Start Routes Urfall im Langental
Plan a route here Copy route
Ice Climbing recommended route

Urfall im Langental

Ice Climbing · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • Im Nachstieg
    Im Nachstieg
    Photo: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Tschangelair Alm
Imposanter Eisfall im Langental, einem Seitental des Stubaitales.
difficult
Distance 2.9 km
5:30 h
500 m
500 m
1,870 m
1,373 m
Der mächtige Eisfall befindet sich im Talschluss des Langentales und beeindruckt durch drei recht anspruchsvolle Seillängen. Meist wird der Urfall an seiner linken Seite (im Sinne des Aufstieges) geklettert. Das Eis ist oft stark strukturiert, sehr steile Bereiche wechseln mit kurzen flacheren Passagen. Der Eisfall sollte nicht unterschätzt werden. Der Rückzug erfolgt am besten durch Abseilen an Abalakov-Sanduhrschlingen. Selten besucht, da recht abgelegen.

Author’s recommendation

Nach gelungener Eisklettermission lohnt ein Besuch auf der urigen Tschangelair-Alm unten im Tal.
Profile picture of Christian Piccolruaz
Author
Christian Piccolruaz 
Update: March 30, 2022
Difficulty
WI6- difficult
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,870 m
Lowest point
1,373 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
370 m, 1:30 h
Wall height
125 m
Climbing length
125 m, 3:00 h
Descent
500 m, 1:00 h
Belay stations
trad gear
Protection
trad gear
Rope length
2 x 60 m
Number of quickdraws
13
First ascent
unbekannt

Track types

Nature trail 51.24%Path 23.74%Road 5.43%Unknown 19.58%
Nature trail
1.5 km
Path
0.7 km
Road
0.2 km
Unknown
0.6 km
Show elevation profile

Rest stops

Tschangelair Alm

Safety information

Achtung: Große Lawineneinzugsgebiete im Zu- und Abstieg. Eisbeschaffenheit und Eisstabilität müssen vor Ort abgeklärt werden.

Tips and hints

Weiter taleinwärts im Stubaital befindet sich der Grawa-Eisgarten mit vielen Eis- und Mixedklettermöglichkeiten.

Start

Parkplatz Nürnbergerhütte an der Stubaitalstraße (1,372 m)
Coordinates:
DD
47.026541, 11.221810
DMS
47°01'35.5"N 11°13'18.5"E
UTM
32T 668827 5210509
w3w 
///amply.incurring.backing
Show on Map

Destination

Parkplatz Nürnbergerhütte an der Stubaitalstraße

Turn-by-turn directions

Zustieg

Vom Parkplatz folgt man dem Forstweg am besten mit Tourenskis ins Langental in Richtung Bsuchalm. Nach der Bsuchalm weiter in den Talschluss hinein, bis rechts oben der mächtige Eisfall erscheint. Rucksackdepot seitlich unterhalb des Eisfalles (Auf Eisschlag achten!).

Route

Man steigt im linken Wandteil in den Eisfall ein und folgt flacheren und steileren Bereichen bis in eine Verflachung, bevor sich der Eisfall aufsteilt. Hier Eisstand an Eisschrauben machen. Die zweite Seillänge ist deutlich steiler und schwieriger und zieht nach einem kurzen Quergang senkrecht nach oben. In einer kleinen Nische kann der nächste Eisstand errichtet werden. Die letzte, steile, kürzere Seillänge führt zum Ausstieg und zum Ende der Tour. Hier im letzten noch guten Eis Stand an Eisschrauben und eine Sanduhr zum Abseilen machen. Durch zweimaliges Abseilen zuück an den Fuß des Eisfalles.

Abstieg

Dem Zustiegsweg folgend am besten mit Tourenskis zurück zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Bus von Innsbruck über Schönberg ins Stubaital bis Tschangelair, Linie 590b.

Getting there

Mit dem Auto von Innsbruck kommend bei Schönberg ins Stubaital abbiegen und über Ranalt bis zum Parkplatz Nürnbergerhütte fahren. Hier parken. Im Winter gebührenfrei.

Parking

Parkplatz Nürnbergerhütte, im Winter gebührenfrei.

Coordinates

DD
47.026541, 11.221810
DMS
47°01'35.5"N 11°13'18.5"E
UTM
32T 668827 5210509
w3w 
///amply.incurring.backing
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Eiskletterführer Tirol-Alpinverlag Jentzsch-Rabl 2018

Author’s map recommendations

AV Karte 31/5 Innsbruck und Umgebung 

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Eiskletterausrüstung, Notfallausrüstung, Schitourenausrüstung für Zu- und Abstieg.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
WI6- difficult
Distance
2.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
500 m
Descent
500 m
Highest point
1,870 m
Lowest point
1,373 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Insider tip free-standing pillar of ice
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view