Start Routes Vom Söldener Ortsteil Windau auf die Siegerlandhütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Vom Söldener Ortsteil Windau auf die Siegerlandhütte

Mountain Hike · Stubai Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Durch das Windachtal auf die Siegerlandhütte
    / Durch das Windachtal auf die Siegerlandhütte
    Photo: DAV/Joachim Ertel
  • / Entlang der Windach auf die Siegerlandhütte
    Photo: DAV/Joachim Ertel
  • /
    Photo: DAV/Dieter Schäfers
  • / Windachtal
    Photo: Edeltraud & Raimund Fiegl & Gritsch, Willy Kreuzer
m 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Siegerlandhütte Fieglhütte
Zugangsweg aus dem Ötztal

Vom Sölderner Ortsteil Windau aus geht es zuerst mäßig ansteigend auf einem alten Waalweg oberhalb der Windache entlang. Nach einem kurzen Steilstück erreicht man einen Fahrweg, dessen Verlauf man bis zum Gasthof Fiegl (bis hier besteht auch die Möglichkeit mit einem Linienbus zu fahren) folgt. Vom Gasthof aus führt ein breiter Weg tiefer ins Windachtal hinein bis man zur Abzweigung zur Hildeheimer Hütte gelangt. Von hier beginnt ein guter Bergwerg über die Talstation der Materialseilbahn der Siegerlandhütte bis zur Hütte selbst.

moderate
Distance 12.9 km
5:30 h
1,347 m
4 m
2,705 m
1,363 m
Profile picture of Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Author
Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Update: September 29, 2016
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Siegerlandhütte, 2,705 m
Lowest point
Ortsteil Windau, 1,363 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Siegerlandhütte

Tips and hints

Karte: AV-Karte Nr. 31/1 Hochstubai

Start

Ortsteil Windau / Sölden (1,362 m)
Coordinates:
DD
46.961398, 11.011867
DMS
46°57'41.0"N 11°00'42.7"E
UTM
32T 653061 5202839
w3w 
///triumph.mingle.skier

Destination

Siegerlandhütte

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt ist der Söldener Ortsteil Windau, etwas außerhalb des quirligen Zentrums des bekannten Wintersportortes gelegen. Den Einstieg des Weges findet man in der Windau unmittelbar neben dem Turbinenhaus des kleinen Windachkraftwerkes. Hier geht es zunächst ein kurzes Stück steil hinauf, bis man einen alten Waalweg erreicht, der dann mäßig ansteigend oberhalb der klammartig tief eingeschnittenen Windache verläuft. Nach etwa einem Kilometer wird der Bach gequert. Danach folgt ein kurzes Steilstück bis man den alten Fahrweg erreicht, der seit dem Neubau des Kraftwerkes heute wieder teilweise verkehrsfrei ist und den man bis zum Gasthof Fiegl begeht. Bis hierhin kann man auch mit einem Linienomnibus gelangen, doch um das Naturerlebnis der reizvollen Wanderung oberhalb der Windachklamm ärmer.

Von Fiegl's Gasthof ist der breite Weg das Windachtal hinauf nicht zu verfehlen. Nach dem Abzweig der Wege zur Hildesheimer Hütte beginnt ein guter Bergweg, der bis zur Talstation der Materialseilbahn der Siegerlandhütte immer in der Nähe des Talgrundes verläuft. Von hier führen zwei markierte Routen, die sich im weiten Kar des Östlichen Windachferners wieder vereinigen, in je einer Stunde hinauf zur Siegerlandhütte. Im Frühsommer empfiehlt es sich, die in Gehrichtung rechte Route zu nehmen, weil sie sich früher schneefrei präsentiert. Als Gehzeit von Sölden zur Hütte benötigt man gut 5 Stunden.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

von Innsbruck/Bregenz/etc. aus mit der ÖBB nach Ötztal Bahnhof 

von hier aus mit dem Bus (Linie 8352 oder 4194) nach Sölden

Getting there

von Innsbruck aus auf die Inntalautobahn (A12) in Richtung Bregenz, Ausfahrt Ötztal

weiter auf der Bundesstraße 186 in Richtung Längenfeld/Sölden

 

Coordinates

DD
46.961398, 11.011867
DMS
46°57'41.0"N 11°00'42.7"E
UTM
32T 653061 5202839
w3w 
///triumph.mingle.skier
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte Nr. 31/1 Hochstubai

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
12.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,347 m
Descent
4 m
Highest point
2,705 m
Lowest point
1,363 m
Public-transport-friendly Linear route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view