Start Routes Venedigertour Tag 2: Eisseehütte - Johannishütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 2

Venedigertour Tag 2: Eisseehütte - Johannishütte

Mountain Hike · Venediger Group
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Eisseehütte 2.521m
    Eisseehütte 2.521m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km
Die zweite Eatappe der viertägigen Venedigertour erfordert bereits etwas alpine Erfahrun. Denn der An- und Abstrieg zur Zopetscharte ist steil und teilweise auch seilversichert.
moderate
Distance 7.5 km
4:30 h
650 m
1,040 m
2,962 m
2,113 m
Der hier beschriebene Wegverlauf führt mit einem lohnenden Umweg zuerst einmal am Eissee vorbei, dem man - wenn man schon einmal hier oben ist - unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Alternativ kann man - wie unten ebenfalls beschrieben  - auch direkt zur Zopetscharte aufsteigen. Auf diedem Hütten-Übergang  wird fast die "3000er Marke" gerissen, was entsprechend großartige Aussichten unter anderen auf den glitzernden Eissee ermöglicht.

Author’s recommendation

An Wochenenden muss man seine Schlafplätze auf den drei Hütten der Venedigertour rechtzeitig reservieren.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Update: August 12, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,962 m
Lowest point
2,113 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Path 100%
Path
7.5 km
Show elevation profile

Safety information

Gute Trittsicherheit erforderlich. Besser nur bei stabilem Bergwetter unternehmen.

DAV-Versicherung

Tips and hints

www.eisseehuette.at

www.johannis-huette.at

Start

Eisseehütte (2,482 m)
Coordinates:
DD
47.054736, 12.379178
DMS
47°03'17.0"N 12°22'45.0"E
UTM
33T 300958 5214580
w3w 
///undyed.scrimp.stoppage
Show on Map

Destination

Johannishütte

Turn-by-turn directions

Von der Hütte wandert man zuerst nordwärts bergauf. Hat man den Bergrücken erreicht, ist der Blick auf den malerisch gelegenen Bergsee frei. Leicht bergab geht es nun hinunter zum Ufer am glasklaren Wasser, das zum Verweilen einlädt, und mit ein bisschen Glück können Sie hier sogar Edelweiß bewundern.

Der Weiterweg führt ein kleines Stück am Südufer entlang, dann dreht er wieder südwestwärts ab. Bei einer Weggabelung trifft man  auf den Weg von der Eisseehütte herüber. Hier rhält man sich echts und gleich wieder links auf den Venediger- Höhenweg (Nr. 929) Richtung Zopatscharte.

Nun beginnt der anspruchsvolle Teil der Tour: Über Serpentinen geht es steil, teilweise seilversichert und durch Geröll und Schutt stetig bergauf bis auf knapp 3000 Meter Höhe, wo man dann die Zopetscharte erreicht hat.

Der Abstieg von der Zopatscharte zur Johannishütte führt  zunächst über einen Geröllhang, dann linksseitig eines vom Zopetspitz herabziehenden Schrofensporns bergab. Man erreicht einen Grashang, überquert einen Wasserlauf und wandert schließlich über den Zopetkopf-Westkamm und unter einer gelben Felswand vorbei in Kehren hinunter zur Johannishütte. 

Direkter Anstieg zur Zopatscharte: Von der Hütte geht es direkt nach Westen zu einer Wegkreuzung und dort ncah rechts. Kurz darauf trifft manauf den sprudelnden Timmelbach, dem man bis zu einer weiteren Wegkreuzung folgt. Hier zweimal links und dann wie oben beschrieben ebenfalls auf den Venediger-Höhenweg (Nr. 929) in Richtung Zopatscharte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Anreise am Vortag: Mit der Bahn bis Kitzbühel, von dort mit dem Bus über "Matrei in Osttirol Korberplatz" bis "Prägraten, Gemeindeamt"

oder:

Mit der Bahn bis Lienz in Osttirol, von dort mit dem Bus bis "Prägraten, Gemeindeamt"

Verbindungen: www.oebb.at 

Getting there

Anreise am Vortag: Auf der Inntalautobahn bis nach Kufstein Süd und weiter über Kitzbühel, Pass Thurn und Mittersill. Durch den Felbertauerntunnel nach Matrei in Osttirol, dort westwärts ins Virgental und bis Prägraten.

 

Parking

Gebührenfreier Parkplatz an der Tourismusinformation

Coordinates

DD
47.054736, 12.379178
DMS
47°03'17.0"N 12°22'45.0"E
UTM
33T 300958 5214580
w3w 
///undyed.scrimp.stoppage
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

End/ Peterka "AV Führer Venedigergruppe", 2006, Rother Verlag.

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 36 "Venedigergruppe" Wege und Skitouren 1:25.000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung inklusive Hüttenschlafsack, etc. für die Übernachtungen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.5 km
Duration
4:30 h
Ascent
650 m
Descent
1,040 m
Highest point
2,962 m
Lowest point
2,113 m
Public-transport-friendly Linear route Scenic Refreshment stops available Exposed sections Secured passages

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view