Start Tours Venedigerrunde - Etappe 5: Johannishütte - Weißspitze – Parkplatz Bodenalm
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Back-country skiing Stage

Venedigerrunde - Etappe 5: Johannishütte - Weißspitze – Parkplatz Bodenalm

Back-country skiing • Venediger Group
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com
  • Anstieg, Blick zum Großvenediger
    / Anstieg, Blick zum Großvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Anstieg, Blick zum Gr. Geiger
    / Anstieg, Blick zum Gr. Geiger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Teils mit Drahtseilen gesicherter Anstieg ins Wallhorner Törl
    / Teils mit Drahtseilen gesicherter Anstieg ins Wallhorner Törl
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Wallhorner Törl, Blick auf die Gipfel über dem Mullwitzkees
    / Wallhorner Törl, Blick auf die Gipfel über dem Mullwitzkees
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Anstieg zur Weißspitze
    / Anstieg zur Weißspitze
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Rast am Garaneberkees
    / Rast am Garaneberkees
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Abfahrt am Garaneberkees
    / Abfahrt am Garaneberkees
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Timmeltal, Start des Abstiegs zur Bodenalm
    / Timmeltal, Start des Abstiegs zur Bodenalm
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
Map / Venedigerrunde - Etappe 5: Johannishütte - Weißspitze – Parkplatz Bodenalm
2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14
Weather

Das Timmeltal ist eine unbekannte, skifahrerisch jedoch sehr lohnende Alternative zum üblichen Abstieg von der Johannishütte durch das Dorfertal.

 

difficult
14.4 km
6:30 h
1100 m
1520 m

Längst hat sich die Johannishütte einen exzellenten Ruf unter den Skitourengehern erworben, was neben dem überschaubaren Zustieg zur Hütte auch am von hier leicht zu besteigenden Großvenediger liegt. Der zieht alle Aufmerksamkeit auf sich, so dass man auf den Nachbargipfeln wie Kristallwand, Südlicher Happ oder Zopetspitze häufig alleine unterwegs ist. Das gilt auch für die Weißspitze, die sich mit der Firnabfahrt durch das Timmeltal geradezu als Abschlusstour eines Aufenthalts auf der Johannishütte anbietet. Zum Glück hat sich das noch nicht herumgesprochen,

Author’s recommendation

Für Gipfelsammler ist die Weißspitze natürlich interessant, wichtiger ist es jedoch, bei der Abfahrt durch das Timmeltal perfekte Firnverhältnisse anzutreffen und rechtzeitig abzufahren.

outdooractive.com User
Author
Stefan Herbke
Updated: 2017-12-19

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Altitude
3225 m
1700 m
Highest point
Garaneberkees (3225 m)
Lowest point
Parkplatz Bodenalm (1700 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Bei viel Schnee und starker Erwärmung ist das Timmeltal sehr lawinengefährdet.

Equipment

Skitouren- und komplette Gletscherausrüstung, Steigeisen

Tips, hints and links

Übernachtung: Johannishütte

Informationen zur Region und Bergführer:

Osttirol Information, A-9900 Lienz, Tel.: 0043/50/212212, www.osttirol.com

Venediger Bergführer, St. Andrä 35a, A-9974 Prägraten, Tel.: 0043/699/10696544, www.venediger-bergfuehrer.at

Transfer von der Bodenalm nach Streden: Venedigertaxi, Tel.: 0043/4877/5369, www.huettentaxi.at

Start

Johannishütte (2121 m) (2114 m)
Coordinates:
Geographic
47.059982, 12.334613
UTM
33T 297594 5215277

Destination

Parkplatz Bodenalm (1700 m)

Turn-by-turn directions

Gleich nördlich der Johannishütte (2121 m) kann man bei viel Schnee durch die Schlucht des Zettalunitzachbaches aufsteigen, ansonsten folgt man besser dem Sommerweg Richtung Defreggerhaus und quert erst weiter oben in den Talboden. Immer in dem gleichmäßig ansteigenden Tal bleibend Richtung Frosnitztörl, bis man auf knapp 3000 Meter Höhe unterhalb der Abbrüche der Weißspitze nach rechts zieht unter das Wallhorner Törl (3045 m). Entlang der Drahtseile über die Felsen hinauf in den Sattel. Auf der Südseite des Kammes durch eine Mulde steil auf das Garaneberkees und so weit wie möglich mit Ski unter die Weißspitze. Über einen steilen Schneehang zu Fuß auf den Gipfel (3300 m).

Für die Abfahrt ins Timmeltal gibt es mehrere Möglichkeiten, u.a. über die schönen Gletscherhänge Richtung Südost und durch Mulden und weite Hänge unter dem Großen Hexenkopf zur Eisseehütte (2521 m). Ab hier folgt man je nach Schneelage weitgehend dem Talboden, bis man auf gut 2000 Meter Höhe auf einem Forstweg links zur Bodenalm hinüberquert. Über Wiesen oder auf der Straße weiter zum Parkplatz Bodenalm und mit dem Venedigertaxi zurück zum Ausgangspunkt Streden.  

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 36, Venedigergruppe

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
difficult
Distance
14.4 km
Duration
6:30 h
Ascent
1100 m
Descent
1520 m
Stage tour Scenic

Avalanche conditions 

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.