Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Übergang Taschachhaus zur Braunschweiger Hütte
Plan a route here Copy route
Alpine Route Top

Übergang Taschachhaus zur Braunschweiger Hütte

Alpine Route · Oetztal Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Braunschweig Verified partner 
  • Taschachhaus
    / Taschachhaus
    Photo: Michael Pröttel
  • / Taschachferner
    Photo: Michael Pröttel
  • / Nördliche Seitenmoräne
    Photo: Michael Pröttel
  • / Mittelberg Joch
    Photo: Michael Pröttel
  • / Mittelbergferner
    Photo: Michael Pröttel
  • / Braunschweiger Hütte
    Photo: Michael Pröttel
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 8 6 4 2 km
Die Überschreitung des Mittelbergjochs zur Braunschweiger Hütte ist ein landschaftlich sehr beeindruckender Hüttenübergang in hochalpiner Landschaft.
moderate
Distance 10.3 km
5:00 h
963 m
644 m
Einen guten Teil der Strecke befindet man sich im vergletscherten Gelände, was entsprechende Erfahrung und gute Sichtverhältnisse erforderlich macht.

Author’s recommendation

Bei gutem Wetter können alle, die rechtzeitig starten vom Taschachferner aus noch die Wildspitze besteigen.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: February 19, 2018
Difficulty
35°, F moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
3,163 m
Lowest point
2,432 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Die Überschreitung weist keine technischen Schwierigkeiten auf, erfordert aber gute Sichtverhältnisse und unter Umständen komplette Gletscherausrüstung (siehe "Ausrüstung")

Tips and hints

Infos zur Braunschweiger Hütte: www.braunschweiger-huette.at

Infos zum Taschachhaus: www.taschachhaus.com

Start

Taschachhaus (2,435 m)
Coordinates:
DD
46.909425, 10.817309
DMS
46°54'33.9"N 10°49'02.3"E
UTM
32T 638393 5196702
w3w 
///choker.waded.squirrel

Destination

Braunschweiger Hütte

Turn-by-turn directions

Vom Taschachhaus folgt man einem deutlichen Weg leicht ansteigend nach Süden, der bald (etwas schmäler) die steile Ostflanke des Urkundkopf quert. An einer Gabelung hält man sich links und geht nun zunehmend weglos auf den unteren Absatz des Taschachferners zu, den man flach nach Norden quert. Auf der anderen Seite gehte es einen Geröllhang steiler in Serpentinen bergan. An einer Gabelung hält man sich halbrechts und steigt nun immer nördlich des Taschachferners nach Osten weiter bergen. Ein Stück ist etwas ausgesetzt, dann kommt man an einem kleinen Bergsee vorbei und wandert danach direkt auf der Moränenkante weiter. Schließlich wendet sich der Steig nach rechts (gut auf Markierungen achten) und führt zum Gletscherbecken des Taschachferners hinab. Auf diesem geht man nach Osten weiter und lässt somit das links oberhalb befindliche Mittelbergjoch ein wenig westlich von sich liegen. Man muss nun gut auf den links aufragenden Geröllhang achten, wo schließlich deutliche Steigspuren aufs Mittelberg Joch hinauf führen. 

Von dort geht es nun immer in nordöstliche Richtung zunächst leicht, dann einmal steiler bergab zum großen Gletscherbecken westlich des Linken Fernerkogels. Immer in derselben Richtung weiter gehend erreicht man schließlich Markierungsstangen, die vom Gletscherskigebiet zur Braunschweiger Hütte leiten. Diesen folgt man nach rechts, erreicht die östliche Seitenmoräne und folgt nun weiter in  derselben Gehrichtung dem deutlichen Steig zur, schon von weitem sichtbaren Braunschweiger Hütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug zum Bhf Imst/Pitztal und weiter mit Bus 4204 bis Mittelberg.

Getting there

Über Garmisch-Partenkirchen und den Fernpass, bzw. über die Inntalautobahn nach Imst im Inntal. Hier der Beschilderung Pitztal folgen und nun immer dem Tal entlang bis Mittelberg.

Parking

Parkplatz Mittelberg/ Gletscherbahn

Coordinates

DD
46.909425, 10.817309
DMS
46°54'33.9"N 10°49'02.3"E
UTM
32T 638393 5196702
w3w 
///choker.waded.squirrel
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

M. Pröttel "Das perfekte Bergwochenende in den Ostalpen" Bruckmann Verlag.

Author’s map recommendations

AV Karte 30/6 "Ötztaler Alpen - Wildspitze" 1:25000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Wenn die Gletscher noch nicht ausgeapert sind, ist Gletscherausrüstung mit Seil und Gurt empfehlenswert, auch wenn der Mittelbergferner vergleichsweise spaltenarm ist. Sind die Gletscherpassagen hingegen schneefrei und entsprechend hart, sollten dennoch Steigeisen mitgenommen werden.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
35°, F moderate
Distance
10.3 km
Duration
5:00 h
Ascent
963 m
Descent
644 m
Public-transport-friendly Scenic Point to Point Ridge crossing

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view