Start Routes Umrundung der Stolzalpe
Plan a route here Copy route
Cycling recommended route

Umrundung der Stolzalpe

· 1 review · Cycling · Bezirk Murau
Responsible for this content
Tourismusverband Region Murau Verified partner  Explorers Choice 
  • Rottenmannteich
    Rottenmannteich
    Photo: Tourismusverband Region Murau, TVB St.Peter-Schöder/Sunk Roswitha
m 900 800 700 40 35 30 25 20 15 10 5 km Kretzen-bzw. Römerbründl … 5 WM-Halle WM-Halle Holzweltobjekt "Künstler … Kammersberg" Holzweltobjekt … Kammersberg"
Eine gemütliche Rundtour führt Sie von Murau, teilweise entlang des Murradweges, in das Katschtal und Rantental, vorbei an einigen Holzwelt Objekten.
easy
Distance 43.1 km
3:00 h
425 m
425 m
939 m
753 m

Entdecken Sie auf dieser gemütlichen Radtour, die vor allem auch bei Einheimischen sehr beliebt ist, die Orte rund um die Stolzalpe. Von Murau bis Frojach geht es entspannt am Murradweg dem Fluss entlang. Bei Katsch eröffnet sich das beschauliche Katschtal an dessen Beginn die Burgruine Katsch hoch auf einem Felsen thront. Hier befindet sich auch der Firmenstandort der KLH, Europa-Pionier und Zentrum im Bereich Kreuzlagenholzbau, ein wichtiger Industriezweig der Holzwelt Murau.

Durch die kleinen Orte Althofen und Peterdorf geht es nach St. Peter am Kammersberg, von wo aus es nicht mehr weit zum Schloss Feistritz im gleichnamigen Ort ist. Das Schloss beherbergt die Landesfachschule für Land- und Ernährungswirtschaft mit Internat und ist außerdem ein äußerst beliebter Schauplatz für Hochzeiten. Weiter durch die Pferdedörfer Baierdorf und Schöder gelangt man ins Rantental, wo man zwischen Ranten und Murau an einem weiteren Holzwelt Objekt, dem Waschlrad, vorbeikommt.

 

Author’s recommendation

  • Genießen Sie das schöne Ambiente beim Schloss Feistritz
  • Machen Sie eine Rast bei der ehemaligen Humburger Säge mit Waschlrad
Profile picture of Tourismusverband Region Murau
Author
Tourismusverband Region Murau
Update: August 21, 2019
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Rinegg, 939 m
Lowest point
Frojach, 753 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Hotel-Gasthof Ferner's Rosenhof

Safety information

Hier geht es zu den Sicherheitshinweisen.

Tips and hints

Tourismusverband Murau-Kreischberg: www.murau-kreischberg.at

Start

WM-Halle Murau (817 m)
Coordinates:
DD
47.112940, 14.178150
DMS
47°06'46.6"N 14°10'41.3"E
UTM
33T 437650 5218042
w3w 
///shines.unfasten.fends

Destination

WM-Halle Murau

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt WM-Halle Murau/Hallenbad fahren wir Richtung Osten zum Stolzalpenkreisverkehr. Wir verlassen den Kreisverkehr an der der zweiten Ausfahrt Richtung Scheifling. Beim nächsten Kreisverkehr biegen wir ebenso bei der zweiten Ausfahrt, Richtung Scheifling ab. Ab hier folgen wir dem Murradweg R2 nach Frojach. Am Bahnübergang Frojach biegen wir rechts ab. Nach ca. 100 m überqueren wir die Bundesstraße und biegen links ab. Hier beginnt der Katschtalradweg R1. Wir fahren über die Radlerbrücke nach Katsch bis zum Kriegerdenkmal und folgen dem örtlichen Radweg bis zum Kaufhaus Hörbinger. Hier biegen wir links ab und folgen der Dorfstraße bis wir zur Landesstraße kommen. Dort biegen wir links ab (R1) Richtung St. Peter/Kbg. und folgen dem Radweg bis kurz vor Althofen. Auf der Landesstraße radeln wir weiter bis zum Ortsende Althofen, wo wir links über die Brücke fahren und anschließend rechts, zum Katschtalradweg R1, abbiegen. Eine Schotterstraße führt uns bis St. Peter am Kammbersberg. Dort fahren wir links ab, den Forstweg entlang Richtung Kretzenbründl, bis zur Schotterstraße. Auf der Schotterstraße fahren wir rechts ab bis zur Landesstraße; diese überqueren wir bis zur Ortsmitte Mitterdorf. In Mitterdorf fahren wir links ab, vorbei beim Brückenwirt nach Feistritz. Nach dem Ortsende Feistritz biegen wir rechts ab und folgen erneut dem Katschradweg R1 bis kurz vor Baierdorf. Auf der Landesstraße fahren wir weiter bis zum Ende Baierdorf. Hier wieder dem Radweg R1 bis zur Ortstafel Schöder folgen. Ab hier radeln wir entlang der Landesstraße, welche uns zum höchsten Punkt der Tour (940 m) führt. Weiter geht es über Rottenmann bis zur Kreuzung, an der wir links Richtung Murau abbiegen. Nach ein paar hundert Metern empfiehlt sich eine Rast bei der ehemaligen Humburger Säge mit dem Waschlrad. Über den Rantenradweg R63 geht es zurück nach Murau. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Ausgangspunkt gut erreichbar mit Bus und Bahn, nähere Informationen unter www.oebb.at

Getting there

www.map24.com

http://maps.google.at/

Parking

Bei der WM-Halle/Hallenbad Murau.

Coordinates

DD
47.112940, 14.178150
DMS
47°06'46.6"N 14°10'41.3"E
UTM
33T 437650 5218042
w3w 
///shines.unfasten.fends
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Freytag & berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6

Author’s map recommendations

"Wander- und Radkarte der Region Murau." erhältlich beim Tourismusverband Murau-Kreischberg:

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5, 8850 Murau, Tel.: +43 3532 2720, info@tvb-murau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof, 8861 St. Georgen/Kreischberg, Tel.: +43 3537 360, info@tvb-kreischberg.at  

www.murau-kreischberg.at

Equipment

Auch bei einer Kurztour sollten Sie folgende Grundausstattung mit dabei haben: Flickzeug, Luftpumpe, Ersatzschlauch, einen Lappen,  passendes Werkzeug für Schaltung, Achsen, Sattel, Vorbau und Lenkerbolzen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Yvonne Windisch
August 18, 2018 · Community
When did you do this route? August 18, 2018

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
43.1 km
Duration
3:00 h
Ascent
425 m
Descent
425 m
Highest point
939 m
Lowest point
753 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 9 Waypoints
  • 9 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view