Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Untere Rötspitze oder Rötschulter 3289m über Röttal
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Untere Rötspitze oder Rötschulter 3289m über Röttal

Back-country skiing · Zillertal Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner 
  • Waldsteilstufe "Lehrpfad Bergwerk"
    / Waldsteilstufe "Lehrpfad Bergwerk"
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Knappensteig
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steilstufe mit Geländer
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ausstiegsmulde
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zum Röttal
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rötspitze, links am Kamm die Rötschulter
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter der Lenkjöchlhütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Rötkees mit Gipfelblick (rechts vom Sattel)
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick Röttal
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelhang aus dem Sattel
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordgratschulter
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelblockfels
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rötspitze von der Rötschulter=Untere Rötspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rötkeesabfahrt
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Äußere Röttalalpe, dahinter das Hundskehljoch und der Rauchkofel
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karabfahrt zum unteren Knappensteig Richtung Kasern
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine relativ lange Skihochtour über abwechslungsreiches, durchwegs imposantes Gelände.
moderate
Distance 19.3 km
5:00 h
1,700 m
1,700 m
Der Gipfel ist die höchste Erhebung im Nordkamm der Rötspitze. Schneemangel oder Vereisung in der Waldsteilstufe können diesen Teil heikel werden lassen. Das Rötkees ist nicht spaltenfrei. Erhöhte Lawinengefahr in den Steilstufen am Rötkees.

Author’s recommendation

Ein Anstieg über das Windtal ist ebenfalls mit Ski möglich.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Updated: July 01, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Untere Rötspitze, 3,289 m
Lowest point
Kasern, 1,573 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Rest Stop

Berghotel Kasern

Safety information

Lawinengefahr, Spalten, Vereisung am Knappensteig

Tips and hints

Berghotel Kasern: http://www.tauernrast.it/Go_d.htm

Berggasthof Stern: http://www.casere-stern.it/de/

sind die Stützpunkte in Kasern.

Start

Kasern (1,582 m)
Coordinates:
DD
47.048577, 12.128554
DMS
47°02'54.9"N 12°07'42.8"E
UTM
33T 281900 5214564
w3w 
///relaunch.masterpiece.floppy

Destination

Untere Rötspitze

Turn-by-turn directions

Zwischen Berghotel Kasern und Parkplatz führt südwärts ein Weg zum Ahrnbach hinunter. Jenseits der Brücke geht es kurz am Weg bis zu Wegweisern bergan. Wir folgen dem Hinweis „Lehrpfad Bergwerk“ südwärts, kurz rechts entlang der Waldloipe und zweigen nach links in den Knappensteig ab. In vielen Kehren geht es auf diesem Hohlweg durch die bewaldete Steilstufe. Immer wieder sind beschilderte Relikte des früheren Bergbaus auf dem Themenweg zu bestaunen. Nach einer freien Hangquerung geht es zwischen Felsblöcken zu einer kurzen Steilstufe mit Geländer. Darüber wird über freiere Hänge eine Mulde erreicht, in die kurz abgefahren wird. Hinter der Mulde weitet sich das Gelände und wir erreichen das flache Röttal mit der Äußeren Röttalalpe. Nach der Brücke beginnt die lange, flache Durchquerung des Röttals mit stetem Blick auf die Rötspitze. In einem weiten Linksbogen gelangen wir ins obere Röttal mit Blick auf die Lenkjöchlhütte. Ein breiter Rücken führt ostwärts zu den Steilstufen des Rötkeeses hinauf. Wir queren steil zum breiten Rücken hinauf, der in das obere Gletscherbecken führt. Hierher gelangt man auch, wenn man bis unter die Lenkjöchlhütte und über mittelsteile Hänge am orographisch rechten Gletscherrand ansteigt. Wir steuern nun über mittelsteile Hänge den Firnsattel im langen Nordkamm der Rötspitze an. Vom Sattel geht es bald deutlich steiler über den „Gipfelhang“ bis in eine unscheinbare Scharte im felsigen Kamm hinauf. Nun entlang des Kammrückens rechts bis unter den Blockfelsgipfel. In leichter Kletterei überwinden wir die Blöcke etwas ausgesetzt zum höchsten, ungeschmückten Punkt des Nordkammes namens Untere Rötspitze oder Rötschulter.

Abstieg und Abfahrt entlang des Anstiegs. Der obere Knappensteig kann mit einem kurzen Gegenanstieg hinter der Äußeren Rottalalpe nach links umgangen werden. Danach wird über eine weite, steile und lawinöse Mulde zum unteren Waldanstieg abgefahren. Ab hier am Knappensteig zurück nach Kasern.

Alternativ kann nach dem Gipfelhang rechts zur Lenkjöchlhütte hinuntergefahren und über mittelsteile Hänge und weite Mulden ins Windtal abgetaucht werden. Die weitere Abfahrt entspricht dann der des Ahrner Kopfes (Labesaualpe-Heiligengeist).

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über den Brennerpass oder über Lienz via Sillian nach Bruneck, hier nordwärts den Wegweisern "Ahrntal" bis nach Kasern folgen.

Parking

gebührenpflichtiger Parkplatz Kasern auf 1600m. (bei Übernachtung in einem der Unterkünfte am kostenfreien Hausparkplatz)

Coordinates

DD
47.048577, 12.128554
DMS
47°02'54.9"N 12°07'42.8"E
UTM
33T 281900 5214564
w3w 
///relaunch.masterpiece.floppy
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 151 oder 32

AV-Karte Zillertaler Alpen Ost

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

einfache Skihochtourenausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Daniel Selle
June 14, 2015 · Community
PS: tolle Tour! ;)
show more
Daniel Selle
June 14, 2015 · Community
Hallo Wanderer, ich habe eine Frage: Ist diese Strecke nur mit Skiern begehbar, oder auch anderweitig? Danke für die Auskunft! Daniel
show more

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
19.3 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,700 m
Descent
1,700 m
Out and back Loop Summit route High-altitude ski tour Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view