Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Verwallrunde: von der Heilbronner zur Friedrichshafener Hütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 3

Verwallrunde: von der Heilbronner zur Friedrichshafener Hütte

Mountain Hike · Ferwall Group
Responsible for this content
DAV Sektion Konstanz Verified partner 
  • die Scheidseen unterhalb der Heilbronner Hütte
    / die Scheidseen unterhalb der Heilbronner Hütte
    Photo: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / der höchstgelegene von 7 kleinen Seen oberhalb des Ochsentales
    Photo: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / das Gipfelkreuz der Gaisspitze (2779m)
    Photo: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / Tiefblick von der Gaisspitze auf das Muttenjoch
    Photo: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / Friedrichshafener Hütte
    Photo: Sektion Friedrichshafen, ÖAV-Hüttenfinder
m 2800 2600 2400 2200 2000 7 6 5 4 3 2 1 km Friedrichshafener Hütte Muttenjoch Gaisspitze (2.779 m) Neue Heilbronner Hütte

aussichtsreiche Tagesetappe der Verwallrunde mit grandiosen Ausblicken ins Herz des Verwalls und das Paznauntal. Vom Muttenjoch aus besteht die Möglichkeit, die Gaisspitze (2779m) auf ausgetztem und z.T. seilversichertem Grat zu besteigen. 

Eine der vielen möglichen Etappen über insgesamt 8 bewirtschaftete DAV und ÖAV-Hütten durch das Verwall. Beliebig kombinierbar: zwei, drei, vier Tage, eine ganze Woche, mit oder ohne Gipfelbesteigungen, über spektakuläre Pässe und durch malerische Täler.

moderate
Distance 7.3 km
3:30 h
480 m
650 m

Author’s recommendation

für trittsicheren Bergwanderer bietet sich vom Muttenjoch (2620m) auf die 2779m hohe Gaisspitze an. An einigen Stellen ist der Aufstieg seilversichert und  sollte nur bei trockenem Wetter begangen werde. Lohn des Abstechers ist ein herrlicher Blick ins Jamtal und die Silvretta mit der Dreiländerspitze und dem Piz Buin. 
Profile picture of Robert Wagner
Author
Robert Wagner 
Update: March 31, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Muttenjoch, 2,620 m
Lowest point
Friedrichshafener Hütte, 2,138 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Friedrichshafener Hütte
Neue Heilbronner Hütte

Start

Heilbronner Hütte (2,301 m)
Coordinates:
DD
47.007368, 10.138840
DMS
47°00'26.5"N 10°08'19.8"E
UTM
32T 586568 5206612
w3w 
///carbon.arduous.matchup

Destination

Friedrichshafener Hütte

Turn-by-turn directions

Auch wenn der Weg zunächst ein kurze Stück steil Richtung Osten den Berg hinauf führt, beibt die Etappe daoch eher gemütlich. Hat man erst einmal die Höhe von 2400m gewonnen, wird das Profil des Weges deutlich flacher und in den Talschluß des Ochesentals schließlich bis auf 2300m bergab. Zum Muttenjoch gelangt man über einen Geröllpfad der bei Nässe seine tücken hat, aber auch dann keine Absturzgefahr bietet. Mit etwas Mühe ist schließlich das Muttenjoch, eine Einsattelung zwischen dem Glatten Berg und der Gaißspitze, die an eine überdimensionale Geröllhalde erinnert. Für trittsichrer und schwundelfreie Bergwanderer bietet sich der Absteher auf die Gaißspitze an, auf die ein steiler, zum Teil ausgesetzter und seilversichter Steig hinaufführt. Der sich bietende Rundblick ins Paznaun und die Silvretta ist schwer beeindruckend. Wieder am Joch oder noch gar nicht von dort weg, verliert der Pfad im zurückweichenden Fels an Höhe, bis er schließlich, grün umrahmt an der Verwallbleis auf den Fahrweg zur Friedrichshafener Hütte trifft und diesem bis zu eben jener folgt. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

ÖBB nach Schruns, weiter mit dem Bus nach Gaschurn

ÖBB nach Landeck, mit dem Bus bis zum Zeinisjoch

Getting there

über Bludenz ins Montafon bis nach Galtür

über das Stanzertal ins Paznaun bis nach Galtür und auf der Silvrettastrasse bis zum Zeinisjoch

Parking

öffentliche Parkplätze in GAltür und am Zeinisjoch

Coordinates

DD
47.007368, 10.138840
DMS
47°00'26.5"N 10°08'19.8"E
UTM
32T 586568 5206612
w3w 
///carbon.arduous.matchup
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Wanderfüher Verwall

Author’s map recommendations

AV Karte 28/2 Verwall Mitte

AV KArte 28 Verwallgruppe

Kompasskarte 41 Silvretta / Verwallgruppe

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

festes Schuhwerk, Regen- und Sonneschutz, ausreichend Flüssigkeit

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.3 km
Duration
3:30 h
Ascent
480 m
Descent
650 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Exposed sections Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view