Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Via Venezia Scharnitz - Venedig 9. Etappe: Pfitscherjoch - Gliderscharte - Pfunders
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 9

Via Venezia Scharnitz - Venedig 9. Etappe: Pfitscherjoch - Gliderscharte - Pfunders

Mountain Hike · Zillertal Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verified partner  Explorers Choice 
  • Engbergalm
    / Engbergalm
    Photo: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick auf Pfunders
    Photo: Tourismusverein Gitschberg Jochtal, Tourismusverein Gitschberg Jochtal
m 3000 2500 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Pfitscherjochhaus Pfunders

Pfitscherjoch - Stein - Gliderscharte - Dunerklamm - Pfunders

Schritt in den „Süden“

moderate
Distance 20.7 km
8:00 h
1,029 m
2,156 m
Und täglich grüßt das Murmeltier: Der letzte Tag in den Zentralalpen verspricht viele solche Begegnungen und eine lange einsame Etappe, mit einem „ordentlichen“ Aufstieg zu Gliderscharte und Grindelberger See, und langem Talabstieg nach Pfunders.

Author’s recommendation

Den Fotoapparat bereit halten, die Murmeltiere freuen sich über jedes „Klick“! Die Engbergalmen sind eine kühle Rast wert, mitunter sogar eine Nächtigung!
Profile picture of Gerald Aichner
Author
Gerald Aichner
Update: May 10, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,636 m
Lowest point
1,129 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Pfitscherjochhaus (2,269 m)
Coordinates:
DD
46.992694, 11.658211
DMS
46°59'33.7"N 11°39'29.6"E
UTM
32T 702114 5207782
w3w 
///ability.arduous.quads

Destination

Pfunders

Turn-by-turn directions

Wir wählen vom Pfitscherjochhaus aus nicht den Fahrweg, das erschiene uns zu banal, sondern steuern querfeldein und talab eine Abkürzung an. Der Fahrweg schlängelt sich in vielen Kurven ins Pfitschertal hinunter. Daher folgen wir dem alten Passsteig, den die Schmuggler in früheren Jahrzehnten benützt haben. Es ist ein schöner und beeindruckender Abstiege dieser Tour, an landschaftlicher und Natur-Schönheit bei unglaublichem Strahlewetter nicht zu überbieten. Das Pfitscherjoch-Haus verschwindet bald aus unseren Blicken, vor uns weitet sich das an sich schmale Tal gegen Südwesten, tief unter uns scheint noch völlige Ruhe zu herrschen.

Vor uns liegt eine lange, eher anstrengende Etappe, aber der schöne Start motiviert uns, weil es nur 500 Hm abwärts geht - oder obwohl es zunächst hinunter geht. Auch das hat seinen Reiz. Bald sind wir an der Abzweigung unserer Route von der Passstraße aus dem Pfitschertal nach Süden Richtung Gliderscharte angelangt. Gut beschildert und mit dem Hinweis, dass wir nun weiter der „Via Alpina rot“ folgen.

Vorbei an alten Almhütten steigen wir bald über grobes Blockwerk fast senkrecht nach oben. Als Steig kaum noch erkennbar, hin und wieder eine Markierung und ein Steinmannl und dann stehen wir am Joch (2.644 m) der Gliderscharte und im Wind aus dem Süden. Das Gliderschartl bietet noch einmal einen überwältigenden Ausblick auf schneebedeckte Gipfelregionen - Hochfeiler, Hintere Weißspitze und Hochfernerspitze, alle über 3000 Meter hohe Bergschönheiten.

Vorbei am Grindlersee steigen wir die erste Steilstufe südseitig tiefer bis zur oberen Engbergalm. Über die  schönen Almböden talwärts, durch die steile, eindrucksvolle Duner Klamm erreicht man Dun und bald darauf Pfunders, wo man in einer der Pensionen oder Gasthöfe nächtigt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.992694, 11.658211
DMS
46°59'33.7"N 11°39'29.6"E
UTM
32T 702114 5207782
w3w 
///ability.arduous.quads
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte Nr. 31/3 Brennerberge 1:50000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
20.7 km
Duration
8:00 h
Ascent
1,029 m
Descent
2,156 m
Multi-stage route Refreshment stops available Cultural/historical interest Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view