Start Routes Venedigerrunde - Etappe 4: Neue Prager Hütte - Großvenediger - Johannishütte
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Back-country skiing Stage

Venedigerrunde - Etappe 4: Neue Prager Hütte - Großvenediger - Johannishütte

Back-country skiing · Venediger Group
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Morgenstimmung auf der Neuen Prager Hütte, Blick auf Schwarze Wand und Schlatenkees
    / Morgenstimmung auf der Neuen Prager Hütte, Blick auf Schwarze Wand und Schlatenkees
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Neue Prager Hütte mit Kleinvenediger
    / Neue Prager Hütte mit Kleinvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Aufstieg am Schlatenkees, Blick auf Rainerhorn
    / Aufstieg am Schlatenkees, Blick auf Rainerhorn
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Am Grat zum Großvenediger
    / Am Grat zum Großvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Am Grat zum Großvenediger
    / Am Grat zum Großvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Großvenediger
    / Großvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • Abfahrt zur Johannishütte
    / Abfahrt zur Johannishütte
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Johannishütte mit Großvenediger
    Photo: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 Neue Prager Hütte Großvenediger 3667m

Der Großvenediger ist der Höhepunkt einer mehrtägigen Skitour durch die Venedigergruppe und begeistert mit einem traumhaften 360-Grad-Rundblick.

moderate
11.7 km
5:30 h
855 m
1530 m

Der 3667 Meter hohe Großvenediger ist der vierthöchste Berg Österreichs und einer der beeindruckendsten Gletscherberge der Ostalpen. Entsprechend begehrt ist der Gipfel, auf den die Tourengeher gleich von drei Hütten aus starten. Am kürzesten ist dabei der Anstieg von der Neuen Prager Hütte über die von der Früh an sonnigen Hänge des Schlatenkees. Vorbei an der Venedigerscharte geht es auf den markanten Firndom, wobei die letzten Meter über einen schmalen Schneegrat zum Gipfelkreuz führen. Ein Genuss ist die Abfahrt zur Johannishütte über die weiten Hänge des Mullwitzkees als Variante zum Normalweg über das Defreggerhaus.

outdooractive.com User
Author
Stefan Herbke
Updated: December 19, 2017

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Großvenediger , 3667 m
Lowest point
Johannishütte , 2121 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Auf den weiten Schneefeldern zwischen Venedigerscharte und Rainertörl ist bei schlechter Sicht die Orientierung sehr schwer.

Equipment

Skitouren- und komplette Gletscherausrüstung, Steigeisen

Tips, hints and links

Übernachtung: Neue Prager Hütte, Johannishütte

Informationen zur Region und Bergführer:

Osttirol Information, A-9900 Lienz, Tel.: 0043/50/212212, www.osttirol.com

Venediger Bergführer, St. Andrä 35a, A-9974 Prägraten, Tel.: 0043/699/10696544, www.venediger-bergfuehrer.at

Start

Neue Prager Hütte (2796 m) (2784 m)
Coordinates:
Geographic
47.123001, 12.392085
UTM
33T 302192 5222133

Destination

Johannishütte (2121 m)

Turn-by-turn directions

Von der Neuen Prager Hütte (2796 m) kurze Abfahrt in eine Mulde und anschließend Anstieg über die weiten Hänge Richtung Südwest. Wo der vom Niederen Zaun kommende Felskamm ins Eis eintaucht, betritt man den Gletscher (Spalten!). Am Kleinvenediger (3477 m) und der Venedigerscharte südlich vorbei, bis man auf die von der Kürsinger Hütte kommende Aufstiegsspur trifft. Über die weiten Gletscherhänge, zuletzt etwas steiler, auf den Vorgipfel und schließlich über den schmalen Schneegrat auf den Großvenediger (3667 m).

Abfahrt zum Rainertörl und Richtung Süd auf das Innere Mullwitzkees (Spalten!). Hier folgt man entweder der von der Johannishütte kommenden Spur zum Defreggerhaus oder man fährt direkt über den Gletscher Richtung Süden ab, wobei man sich eher an den westlichen Rand des Gletschers hält. Unterhalb entlang einer Moräne in eine Rinne, die hinunter führt ins Dorfertal. Flach durch den Talboden zur Johannishütte (2121 m).

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wolfgang Pusch: Skitourenführer Hohe Tauern, Bergverlag Rother, 2. Aufl. 2014.

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 36, Venedigergruppe

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
11.7 km
Duration
5:30 h
Ascent
855 m
Descent
1530 m
Multi-stage tour Scenic
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·
No recent avalanche report available

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.