Start Tours Upsspitz + Daniel über Grüner Ups
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Upsspitz + Daniel über Grüner Ups

· 1 review · Mountain Hike · Zugspitz Arena Tyrol
outdooractive.com User
Responsible for this content
Caro Messerschmidt
  • /
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • Tuftlalm unterhalb des Daniel
    / Tuftlalm unterhalb des Daniel
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • An der Upsspitze - Blick zur Zugspitze
    / An der Upsspitze - Blick zur Zugspitze
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • Gratweg vom Ups zum Daniel
    / Gratweg vom Ups zum Daniel
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • Gipfelkreuz des Daniel mit Blick nach Osten
    / Gipfelkreuz des Daniel mit Blick nach Osten
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • An schönen Tagen wird man hier kaum alleine sein
    / An schönen Tagen wird man hier kaum alleine sein
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • Grat vom Daniel zurück zur Upsspitze
    / Grat vom Daniel zurück zur Upsspitze
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
  • kurz vor der Tuftlalm - Bilderbuchlandschaft
    / kurz vor der Tuftlalm - Bilderbuchlandschaft
    Photo: Caro Messerschmidt, Community
Map / Upsspitz + Daniel über Grüner Ups
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 18,8 km Länge

difficult
18.9 km
5:30 h
1943 m
1934 m
Stramme, teilweise sehr schottrige Tour in einer fantstischen Region. Die Zugspitze als Nachbarberg des Daniel ist der Höhepunkt der Tour.

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2334 m
963 m
Highest point
Daniel (2334 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

teils sehr steile Geröllwege, kleinere ausgesetzte Stellen

Equipment

gute Bergschuhe, genug Trinken, Proviant, Teleskopstecken

Turn-by-turn directions

Vom nordwestlichen Ortsrand an der Bahnlinien geht es anfangs auf einem breiten Schotterweg dahin, bis ein kleiner Steig rechts abzweigt, den Tuftlalmsteig führt zur gleichnamigen Alm.

An der Tuftelalm sollte man seinen Trinkvorrat auffüllen, denn nun kommt keine weitere Möglichkeit mehr um an Flüssigkeit zu kommen.

Wir folgen an der Tuftlalm links einem Fahrweg, der nach NW ansteigt. An einem Schild verlassen wir rechts den Weg und gehen auf gutem Steig durch Wald und freie Lichtungen, bis wir ein kleines Kreuz auf einer Bergschulter sehen - das ist der grüne Ups. 

Von hier zweigen wir rechts in ein teils steilen Latschenhang ab. Im oberen Teil gehen wir den sehr steilen Geröllhang hinauf zur Upsspitze. von hier kann man schon gut zum Daniel hinübersehen.

Wir gehen gegen Osten teils bergab, bis ein felsiger Grat erreicht ist. Wir überschreiten den Grat in Richtung Zugspitze und stehen schon bald am Gipfelkreuz.

Bei guter Sicht raubt einem das Panorama fast den Atem, vom Flachland bei Füssen, den Ammergauer, hinuter nach Garmisch, das imposante Zugspitzmassiv, Sonnenspitze, Grubigstein, Thaneller, alles was Rang und Namen hat ist hier vertreten.

Der Rückweg folgt entweder auf gleicher Route oder man zweigt schon vor der Upsspitze an der tiefsten Stelle des Gratrückens links nach Südenin steilen Schutthängen ab. Über einen steilen Rücken geht es durch Latschen und Wald hinuter zur Tuftelalm, dies ist wohl der kürzeste jedoch wohl auch unangenehmste Tour.

Eine weitere, die wohl auch längste Variante führt uns zurück zur Upsspitze, von hier biegt man rechts ab und wendet sich vor dem Büchsentaljoch nochmals rechts um durch weite Schuttreißen ins Meirtljoch zu queren.  Von dort kann man über das Meirtl, den Althüttenboden und die Häselgöralm zur Loisach absteigen, um neben ihr zum Ausgangspunkt zurück zu wandern. Dieser Weg sollte jedoch schneefrei sein, ist im Hochsommer jedoch eine tolle, ruhige und schattige Alternative zum teils heißen südteil. Man sollte jedoch beachten, dass es auf dieser Variante keine einkehrmöglichkeit gibt und man seinen Trinkvorrat beachten sollte.

Wir hatten uns an diesem Tag für den gleichen Rückweg wie im aufstieg entschieden, da es schon spät im Jahr war und nordseitig des Daniel bereits Schnee lag, da tat die wärmende Herbstsonne auf der südseite nochmals richtig gut.

 

 

Getting there

Füssen - Reutte - Fernpass - Lermoos - Erwald

Parking

Am nordwestlichen Ortsausgang Richtung Garmisch gibt es am Seitenstreifen einige Parkplätze, ansonsten kann man auch an der Erwaldbahn parken.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (1)

outdooractive.com User
Community
2013-03-26
Hallo Caro, Deine Tour ist eine Top-Tour! Wie sie zur Top-Tour der Woche wird erfährst Du hier: Top-Tour der Woche. Jörn aus der outdooractive.com Redaktion.
Reviews

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
18.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
1943 m
Descent
1934 m
Tour route Scenic With refreshment stops Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.