Start Routes Wieserhörndl von Sommerau
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Wieserhörndl von Sommerau

· 1 review · Back-country skiing · Salzkammergut Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • Talstation Sommerau
    Talstation Sommerau
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 1600 1400 1200 1000 800 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Einfache Skitour entlang der Pisten von Gaissau-Hintersee.
easy
Distance 8.4 km
3:00 h
900 m
900 m
1,567 m
725 m
Nach dem steileren, unteren Pistenteil der Hinterseeabfahrt kann man oberhalb der Anzenbergalm rechts im Wald zum Anzenberg und nach kurzer Abfahrt entlang des Südostgratrückens im freien Gelände zum Gipfel des Wieserhörndls aufsteigen.

Author’s recommendation

Um dem Pistenbetrieb auszukommen, bietet sich diese Skitour idealerweise in der Vor- und Nachsaison an.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: July 11, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Wieserhörndl, 1,567 m
Lowest point
Sommerau, 725 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Latschen-Alm
Anzerbergalm

Safety information

Bei Pistenbetrieb und während der Präparationszeiten die schriftlichen Anweisungen an der Talstation beachten.

Tips and hints

Gaissau-Hintersee: http://www.gaissauhintersee.at/de_DE/winter/skigebiet/tourengehen-im-skigebiet.html

Einkehr: Anzenbergalm und Latschenalm

Start

Sommerau (725 m)
Coordinates:
DD
47.725011, 13.274629
DMS
47°43'30.0"N 13°16'28.7"E
UTM
33T 370614 5287178
w3w 
///muffins.highrise.awesome
Show on Map

Destination

Wieserhörndl

Turn-by-turn directions

Entlang des Pistenrandes der Hinterseeabfahrt mittelsteil bis zur Anzenbergalm. Hier der rechten Anzenbergpiste folgen. Man kann bei einer Abflachung rechts in den Wald ausweichen und im Hochwald entlang des Gratrückens zur ungeschmückten Kuppe des Anzenbergs ansteigen. Kurz wird mit Fellen westwärts abgerutscht, dann bei günstigen Bedingungen oberhalb der Piste zum Südostgratrücken des Wieserhörndls gequert. Oberhalb der Latschenalm kann man bei genügender Schneelage entlang der Gratkante in wenigen kurzen Kehren (ansonsten über die Piste) zum Gipfelkreuz des Wieserhörndls hinaufsteigen.

Abfahrt über die freien Gipfelhänge und Pisten.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von Salzburg oder St. Gilgen auf der B158 bis Hof bei Salzburg (bis hierher auch von der A1 Abfahrt Thalgau). Beim Kreisverkehr südwärts über Faistenau und Vordersee bis Hintersee.

Parking

gebührenpflichtiger Parkplatz Sommerau bei der Talstation.

Coordinates

DD
47.725011, 13.274629
DMS
47°43'30.0"N 13°16'28.7"E
UTM
33T 370614 5287178
w3w 
///muffins.highrise.awesome
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 94 oder 3210.

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Profile picture of Herbert Gadermayr
Herbert Gadermayr
February 09, 2020 · Community
Schöne einfache Tour! Zeitangabe für Tourengeher!😀 (Tourenläufer sind sicher schneller!)
Show more
When did you do this route? February 09, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
8.4 km
Duration
3:00 h
Ascent
900 m
Descent
900 m
Highest point
1,567 m
Lowest point
725 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cableway ascent/descent Summit route Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view