Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Über die 1000 Hügel - 3-tägige Weitwander-Tour für Einsteiger durch die Bucklige Welt
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Über die 1000 Hügel - 3-tägige Weitwander-Tour für Einsteiger durch die Bucklige Welt

Hiking trail · Wiener Alpen
Responsible for this content
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Rosenkranzkapelle Krumbach
    / Rosenkranzkapelle Krumbach
    Photo: Katrin Zeleny, Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • / Ausblick vom Hutwisch
    Photo: Martin Fülöp, Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
m 900 800 700 600 500 400 300 35 30 25 20 15 10 5 km
Die 3-tägige Wandertour führt über die schönsten Hügel der südlichen Buckligen Welt. Tag 1 geht von Kirchschlag über den Hutwisch - die höchste Erhebung der Buckligen Welt - nach Bad Schönau. Tag 2 geht von Bad Schönau nach Krumbach mit Blick auf das Schloss. Tag 3 führt von Krumbach retour nach Kirchschlag.
moderate
Distance 39.7 km
12:10 h
1,323 m
1,323 m

Author’s recommendation

Die Tour kann von jedem Etappenstart begonnen werden. Alle Orte sind gut öffentlich erreichbar.
Profile picture of Cornelia Schuh
Author
Cornelia Schuh
Update: September 10, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Highest point
895 m
Lowest point
415 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz, Jause, Getränke,...).Prüfen Sie, ob die Restaurants und Hütten, die Sie besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Tips and hints

Autofreie Urlaubs- und Ausflugstipps: www.buckligewelt.info/autofrei

 

Nächtigungsmöglichkeiten in Bad Schönau

Genießerpension Dopler "Zur Schönen Au"

VitalZeit Hotel Weber

 

Nächtigungsmöglichkeiten in Krumbach

Krumbacherhof

 

Nächtigungsmöglichkeiten in Kirchschlag

Hotel Post - Hönigwirt

 

Mehr Infos:

Erlebnisregion Bucklige Welt, www.buckligewelt.info, +43 676 / 3509806

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, www.wieneralpen.at 

Start

Kirchschlag Hauptplatz (415 m)
Coordinates:
DD
47.501960, 16.297472
DMS
47°30'07.1"N 16°17'50.9"E
UTM
33T 597712 5261763
w3w 
///stacks.welding.intensity

Destination

Kirchschlag Hauptplatz

Turn-by-turn directions

Etappe 1: Kirchschlag - Bad Schönau

Die Tour startet am Parkplatz des Hotel Post - Hönigwirt. Die Markierung "Weg am Wiener Alpenbogen" führt zur Burgruine Kirchschlag und auf den Niklasberg. Hier gibt es erste herrliche Ausblicke auf die Buckln. Ab dem GH Grandits geht die Wegmarkierung E2 zuerst ziemlich steigend auf die Höhe der Rotte Maierhöfen. Den Ort Maierhöfen durchqueren wir vorbei am Bauernhof bis zur Kapelle, davor gehen wir kurz links und biegen gleich rechts hinauf auf den Kammweg. Diesem folgen wir immer geradeaus bis zum Ortbauer. Auf der asphaltierten Straße halten wir uns etwa 150 Meter links, dann biegen wir rechts auf den Pfad ab. Durch den Wolfsbühelwald folgen wir dem gelbmarkierten Weg E2 mäßig steigend bis zur Überquerung einer Straße. Weiter gehen wir auf dem gelbmarkierten Weg. Wir biegen links auf Harmannsdorf und links auf den Pfad der uns auf den  Hutwisch zur Aussichtswarte führt. Retour geht es vom Hutwisch bis zur Wegkreuzung, wo wir gekommen sind. In Richtung Bad Schönau ist der Weg beschildert. Durch den wunderschönen Kurpark führt der Weg dann in den Ort hinein.

 

Etappe 2: Bad Schönau - Krumbach

Unser Weg verläuft über die gelb markierte Strecke E3. Von der Ortsmitte Bad Schönau gehen wir die Kurhausstraße in westliche Richtung entlang. So gelangen wir auf einen Weg, der uns mäßig steigend, vorbei an der Hubertuskapelle bis Buchegg führt. Auf der asphaltierten Straße gehen wir rechts. Bei der T-Kreuzung biegen wir links ab und gleich wieder rechts. Dieser Straße kurz folgend, gelangen wir auf einen Weg. Hier halten wir uns rechts und gehen durch den Wald hinunter durch den Haselgraben. Nach 1,5 Kilometern biegen wir links über einen gut befestigten Aufstieg hinauf durch den Wald bis zum Schloss Krumbach. Vom Schloss folgen wir dem Weg hinunter bis zum Schlosswirtshaus. Es geht weiter mit der Beschilderung Richtung Kraxenberg. Wir biegen rechts auf die Forststraße Hauswald und den Hauswaldweg entlang. Bei der ersten Gabelung biegen wir rechts auf den Weg ab (Schild Richtung Edelbrennerei Kölbel), gehen bei der Weggabelung rechts, über einen kleinen Bach und geradeaus weiter. Bei der nächsten Gabelung rechts halten, bis zum Bach. Diesen überqueren und scharf links abbiegen (Beschilderung Edelbrennerei Kölbel). Den Bach entlang geradeaus, bei einer Gabelung rechts den Waldweg hinauf. Dann kommt man zu einem Bauernhof, bei diesem links vorbei und die asphaltierte Straße entlang. Dann kommt man auf eine Kreuzung - links dem Schild Edelbrände Kölbel folgen. Bei der Edelbrennerei Kölbel angekommen, geht der Weg vor dem Bauernhaus rechts den Waldweg hinunter und anschließend am Feldrand entlang - danach gelangt man rechts wieder auf die asphaltierte Straße zurück. Dem asphaltierten Weg immer entlang, bei der Kraxenbergkapelle vorbei, bis der Weg an einem Bauernhof in einem Feldweg mündet. Wenn wir diesen weiter gehen, kommt nach einer Kurve das mächtige Schloss Krumbach in den Blick. Der Weg führt jetzt entlang von Weiden und durch den Wald bis nach Unterhaus. Im Ort unten angekommen geht es links weiter, vorbei an Ederer´s Alpakahof, Richtung Ort. Von hier führt die Beschilderung nach Krumbach.

