Start Routes Übergang vom Linzer Haus zur Zellerhütte
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain Hikes

Übergang vom Linzer Haus zur Zellerhütte

Mountain Hikes · Dead Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • /
  • / Brunnsteinersee-Teichlboden im Naturschutzgebiet Warscheneck
    Photo: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der malerische Brunnsteinersee
    Photo: Franz Maier, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Toter Mann 2137m mit Pyhrgas
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Schrocken
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zellerhütte
    Photo: Sektion TK Windischgarsten, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Zellerhütte
    Photo: Sektion TK Windischgarsten, ÖAV-Hüttenfinder
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Zellerhütte Linzer Haus / Wurzeralm

Schöner Übergang von Hütte zur Hütte durch das Tote Gebirge. Der Weg führt über den Toten Mann und vorbei am Warscheneck und gewährt beeindruckende Blicke auf die umliegende Karstlandschaft. Die Wege sind markiert, aber erfordern Trittsicherheit und manchmal muss mit den Händen angepackt werden.

moderate
8.7 km
4:45 h
933 m
744 m

Author’s recommendation

Wer möchte kann noch einen Abstecher zum Gipfelkreuz des Warscheneck in die Tour integrieren.

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2296 m
Lowest point
1364 m

Rest Stop

Linzer Haus / Wurzeralm
Zellerhütte

Safety information

Zwischen Totem Mann und Warscheck sind ein paar leichte Kletterstellen zu überwinden.

Equipment

Eine ordentliche Wanderausrüstung und festes Schuhwerk sind notwendig.

Start

Linzer Haus (1368 m)
Coordinates:
Geographic
47.648031, 14.287148
UTM
33T 446463 5277427

Destination

Zellerhütte

Turn-by-turn directions

Vom Linzer Haus folgt man einem Fahrweg in westlicher Richtung und biegt an der Gabelung nach rechts ab. Der Fahrweg verengt sich bald zu einem Weg und man erreicht den Brunnsteinersee (1422m). Von hier folgt man dem Weg bergauf durch Latschenbewuchs der sich langsam lichtet. Kurz darauf erreicht man einen Sattel unterhalb der Roten Wand auf dem der Weg nach rechts zur Dümlerhütte abzweigt. Man wendet sich nach links und wandert bergauf zur Speikwise, etwas oberhalb von 2000m. Man folgt dem Weg weiter zum Toten Mann (2137m) auf dessen Gipfel ein interessantes Kreuz aus Wurzeln steht. Vom Toten Mann folgt man dem nicht ausgesetzten Grat in Richtung Warscheck, auf dem Weg sind ein paar einfache Kletterstellen zu überwinden. An einer Wegkreuzung hat man die Möglichkeit in ca. 15-20 Minuten unschwer zum Gipfelkreuz das Warscheck aufzusteigen. Nach rechts geht es bergab über anfangs schottriges und später immer dichter bewachsenes Gelände bis zur Zellerhütte.

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Ask the first question

Got any questions regarding this content? You can ask them here.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
8.7 km
Duration
4:45h
Ascent
933 m
Descent
744 m
In and out Scenic Refreshment stops available Geological highlights Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.