 441044 5283471
w3w 
///minced.peppercorns.outwards
Arrival by train, car, foot or bike

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Silvia Fesl-Schrott 
September 23, 2021 · Community
Sehr schöne Tour mit fantastischer Aussicht
Show more
When did you do this route? September 05, 2021
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community
Photo: Silvia Fesl-Schrott, Community

Photos from others

+ 3

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
12.5 km
Duration
3:25 h
Ascent
928 m
Descent
928 m
Highest point
1,875 m
Lowest point
946 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Dog-friendly Summit route Insider tip

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view