 

Etappe 3: Krumbach - Kirchschlag

Die Tour geht entlang der Beschilderung der regionalen Route am Wiener Alpenbogen Richtung Kirchschlag.

Die Tour startet am Gemeindeamt von Krumbach. Die ersten Meter führen uns die Marktstraße leicht bergab, vor der Brücke zum Pfarrbach wenden wir uns links der Tiefenbachstraße Richtung Katzentürl und Lindenhof zu. Wir folgen dem Straßenverlauf bergauf in einer Rechtskurve und folgen bald dem Güterweg Lindenhof Richtung Bad Schönau. Mit Blick zum Schloss Krumbach erreichen wir die Rosenkranzkapelle, an welcher wir links auf den rot markierten Waldweg - gleichzeitig auf als Marienweg nach Mariazell ausgeführt - abbiegen. Auf schmalen Wegen wandern wir am Platz der Stille vorbei zum Gehöft Strobl. Wir begehen eine Rechtskurve und überqueren den Tiefenbach auf einem Holzsteg. Bei der kommenden Wegkreuzung biegen wir rechts ab und folgen dem Fahrweg mit Mittelstreifen einige Zeit.

Nach dem Haus Nr. 133 und kurz nach einer Brücke biegen wir an einem Rastbankerl links in eine Hauszufahrt ab, gehen links am Haus vorbei und spazieren in einem Rechtsbogen um das Haus herum bergauf am Wanderweg D9 und Marienweg weiter. Nur wenige Minuten später wenden wir uns nach einer Linkskehre gleich rechts und gehen steil bergauf. Nur zwei Minuten später queren wir eine Forststraße. Der Waldweg mündet kurz danach in eine weitere Forststraße, wir biegen hier rechts ab. Wir verlassen den Wald und stoßen auf bäuerliche Landschaftskultur der Buckligen Welt. Keine 100 Meter nachdem wir aus dem Wald herausgetreten sind, biegen wir rechts auf einen Feldweg ab und erblicken vor uns das Gehöft Bacherbauer. Wir gehen links am Hof vorbei, wandern einen Güterweg leicht bergauf und treffen auf eine asphaltierte Straße. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Panoramastraße für die nächste Stunde nach Kirchschlag. Viele Adelsgeschlechter hatten die Burg Kirchschlag als ihren Wohnsitz angesehen, heute ist die Burg im Passionsspielort frei zugänglich. Am Passionsspielhaus in Kirchschlag wandern wir über eine Brücke des Zöbernbaches zur Passionsspielstraße und biegen direkt nach der Kirche und vor dem Zöbernbach links auf den Gehweg ab. Kurz danach wechseln wir beim Rosengarten rechts in die Kirchengasse und wandern über zwei Brücken weiter zum Hauptplatz.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Kirchschlag, Bad Schönau und Krumbach sind mit Bus und Bahn gut erreichbar. Von Wien und Graz ist der Bahnhof Wr. Neustadt gut erreichbar, von dort geht es halbstündlich bis zum Bahnhof Edlitz-Grimmenstein. Ab dort fahren die Regionalbusse des VOR.

Mehr Infos dazu unter anachb.vor.at und fahrplan.oebb.at

Getting there

Von Wien: Südautobahn A2, Ausfahrt Krumbach nehmen. Weiter auf Anschlussstelle Krumbach. Weiter auf Kirchschlager Str./B55 bis nach Krumbach, Bad Schönau oder Kirchschlag.

Von Graz: Südautobahn A2, Ausfahrt Aspang-Zöbern nehmen. Rechts abbiegen auf L137 . Weiter auf Kampichl und Hauptstraße. Hauptstraße verläuft in Zöbern nach links und wird zu Austraße. L137 bis nach Unterhaus bei Krumbach folgen und links abbiegen bis Krumbach oder rechts abbiegen bis Bad Schönau oder Kirchschlag.

Parking

Es gibt genügend Parkplatz in den Ortszentren von Krumbach, Bad Schönau und Kirchschlag.

Coordinates

DD
47.501960, 16.297472
DMS
47°30'07.1"N 16°17'50.9"E
UTM
33T 597712 5261763
w3w 
///stacks.welding.intensity
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Nehmen Sie immer geeignete Wanderkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und etwas zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
39.7 km
Duration
12:10 h
Ascent
1,323 m
Descent
1,323 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view