Start Routes Wertacher Hörnle - Spießer Panoramatour
Plan a route here Copy route
Hiking trailrecommended route

Wertacher Hörnle - Spießer Panoramatour

· 2 reviews · Hiking trail · Allgäu
Profile picture of Caro Messerschmidt
Responsible for this content
Caro Messerschmidt
  • Hörnlesee
    / Hörnlesee
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • / Wertacher Hörnle
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • / Spießer
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • / Spießer Gipfelkreuz
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • /
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • / Hirschalpe
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
m 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Rundtour mit reichlich Einkehrmöglichkeiten, fantastischen Ausblicken in alle Richtungen. Bis auf das Wertacher Hörnle sehr ruhige Tour, doch selbst am Hörne verläuft es sich sehr gut.
moderate
Distance 12.5 km
5:30 h
995 m
996 m
1,684 m
1,048 m

Author’s recommendation

Bei Föhnlage hat man wohl kaum einen besseren Rundumblick als auf dem Wertacher Hörnle und dem Spießer.
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Wertacher Hörnle, 1,684 m
Lowest point
1,048 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

teils sehr matschige und rutschige Stellen. Das letzte Stück am Spießer ist recht ausgesetzt und felsig.

Tips and hints

Einkehrmöglichkeiten: Buchelalpe, Alpe Schnitzertal, Klank-Alpe, Hirschalpe (die Alpen sind teils nur während des Alpsommers bewirtschaftet)

Start

Parkplatz am Buchel bei Unterjoch (1,048 m)
Coordinates:
DD
47.539717, 10.415227
DMS
47°32'23.0"N 10°24'54.8"E
UTM
32T 606504 5266114
w3w 
///haunting.gents.roosters

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz über den Wiesensteig geht es stetig bergauf zur Buchelalpe - hier geht es auf Asphalt recht steil nach oben - wir zweigen links ab zum Wertacher Hörnle und gehen kurze Zeit auf der Ebene, bis wir auf den offenen Wiesen rechts die alte Straße bergauf steigen.

Oben angekommen sehen wir schon links oben einen Hügel - dies ist jedoch nicht das Wertacher Hörle wie es oft fälschlicher Weise heißt, dieses beisteigen wir später noch. Erst gehen wir ein kurzes Stück nach Norden zum Hörnlesee. Von dort über den Kessel hinauf zum gipfel des Wertacher Hörnle - welches eine grandiose Aussicht bietet.

Nach einer Rast geht es zum Wegweiser auf dem südlich gegenüberliegenden Hügel und halten uns am Wegweiser rechts Richtung Westen (Spießer) hier geht es teils auf alten Karrenwegen oder Pfaden manchmal auch recht matschig hinüber unter den Spießer. Dort dem Wegweiser folgen und den Pfad steil bergauf zu den Felsvorsprüngen - im obersten Teil ist trittsicherheit gefragt, da es etwas felsig und bei nässe auch teils rutschig wird - hier muss man auch etwas Hand anlegen - danach steht man direkt am Gipfel des Spießer.

Wir gehen über den großen Wiesenrücken hinunter zur Hirschalpe und gönnen uns erst einmal eine lecker Hochzeitssuppe mit Leberknödel und füllen den Flüssigkeitshaushalt auf. Danach geht es wieder hinauf zur Wegkreuzung um den letzten Abstieg nach Unterjoch anzugehen. 

Über den Steinbergsattel geht es hinunter und weiter über felsigen, teils glitschigen Pfad bergab. Kurze Zeit wird der Weg recht breit, dieser geht jedoch bald über ein einen Pfad. Das letzte Stück bergab geht es auf der Piste der Spießerlifte - von dort zurück zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Parking

Parkplatz am Buchel

Coordinates

DD
47.539717, 10.415227
DMS
47°32'23.0"N 10°24'54.8"E
UTM
32T 606504 5266114
w3w 
///haunting.gents.roosters
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(2)
Armin Posch 
November 30, 2020 · Community
Ich habe die schöne, abwechslungsreiche Rundtour im Uhrzeigersinn und auf Grund der Jahreszeit (und Corona) natürlich ohne Hirschalpe gemacht. Schnee und vereiste Stellen im Auf- und Abstieg Spieser, aber es ging noch ohne Grödel. Der teilweise steile Abstieg vom Spieser erfordert wegen Vereisung am Fels Trittsicherheit. Die reine Gehzeit waren ca. 4Stunden.
Show more
When did you do this route? November 28, 2020
Aufstieg zum Spieser, Blick zum Sorgschrofen
Photo: Armin Posch, Community
Aufstieg zum Spieser
Photo: Armin Posch, Community
Aufstieg zum Spieser vom Steinpaßsattel aus
Photo: Armin Posch, Community
Vom Steinpaßsattel Richtung Unterjoch, Sorgschrofen
Photo: Armin Posch, Community
Vom Spieser Richtung Grünten
Photo: Armin Posch, Community
Spieser nach Überschreitung von Westen aus
Photo: Armin Posch, Community
Auf dem Weg zum Wertacher Hörnle, der Sorgschrofen, die Ammergauer- und Tannheimer Berge
Photo: Armin Posch, Community
Hirschberg (links) und Spieser auf dem Weg zum Wertacher Hörnle
Photo: Armin Posch, Community
Das Wertacher Hörnle
Photo: Armin Posch, Community
Spätnachmittag vom Wertacher Hörnle Richtung Süden
Photo: Armin Posch, Community
Zum Wertacher Hörnle
Photo: Armin Posch, Community
Abendstimmung beim Abstieg vom Wertacher Hörnle mit Spieser (links)
Photo: Armin Posch, Community
Und der Mond geht auf beim Abstieg vom Wertacher Hörnle
Photo: Armin Posch, Community
Johannes Pfahlsberger
June 02, 2017 · Community
Wir haben die Tour kombiniert mit der Tour zum Wertacher Hörnle und sind über die Schnitzler Alpe gegangen, die auch offen hatte. Wir sind "gegen den Uhrzeiger" gegangen, dann war die Schnitzler Alpe günstig gelegen. Unsere Gehzeit betrug mit der Ergänzung über 6 Stunden. Nicht zu unterschätzen sind die sehr steilen Anstiege auf's Wertacher Hörnle und den Spießer, die kosten richtig Kondition. Der Aufstieg auf den Spießer ist der anspruchsvollste Teil der Strecke, ansonsten sind die Untergründe und Wegpassagen sehr abwechslungsreich bis hin zu Stegen im Sumpfgelände. Die Aussicht auf dem Wertacher Hörnle bis Richtung Kempten und auf dem Spießer der tolle Rundumblick lohnen sich in jedem Fall. Die Tour ist sehr empfehlenswert!
Show more
When did you do this route? May 27, 2017
Markus Haug
August 24, 2015 · Community
Klasse Tour (haben sie andersrum gemacht) waren voll begeistert - einziger Kritikpunkt, die Buchelalpe hat Montag Ruhetag - aaaber die haben Getränkekisten und ein Kässchen vor die Alm gestellt! Riesen Lob An den Almwirt!!
Show more
1
Photo: Markus Haug, Community
2
Photo: Markus Haug, Community
3
Photo: Markus Haug, Community
4
Photo: Markus Haug, Community
5
Photo: Markus Haug, Community
6
Photo: Markus Haug, Community

Photos from others

+ 15

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
12.5 km
Duration
5:30 h
Ascent
995 m
Descent
996 m
Highest point
1,684 m
Lowest point
1,048 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view