Start Routes Übergang von der Bonn-Matreier-Hütte über die Zopetscharte (2.951 m) auf die Johannishütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Übergang von der Bonn-Matreier-Hütte über die Zopetscharte (2.951 m) auf die Johannishütte

Mountain Hike · Venediger Group
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Julian Bückers, DAV Sektion Oberland
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 12 10 8 6 4 2 km Johannishütte Sajathütte (Neue) Bonn-Matreier-Hütte Eisseehütte 2.521m
Langer und anspruchsvoller Hüttenübergang entlang des Venediger höhenweges.
difficult
Distance 12.2 km
7:00 h
993 m
1,621 m
2,962 m
2,113 m
Von der Bonn-Matreier-Hütte geht es auf dem Venediger Höhenweg bzw. Adlerweg bis zur Eisseehütte. Von dort steigt man steil, teils über versichterte Passagen bis zur Zopetscharte auf, bevor es über die Zopetkante hinab zur Johannishütte geht. Die Hütte liegt direkt unter dem Großvenediger in der Osttiroler Venediger-Gruppe und ist eine der ältesten Berghütten Österreichs.
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Zopetscharte, 2,962 m
Lowest point
Johannishütte, 2,113 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Bonn-Matreier-Hütte
Johannishütte
Eisseehütte 2.521m

Start

Bonn-Matreier-Hütte (2,742 m)
Coordinates:
DD
47.038926, 12.427704
DMS
47°02'20.1"N 12°25'39.7"E
UTM
33T 304586 5212701
w3w 
///gaffer.earth.filaments
Show on Map

Destination

Johannishütte

Turn-by-turn directions

Von der Bonn-Matreier-Hütte aus geht es auf dem Venediger Höhenweg (Nr. 923) auf gutem Steig in Richtung Westen. Über in den Fels gehauene Steinstufen geht es bergauf, hinweg über das Bachbett des Nilbaches und in zahlreichen engen Kehren hinauf bis auf den Eselsrücken. Hoch über dem Virgental verläuft der Höhenweg jetzt, bis man von einer Felsnische steil bergab steigt und den ausklingenden Südgrat der Wunspitze erreicht. Von dort führt der Höhenweg über eine Wiesenflanke bis zum Westausläufer der Wunwand, wo der Steig nun ausgesetzter und schärfer wird. Vom Westgrat steigt man über steinerne Treppen, die auch teilweise per Stahlseil gesichert sind, in Kehren bergab, bis der Steig wieder ebener und sanfter verläuft. Die Überschreitung des Westausläufers der Wundwand und dem auslaufenden Felsgrat des Hohen Eicham sind einfach zu bewältigen. Anschließend wandert man auf dem Venediger Höhenweg bis zur Eisseehütte hinab, bei der man eine Rast einlegen kann, bevor es weiter geht. 

Von der Eisseehütte wandert man in einem großen Rechtsbogen auf dem Venediger Höhenweg (Nr. 929) entlang und überquert im Kleinitztal den Timmelbach. Kurz nach der Überquerung erreicht man eine Weggabelung, bei der man sich links hält und auf dem Venediger Höhenweg (Nr. 929) weiter in Richtung Zopetscharte ansteigt. Der Aufstieg in Kehren ist steil, teils seilversichert und in weglosem Gelände mit Schutt und Geröll. Von der Zopetscharte (2.951 m) geht es in Kehren bergab, bis man bei einer Weggabelung auf den Adlerweg trifft. Hier orientiert man sich nach rechts (Nr. 929) und wandert durch steiles Bergwiesengelände hinab bis zur Zopetkante. Ein enger Kehrensteig führt diese hinab, abschließend geht es das letzte Stück leicht absteigend bis zur Johannishütte.

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.038926, 12.427704
DMS
47°02'20.1"N 12°25'39.7"E
UTM
33T 304586 5212701
w3w 
///gaffer.earth.filaments
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set für Notfälle und ausreichend Verpflegung für Unterwegs.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
12.2 km
Duration
7:00 h
Ascent
993 m
Descent
1,621 m
Highest point
2,962 m
Lowest point
2,113 m
Scenic Refreshment stops available Exposed sections Secured passages Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view