Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Übergang Brauneck Gipfelhaus zur Tegernseer Hütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Übergang Brauneck Gipfelhaus zur Tegernseer Hütte

Mountain Hike · Bavarian Prealps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Michael Naumann, alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser sehr weite Hüttenübergang verläuft im Mittelteil über breite Fahrwege.
moderate
Distance 17.7 km
7:00 h
979 m
960 m
1,586 m
686 m
Dafür ist das Ziel wirklich einzigartig: Die urige Tegernseer Hütte liegt auf einem schmalen Bergsattel zwischen Ross- und Bichstein, die man (gute Trittsicherheit vorausgesetzt) nach einer kurzen Hüttenrast zusätzlich noch besteigen kann.

Author’s recommendation

Dieser Hüttenübergang bietet sich als Teil einer mehrtägigen Voralpendurchquerung an, die in den Folgetagen weiter über Kreuth ins Mangfallgebirge führen könnte.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Update: February 03, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,586 m
Lowest point
686 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Asphalt 9.20%Dirt road 50.98%Forested/wild trail 8.16%Path 29.59%Road 2.05%
Asphalt
1.6 km
Dirt road
9 km
Forested/wild trail
1.4 km
Path
5.2 km
Road
0.4 km
Show elevation profile

Safety information

Keine technischen Schwierigeiten. Es ist aber eine sehr gute Kondition erforderlich.

Tips and hints

http://tegernseerhuette.de/

www.brauneckgipfelhaus.de

Start

Brauneck Gipfelhaus (1,546 m)
Coordinates:
DD
47.664159, 11.524899
DMS
47°39'51.0"N 11°31'29.6"E
UTM
32T 689559 5282062
w3w 
///raggy.footprint.zipper
Show on Map

Destination

Tegernseer Hütte

Turn-by-turn directions

Vom Brauneck Gipfelhaus steigt man zunächst nach Süden zur Bergstation der Seilbahn und weiter zur Braunackalm ab. Von hier führt der Weg teils durch Waldstücke nach Süden zum Sattel westlich des Kotigen Steins. An der dortigen Gabelung hält man sich links und steigt nach Osten in den Kessel der Kotalm ab, von wo man entweder (wenn das Gras niedrig und trocken ist) über die Skpistenschneise oder entlang eines Karrenwegs weiter nach Osten in Richtung Wegscheid absteigt.

Kurz nach dem (nur im Winter geöffnetten) Müilchhäusl wendet man sich an Gabelung nach rechts und folgt einem Fahrweg, der schließlich entlang des Murbachs zum Ortsteil Wegscheid führt. Hier geht man rechts und überquert dann nach links die Isar auf einer breiten Straßenbrücke. Auf der anderen Seite kann man parallel der B13 ein Stück nach Süden wandern und zweigt dann nach links in einen Terweg ab, der zum Bauernhof "Holz" führt. Von dort führt ein Fahrweg nach Süden zum Wanderparkplatz am Waldrand östlich vom Ortsteil Fleck.

Hier folgt man der Beschilderung "Schönberg, bzw.  Mariaeck". Nach wenigen hundert Metern zweigt nach links ein alternativer Anstieg zum Schönberg ab. Es ist aber m. E. besser auf dem breiten Fahrweg weiter geradeaus und somit über zumeist freie Wiesen weiter nach Südosten zu wandern. Nach 1,3 km gelangt man zu einer großen Wegkreuzung (kurz nach dem rechts liegenden  Waldhügel des Schmickersteins).

Kurz vor dieser zweigt nach links (also noch vor dem kleinen Bach) unser Anstieg in Richtug Schönberg ab, der nach Osten zu einer Forststraße hinauf führt. Dieser folgt man noch ein kurzes Stück geradeaus und zweigt dann nach rechts in den deutlichen, bald auch steinigen Fußweg ab, der nun nach Osten weiter durch den Wald bergan führt. Bald stößt der Weg noch mal auf eine Forststraße, folgt ihr ein Stück und wendet sich dann wieder nach rechts von ihr ab, um in immer derselben Richtung aus dem Wald in ein schönes Wiesentälchen hin zu führen. Über dieses steigt man direkt zum Waldsattel Mariaeck auf.

Dort folgt man der Beschilderung zur Tegernseer Hütte (nach Süden ist optional der Abstecher zum Schönberg möglich) und quert somit in lichtem Wald auf gleicher Höhe an der Nordostseite des Schönbergs nach Südosten. Der Weg quert zwei Wald- und eine Almfläche und stößt dann auf eine Almstraße, die direkt zur Roßsteinalm hin führt.

Von dort geht man noch ein Stück an einem Rücken entlang nach Süden und zweigt dann (der Beschilderung Tegernseer Hütte folgend) nach links ab, um schließlich im Latschengelände, zuletzt auch steinig zur zwischen Ross- und Buchsteion gelegenen Bergsteigerunterkunft aufzusteigen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug Nach Lenggries und mit Bus zur Talstation der Brauneck Seilbahn.

Getting there

Über Holzkirchen und Bad Tölz nach Lenggries und der Beschilderung nach zur Talstation der Brauneck Seilbahn.

Parking

Großparkplatz an der Brauneck Seilbahn.

Coordinates

DD
47.664159, 11.524899
DMS
47°39'51.0"N 11°31'29.6"E
UTM
32T 689559 5282062
w3w 
///raggy.footprint.zipper
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV Karten BY 11 "Isarwinkel/Benediktenwand" und BY13 "Mangfallgebirge West" jeweils 1:25000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
17.7 km
Duration
7:00 h
Ascent
979 m
Descent
960 m
Highest point
1,586 m
Lowest point
686 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 7 Waypoints
  • 7 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view