Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Waldlehrpfad Masenberg - lange Variante
Plan a route here Copy route
Nature Trail recommended route

Waldlehrpfad Masenberg - lange Variante

· 1 review · Nature Trail · Oststeiermark
Responsible for this content
Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal Verified partner  Explorers Choice 
  • Waldhof Muhr, Außenansicht
    Waldhof Muhr, Außenansicht
    Photo: © Waldhof Muhr, Fotograf: Helmut Schweighofer, Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
m 1200 1100 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km Glückskapelle am Masenberg Schutzhütte Masenberg Tourismusbüro TV … Tal

Der Waldlehrpfad Masenberg ist ein interaktiver Lehrweg im Naturpark Pöllauer Tal ...

moderate
Distance 8.4 km
3:00 h
340 m
340 m
1,089 m
751 m

... dessen Stationen in Videos oder auf Tafeln entlang des Weges erklärt werden.

Es gibt eine lange und eine kurze Variante des Waldlehrpfades. Die längere Variante (ca. 8 km, ca. 3 Std. reine Gehzeit) beginnt beim Hotel Waldhof Muhr und unterteilt sich in folgende Etappen (siehe Wegbeschreibung):

  • Waldhof Muhr - Zisser Taverne (ehemaliges Gasthaus) - Grünauer
  • Grünauer - Lüßwaldsattel
  • Lüßwaldsattel - Dorfhanslkapelle
  • Dorfhanslkapelle – Waldhof Muhr

Die kurze Variante beginnt bei der Schutzhütte am Masenberg.

Neben einer eigenen Broschüre gibt es eine interaktive Video-Führung für Smartphones. Es empfiehlt sich, die Videos zuvor auf dem Gerät zu installieren. Infos erteilen gerne das Tourismusbüro unter Tel. 03335 4210 und der Verein Naturpark Pöllauer Tal unter Tel. 03335 3740. Videodownloads auf „youtube" (Stichwort Videolehrweg) oder mittels QR-Code auf Schautafel und Folder.

Author’s recommendation

Der Lehrweg ist für alle Altersgruppen ab 10 Jahre gestaltet. Die Mitnahme von Notizblock und Schreibzeug ist hilfreich!
Profile picture of Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal / Naturparkverein Pöllauer Tal
Author
Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal / Naturparkverein Pöllauer Tal
Update: July 21, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,089 m
Lowest point
751 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Schutzhütte Masenberg

Safety information

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112

Tips and hints

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail:
Web: www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App    

Start

Waldhof Muhr (756 m)
Coordinates:
DD
47.347968, 15.841816
DMS
47°20'52.7"N 15°50'30.5"E
UTM
33T 563582 5244177
w3w 
///invest.self.festoons
Show on Map

Destination

Waldhof Muhr

Turn-by-turn directions

Waldhof Muhr - Zisser Taverne - Grünauer

  • Beim Waldhof Muhr beginnt der Waldlehrpfad (lange Strecke: 8 km, ca. 4 Std. Zeit - reine Gehzeit ca. 3 Std.), der mit blauen Punkten gekennzeichnet ist.
  • Eine Schautafel beim Parkplatz gibt eine Übersicht über den Wegverlauf des Waldlehrpfades, dem wir bis zur Zisser Taverne (ehem. Gasthaus) folgen.
  • Er führt uns zuerst durch den Wald und dann auf einer Forststraße vorbei an der Hirschalmhütte, bei der wir auf die Station 2 des Waldlehrpfades stoßen.
  • Bergwärts wandernd erreichen wir die Zisser Taverne (Gem. Pöllau/Ortsverwaltungsteil Sonnhofen) und treffen so auf eine Kreuzung.
  • Wir biegen rechts ab Richtung Masenberg und orientieren uns weiterhin an den blauen Punkten. Schließlich erreichen wir, nachdem wir wieder rechts in eine ansteigende Gemeindestraße abgebogen sind, das Grünauer Wegkreuz und die Station 3 des Waldlehrpfades.

Grünauer - Lüßwaldsattel

  • Nach dieser Station wandern wir den Waldrand entlang und dann über einen Waldweg bis zur Station 4.
  • Ständig leicht steigend verläuft der sanfte Pfad, erreichen wir ein Anwesen, bei dem sich der Blick Richtung Stuhleck und Wechsel sowie ins Vorauer Becken öffnet.
  • Die Station 5 lädt uns wieder zu einer Schärfung unserer Sinne ein. Der Weg führt wieder in den Wald hinein und wir erreichen nach einer kurzen Gefällestrecke den markanten Wegknoten Lüßwaldsattel.

Lüßwaldsattel - Dorfhanslkapelle

  • Beim Lüßwaldsattel angekommen halten wir uns an den Weg Nr. 941 in Richtung Pöllau und an die Tafel „Waldlehrpfad". Der gut ausgebaute Forstweg, zugleich auch mit blauen und gelben Punkten markiert, führt uns in ca. 15 Gehminuten zur Dorfhanslkapelle, gleich hinter dem Wegweiser.
  • Von hier aus führt der kürzere Weg (gelbe Punkte) des Waldlehrpfades zum Ausgangspunkt auf den Masenberg hinauf, der längere Weg (blaue Punkte) führt zum Waldhof Muhr weiter, welchem wir folgen.

Dorfhanslkapelle – Waldhof Muhr

  • Beim Wegweiser angekommen halten wir uns in westlicher Richtung an die rot-weiß-rote Markierung Nr. 941 Richtung Pöllau sowie an den blauen Punkt.
  • Nach dem Anwesen vulgo Dorfhansl verläuft der Weg am Waldrand bergab, vorbei an der Abzweigung Richtung Zeilkratzer und Pöllauberg und bringt uns an einigen Häusern vorbei auf einen flachen Abschnitt der Asphaltstraße, welcher wir folgen.
  • Nach einer scharfen Rechtskurve öffnet sich langsam der Blick ins Pöllauer Tal. Schließlich mündet die Zufahrtsstraße bei einem großen Wetterkreuz in die Gemeindestraße und wir wandern talwärts.
  • Beim nächsten Wegweiser nach wenigen Metern biegen wir rechts ab.
  • Wir orientieren uns weiterhin am Waldlehrpfad und wandern leicht fallend der Zufahrtsstraße entlang, bis uns der Weg links in den Wald führt. Entlang des Höhenweges geht es stets leicht bergab und wir erreichen den Aussichtspunkt „Panoramablick Pöllauberg" mit der letzten Station des Waldlehrpfades.
  • Wir biegen hier ab Richtung Waldhof Muhr und erreichen somit unseren Ausgangspunkt.

 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Parking

Hotel Waldhof Muhr

Coordinates

DD
47.347968, 15.841816
DMS
47°20'52.7"N 15°50'30.5"E
UTM
33T 563582 5244177
w3w 
///invest.self.festoons
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inkl. Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.
  • Eine Notfallsausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.
  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.
  • Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf  Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe. 

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Hermann Auerbäck 
April 07, 2016 · Community
Schöne und erlebnisreiche Wanderung, besonders mit den Videos auf dem Handy sehr interessant und abwechslungsreich.
Show more
When did you do this route? March 29, 2016

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.4 km
Duration
3:00 h
Ascent
340 m
Descent
340 m
Highest point
1,089 m
Lowest point
751 m
Circular route Refreshment stops available Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 5 Waypoints
  • 5 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view