Start Routes Via Kapf - Klettersteig
Plan a route here Copy route
Fixed rope routerecommended route

Via Kapf - Klettersteig

· 11 reviews · Fixed rope route · Bodensee-Rheintal
LogoOutdooractive Editors
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Die Via Kapf.
    / Die Via Kapf.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Via Kapf Klettersteig
    Photo: Patrick Schmidt, Patruckel.com
  • / Die Einstiegswand im Via Kapf - Klettersteig.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Am Via Kapf-Klettersteig.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Steiler Anstieg am Via Kapf-Klettersteig.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Endlich am Gipfelbuch des Via Kapf-Klettersteigs.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Die westliche Kapfwand ragt steil empor.
    Photo: Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Im Via Kapf-Klettersteig.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Aussicht von der westlichen Kapfwand.
    Photo: © Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Ausblick vom Kapf
    Photo: Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Die Traverse am Via kapf
    Photo: Patrick Schmidt, Patruckel.com
  • / Der Einstieg in die Via Kessi
    Photo: Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / 35 m tiefe Gletschermühle am Kapf
    Photo: Christian Wachter, Outdooractive Editors
  • / Icy Night
    Photo: Christian Häuser, Community
m 1100 1000 900 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Einstieg Via Kapf-Klettersteig Kapf (1153 m) Via Kessi-Klettersteig Klettersteigparkplatz Klettersteigparkplatz
Kurzer, aber schwieriger Klettersteig mit luftigen Passagen und fantastischer Aussicht auf das nahe Rheintal und den Bodensee. Kraft, Ausdauer und Trittsicherheit sind absolut grundlegend für eine sichere Besteigung des Kapf über den Via Kapf - Klettersteig.
difficult
Distance 1.2 km
1:45 h
120 m
40 m
1,125 m
949 m
Der Via Kapf - Klettersteig ist der nördliche von zwei sehr anspruchsvollen Steigen, die auf den Kapf (1153 m) führen. Fast durchgängig verläuft die Route in hohen Schwierigkeitsgraden (D/E) und zeichnet sich durch einige extrem ausgesetzte, luftige Passagen aus, die ein hohes Maß an Schwindelfreiheit verlangen.
Wer darüber hinaus noch über ausreichend Armkraft, Ausdauer und absolute Trittsicherheit verfügt, der erlebt auch Dank der spektakulären Aussicht auf das Rheintal und den nahen Bodensee Klettersteig-Spaß pur! Zusammen mit dem benachbarten Via Kessi - Klettersteig ergibt sich ein tagesfüllendes Klettersteigprogramm, an das man sich noch lange erinnern wird.

 

Author’s recommendation

Klettersteig mit dem Via Kessi und evtl. dem Via Örfla zu einer Tagestour verbinden.
Profile picture of Patrick Schmidt
Author
Patrick Schmidt
Update: June 17, 2016
Difficulty
D/Edifficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,125 m
Lowest point
949 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
0:30 h
Climbing length
120 m, 1:00 h
Descent
40 m, 0:20 h

Safety information

Vorsicht am Einstieg und Ausstieg: die Bereiche sind erdig und bei Nässe zusätzlich auch sehr rutschig.

Start

Parkplatz vor dem Gasthof Spallenhof (1040 m) (1,036 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Parkplatz vor dem Gasthof Spallenhof (1040 m)

Turn-by-turn directions

Zustieg:
Am Parkplatz passieren wir die Schranke und folgen dem Forstweg ein kurzes Stück nach Westen, vorbei an einem Wegweiser. Am zweiten Wegweiser verlassen wir den Weg und biegen scharf nach rechts ab und wandern steil hinunter in den Wald. Jetzt folgen wir dem Pfad in nördlicher Richtung entlang des Kapfwandfußes. Die erste Tafel markiert den Einstieg zum Via Kessi – Klettersteig. Diese passieren wir und erreichen kurz darauf den Einstieg des Via Kapf – Steigs.

Routenverlauf:
Nach einem rutschigen Anstieg auf erdigem und verwurzeltem Untergrund (B), erreichen wir die Seilversicherungen an der steil aufragenden und teilweise überhängenden Einstiegswand (D/E). Dies ist sogleich die Schlüsselstelle des Steigs – wer hier in Schwierigkeiten gerät, der sollte den Steig auf keinen Fall weitergehen. Nach den Überhängen bezwingen wir noch einen weiteren kräftezehrenden Aufschwung (C/D), und erreichen ein kurzes Band, an dem wir uns erholen können. Über zwei aufeinanderfolgende Platten (C) klettern wir steil aufwärts auf ein Band (B), das die Kapfwand in luftiger Höhe nach rechts quert und zum Wandbuch führt. Über mehrere kurze Aufschwünge (B) erreichen wir eine Weggabelung. Rechts führt der Notausstieg über eine Rampe (A) leicht nach oben aus dem Steig heraus, links wird der Klettersteig regulär fortgesetzt. Wir queren eine – mit Trittstiften versehene – Steilwand,   überschreiten extrem ausgesetzt eine Kante (D) und befinden uns an einem senkrecht aufragendem Kamin (D/E). Im Anschluss laufen wir in leichtem Gelände (B, dann A) bis zur Tafel, an der der Steig endet.

Abstieg:
Wir folgen dem Pfad, bis wir nach wenigen Metern den Zustiegsweg erreichen, der zurück zum Parkplatz führt. Alternativ kann auch der Via Kessi-Klettersteig hinabgestiegen werden. Diesen erreichen wir nach wenigen Metern auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt auf der rechten Seite.

Note

Wildlife refuge Haldenwald: Access prohibited throughout the year
all notes on protected areas

Public transport

Mit der Bahn nach Götzis, dann weiter mit dem Bus nach Meschach oder Götzner Berg. Weiter zu Fuß zum Einstieg.

Getting there

Auf Autobahn A14 bis Klaus oder Altach, dann durch Götzis und weiter in Richtung Götznerberg. Rechts abbiegen nach Meschach und an Weggabelung links zum Gasthof Spallenhof.

Parking

Parkplatz vor dem Gasthof Spallenhof (1040 m)

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe + evtl. Sicherungsseil für schwächere Geher.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.9
(11)
Jan-Paul Schmidtke
July 21, 2019 · Community
Super anstrengend aber gut! Der Einstieg könnte mal entschärft werden. Der unterste Tritt ist krumm und sollte mal erneuert werden!
Show more
When did you do this route? July 18, 2019
Photo: Jan-Paul Schmidtke, Community
Photo: Jan-Paul Schmidtke, Community
Photo: Jan-Paul Schmidtke, Community
Dennis Schreiner 
September 18, 2018 · Community
When did you do this route? September 17, 2018
Steve Wiesemann
June 28, 2017 · Community
Ebenfalls, wie der Kessi, ein super Klettersteig mit hervorragender Aussicht. Da wäre ein Bänkchen oder eine Schaukel schön.
Show more
Show all reviews

Photos from others

+ 19

Reviews
Difficulty
D/Edifficult
Distance
1.2 km
Duration
1:45 h
Ascent
120 m
Descent
40 m
Highest point
1,125 m
Lowest point
949 m
Circular route Scenic sport via ferrata

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view