Start Routes Vom Ferienhaus Göstling durch den Goldaugraben zur Ybbstalerhütte
Plan a route here Copy route
Hiking trail

Vom Ferienhaus Göstling durch den Goldaugraben zur Ybbstalerhütte

Hiking trail · Mostviertel
Profile picture of fritz hayder
Responsible for this content
fritz hayder
  • Dürrensteingipfel 1878
    Dürrensteingipfel 1878
    Photo: fritz hayder, Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Lohnende Rundwanderung zur Ybbstalerhütte und auf unmarkierten Wegen zurück.
Distance 16.3 km
5:31 h
833 m
832 m
1,343 m
565 m

Vom Ausgangspunkt des Ferienhauses inmitten der Natur gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten rund um den Dürrenstein 1878 m einsamen  Wanderwegen und Forststraßen wie zum Beispiel zur Ybbstalerhütte.

        Vom Standort Ybbstalerhütte können die Gipfel:

  • Hohe Hirzeck 1565m  30 Min. unmarkiert (schöne Aussicht in das Ybbstal)
  • Noten 1640m  1 Stunde markiert, (beliebter Schieberg)
  • zum Kältepool Grünloch  1Stunde am markiertem  Weg zu den Lächnergräben (auch ein lohnender Abstieg)
  •  Hauptgipfel Dürrenstein 1878 m  2:30 markiert

           erstiegen werden

Highest point
1,343 m
Lowest point
565 m

Track types

Asphalt 3.35%Dirt road 42.19%Nature trail 25.44%Path 23.91%Unknown 5.09%
Asphalt
0.5 km
Dirt road
6.9 km
Nature trail
4.2 km
Path
3.9 km
Unknown
0.8 km
Show elevation profile

Start

Coordinates:
DD
47.801680, 14.966221
DMS
47°48'06.0"N 14°57'58.4"E
UTM
33T 497470 5294258
w3w 
///fuzzily.canny.reddish
Show on Map

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz 500m nach  Ybbssteinbach 98 auf der Forststraße geht es zum Aquädukt der Wiener Hochquellwasserleitung, weiter  durch den Goldaugraben  zur Bachquerung (Achtung bei Hochwasser eine Querung auf Grund fehelender Brücke nicht möglich). Nach einer Stunde  erreichen wir Sommerhof. Von dort folgen wir dem markierten Steig vom Stiegengraben auf die Ybbstalerhütte. Über etwas steiles Gelände erreichen wir den Almboden der Wiesenalm und kurz danach die  Ybbstalerhütte.

Nach einer kräftigen Stärkung auf dieser geht es talwärts, vorerst entlang der Markierung Richtung Steinbachtal durch die Höll (ehemalige Zufahrt zur Ybbstalerhütte), Richtung Bärenlacke. Von diesem Punkt verlassen wir die Markierung Richtung Steinbachtal und folgen rechts haltend der  Forststraße  in die entgegengesetzte Richtung (Westen). Nach ca. 500m  wieder leicht ansteigend Richtung Hochkogel. Jetzt folgen wir dem Straßenverlauf Richtung Nachbergauboden, (einstige Hochweide für die Pferde der Rotschildschen Forstverwaltung). Von dort lohnt es sich einen Abstecher zum Stierkopf zu machen (schöne Aussicht in die Steinbachklamm "NOT", in das hintere Steinbachtal und zur Hochebene Hochreith. Wieder zur Forststraße zurück, folgen wir dieser bis zum Gehöft der Nachbargau folgen dem Weg zwischen den beiden Wohngebäuden Richtung Osten bis zum Talboden und folgen von hier dem Wegverlauf entlang des Hagenbaches wieder Talauswärts zurück zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.801680, 14.966221
DMS
47°48'06.0"N 14°57'58.4"E
UTM
33T 497470 5294258
w3w 
///fuzzily.canny.reddish
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
16.3 km
Duration
5:31 h
Ascent
833 m
Descent
832 m
Highest point
1,343 m
Lowest point
565 m

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view