Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Troppberg von Sieghartskirchen über Fink i.d. Au
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Troppberg von Sieghartskirchen über Fink i.d. Au

Hiking trail · Donau-Niederösterreich
Responsible for this content
ÖAV Sektion Tulln Verified partner 
  • Wanderung in Donau-Niederösterreich: Troppberg von Sieghartskirchen über Fink i.d. Au
    / Wanderung in Donau-Niederösterreich: Troppberg von Sieghartskirchen über Fink i.d. Au
    Video: Outdooractive – 3D Flüge
  • / vom Troppberg Richtung Ried am Riederberg
    Photo: Sandrina Wimmer, ÖAV Sektion Tulln
  • / Rabenstein-Wiese
    Photo: Sandrina Wimmer, ÖAV Sektion Tulln
  • / auf dem Weg zum Troppberg
    Photo: Wolfgang Wimmer, ÖAV Sektion Tulln
  • / Troppbergwarte
    Photo: Wolfgang Wimmer, ÖAV Sektion Tulln
m 700 600 500 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km Gustav Jäger-Warte Erlebnisbad Burgruine (im Wald) Eisenbründl Erlebnisbad
Große Runde hauptsächlich auf Waldwegen durch den Wienerwald mit Einkehrmöglichkeit, kulturell interessanten Orten und tollem Ausblick von der Troppbergwarte.
moderate
Distance 27 km
7:00 h
690 m
690 m
Start der Runde ist in Sieghartskirchen (im Bezirk Tulln). Auf gut markierten Wegen (teilweise auf dem niederösterreichischen Jakobsweg) durchwandern wir auf unserer Runde die Kernzone des Biosphärenparks Wienerwald. Etwa auf halber Strecke befindet sich das Gasthaus Wienerwaldhof, welches für eine Einkehr perfekt geeignet ist. Vom höchsten Punkt der Tour, dem Troppberg, haben wir eine tolle Aussicht von der Warte ins Tullnerfeld, nach Wien und bei guter Fernsicht sogar bis zum Ötscher. Kultuell interessant ist die Burgruine Ried. Hier sind noch Reste der Burg, welche etwa um 1200 erbaut wurde, zu sehen. 
Profile picture of Sandrina Wimmer
Author
Sandrina Wimmer 
Update: November 08, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Troppberg, 541 m
Lowest point
Sieghartskirchen, 196 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Parkplatz beim Freibad Sieghartskirchen (196 m)
Coordinates:
DD
48.252613, 16.016627
DMS
48°15'09.4"N 16°00'59.9"E
UTM
33U 575464 5344877
w3w 
///giggly.servers.interaction

Destination

Parkplatz beim Freibad Sieghartskirchen

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz ausgehend folgen wir der Straße bergan nach Gerersdorf und umgehen diese dann links. Wir folgen dem markierten Weg Richtung Hohe Warte bergan zuerst über Felder, dann durch den Wald, vorbei an der Quelle Eisenbründl. Auf etwa 400 Hm, nach 3,4 Kilometern erreichen wir unseren ersten Gipfel, die Hohe Warte. Von dort aus folgen wir der Markierung weiter durch den Wald und dann bergab in die Ortschaft Rappoltenkirchen. Etwa einen Kilometer lang wandern wir durch das Ortsgebiet bis wir links einen Feldweg nehmen, der uns wieder bergan in den Wald führt. Wir folgen nun der Markierung zum Frauenberg. Damit haben wir dann schon fast unseren zweiten Gipfel erreicht. Von hier wandern wir weiter nach Fink in der Au und überqueren dabei den Gipfel auf 417 Hm. Wir kommen an einigen Kreuzen und kleinen Kapellen vorbei. Bei Kilometer 11 erreichen wir nach einem Bergabstück die Landesstraße 123 und das ehemalige Gasthaus Fink in der Au. Wir halten uns links und nach etwa 200 Metern entlang der Straße biegen wir auf der gegenüberliegenden Seite wieder ab in den Wald. Wir folgen kurz der Forststraße und nehmen dann links die gelbe Markierung Richtung Troppberg zum Gasthaus Wienerwaldhof. Hier haben wir dann den größten Teil der Höhenmeter hinter uns gebracht. Nach einer Stärkung im Gasthaus oder auf der wunderschön nach Süden ausgerichteten Wiese setzen wir den nunmehr nur mehr leichten Anstieg fort bis zur Abzweigung zur Warte am Troppberg. Nochmal kurz steil bergauf und hier, nach 16,3 Kilometern, haben wir dann den höchsten Punkt der Tour erreicht. Auf 542 Hm steht eine Stahlkonstruktion, die einen Weitblick über das Tullnerfeld, Wien und den Wienerwald bietet. Daneben findet sich auch noch die alte Alexander-Kendl-Warte aus Beton.

Ein kurzes Stück wandern wir dann den gleichen Weg wieder zurück bis zur Forststraße. Ab hier folgen wir dann dem Weg rot markiert bergab in Richtung Riederberg/Klosterruine, wobei wir bei Kilometer 19,3 auf die grüne Markierung wechseln. Bei Kilometer 20,9 verlassen wir dann die grüne Markierung und nehmen den Weg links zur Burgruine Ried. Weiter führt uns der Weg dann an einem kleinen Teich vorbei in die Ortschaft Ried am Riederberg. Wir halten uns links und nach Überquerung des Baches folgen wir diesem durch Elsbach und weiter bis wir wieder in Sieghartskirchen ankommen. Links über die Brücke und wir befinden uns wieder am Parkplatz des Freibads.

Note


all notes on protected areas

Public transport

mit dem VOR Bus nach Sieghartskirchen, z.B. von Tulln oder Bahnhof Tullnerfeld

Getting there

von der Bundenstraße 1 in Sieghartskirchen in Richtung Rappoltenkirchen/Pressbaum/Kogl abbiegen und dann links abbiegend der Beschilderung zum Freibad folgen

Parking

außerhalb der Badesaison ausreichend Parkmöglichkeiten beim Freibad Sieghartskirchen

Coordinates

DD
48.252613, 16.016627
DMS
48°15'09.4"N 16°00'59.9"E
UTM
33U 575464 5344877
w3w 
///giggly.servers.interaction
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
27 km
Duration
7:00 h
Ascent
690 m
Descent
690 m
Circular route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view