Start Routes Via Venezia Scharnitz - Venedig 19. Etappe: Belluno - Nevegal - Revine
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 19

Via Venezia Scharnitz - Venedig 19. Etappe: Belluno - Nevegal - Revine

Mountain Hike · Carnic PreAlps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verified partner  Explorers Choice 
  • Col Visentin
    / Col Visentin
    Photo: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Rif. Col Visentin
    Photo: www.rifugiocolvisentin.net/
  • / am Nevagal
    Photo: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km

Belluno - Nevegal - Rif. Col Visentin - Revine Lago

Über den letzten Berg „auslaufen“ nach Venedig

moderate
Distance 28.3 km
12:04 h
1,620 m
1,711 m
1,750 m
254 m
Vom Fiume Piave (Fluss) hinauf zum Schnee- und Skiberg der Veneter, zum Nevegal mit dem Rif. Col Visentin (1764 m) und Abstieg zum Revine Lago. Diese lange Etappe kann man mit einer Nähtigung am Col Visentin „halbieren“.

Author’s recommendation

Der Nevegal entlohnt trotz langem Anmarsch, langer Überschreitung und langem Abstieg bei gutem Wetter mit wunderbarer Sicht auf die Alpen im Norden, bis zum südlichen Meer. Die Landschaft ist prächtig, der Gipfel grenzwertig imposant, die Hütte originell.
Profile picture of Gerald Aichner
Author
Gerald Aichner
Update: May 10, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,750 m
Lowest point
254 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Belluno (344 m)
Coordinates:
DD
46.133337, 12.219028
DMS
46°08'00.0"N 12°13'08.5"E
UTM
33T 285183 5112622
w3w 
///guards.strut.deflate

Destination

Revine Lago

Turn-by-turn directions

Von Belluno verkehrt im Sommer der Dolomiti Bus 42 zum Hoteldorf Nevegal oder Taxi  auf 1039 m; von hier noch Auffahrt mit dem Sessellift möglich bis auf 1490 m.

5 km; Aufstieg 750 Hm vom Hoteldorf Nevegal ; oder 270 Hm ab Bergstation Lift;

Letztlich geht es über flacheres Wiesengelände zum Col Visentin, der mit zahlreichen Antennen bestückt ist. Darunter steht das Rif. Col Visentin , auch Rifugio 5º Artiglieria Alpina genannt, ein verwirrender „Hüttenanblick“, aber in bester Aussichtslage, mit einer „sehenswerten“ Einrichtung musealer Dinge.

Wer sich den Anstieg verkürzt hat, kann am gleichen Tag noch den Abstieg nach Revine (250 m) wagen: noch 18 km, 4.30 Std.

In Belluno scheiden sich die Geister. Nach Wochen betritt man plötzlich wieder Stadt und Asphalt, wir lassen die Alpenwelt endgültig hinter uns,  mit allem, was das heißt und ausmacht. Also müssen sich alle Trekkinggeher in Belluno entscheiden, weiter zu machen oder heimzufahren. Das Entscheiden ist oft ein Durchringen, nicht hier, in der vermeintlichen Annehmlichkeit der Stadt und nach vielen Alpenetappen Schluss zu machen und heimzufahren, sondern den Weg bis zur Neige, bis ans Meer, durchzuhalten. Wir empfehlen durchhalten. Jede Reise, auch jede Bergreise, braucht ihren Anfang und ihr Ende, ihren Ausklang, damit ihr Ziel. Irgendwo mittendrin auszusteigen heißt, auf das Ausklingen und das Endziel zu verzichten, nicht bis ans Ende gegangen zu sein. Schade drum.

 

19 A. Belluno – Nevegal – Rif. Col Visentin

Weglänge/Gehzeit:  ca. 25 km / 8 Std.

Aufstieg 750 Hm vom Hoteldorf Nevegal ; oder 270 Hm ab Bergstation Lift; Abstieg 1500 Hm, 18 km

Schwierigkeit: leicht; sehr lange Etappe

Einkehr, Übernachtung: Belluno; Nevegal; Rif. Col Visentin; Revine

Talorte: Belluno (Bahn), Revine (Bus); Vittorio Veneto (Bahn)

 

19 B. Rif. Col Visentin - Revine Lago

Es gib zwei Varianten für den Abstieg, eine längere Route über den Nevegal-Kamm, oder den kürzeren Abstieg ab Forcella Zoppei.

Unterkunft in Revine Lago im Hotel Ai Cadelach, Hotel Giulia; oder geht über Nogarolo weiter nach Tarzo. (Albergo Ai Pini): 5 km

Unser Weitermarsch von der Nevegalhütte Col Visentin ins Tal nach Revine Lago am gleichen Tag gestaltet sich zum längsten der ganzen Tour, stetig abfallend, viele Kilometer, keine Einkehr, keine Unterkunft. Mit jedem Schritt wird es wärmer, schwüler und beschwerlicher. Endlich im Tal an der Hauptstraße angelangt, ist man zunächst ratlos, wohin man sich nun wenden soll. Es fehlt jeder Fingerzeig, die kleine Ortschaft scheint wie ausgestorben, kein Wunder, brennt doch die Sonne noch unbarmherzig herunter. Die Orientierung fällt nicht leicht, Hinweise fehlen. Mit einiger Mühe gelingt es dann doch, an der Tankstelle den richtigen weiterweg zum Hotel Ai Cadelach zu finden.

Diese Variante 19 A + 19 B bedeutet einen zusätzlichen Wandertag.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.133337, 12.219028
DMS
46°08'00.0"N 12°13'08.5"E
UTM
33T 285183 5112622
w3w 
///guards.strut.deflate
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
28.3 km
Duration
12:04 h
Ascent
1,620 m
Descent
1,711 m
Highest point
1,750 m
Lowest point
254 m
Multi-stage route Linear route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view