Start Routes Super Errectissima (Große Zinne)
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Alpine climbing

Super Errectissima (Große Zinne)

· 1 review · Alpine climbing · Dolomiti d'Ampezzo, Belluno Dolomites
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
Map / Super Errectissima (Große Zinne)
2200 2400 2600 2800 3000 m km 1 2 3 4 5

Mit zahlreichen Trad-Längen und minimalem Einsatz an Bohrhaken handelt es sich bei der Super Errectissima um eine äußerst gelungen Alpinroute an der Nordwand der Großen Zinne.
difficult
5.4 km
14:00 h
550 m
730 m
Über die Erstbegehung dieser Tour lassen sich nur wenige Informationen finden. Sie wurde von dem tschechisch-slovakischen Team Dušan Stoupa Janák und Miro Peťo im August 2009 erstbegangen. Eine frühe und relativ gut dokumentierte Wiederholung gelang Kurt Astner 2010.

Author’s recommendation

Man sollte die Ausstiegslängen trotz der moderaten Schwierigkeiten nicht unterschätzen. In Länge 13 z.B. steckt überhaupt kein Material und die Wegfindung benötigt etwas Zeit.
outdooractive.com User
Author
Michael Dürr 
Updated: February 22, 2016

Difficulty
IX-, 8a+ difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2956 m
2292 m
Exposition
NESW
Belay stations
with bolts
Intermediate belay
sporadic bolts, climbing protection
Rope length
2 x 60 m
Amount of quickdraws
12

Equipment

60m Halbseile (oder 60m Vollseil + Rapline), 12 Exen, 1 Satz Stopper, je einen Camelot Größe 0.3 - 2.0, (optional: 1 Satz Tricams)

Start

Refugio Auronzo (2317 m)
Coordinates:
Geographic
46.612340, 12.295297
UTM
33T 292894 5165640

Destination

Große Zinne

Turn-by-turn directions

Man startet am Refugio Auronzo und nimmt den Weg 101 zum Paternsattel. Von hier quert man das Schuttfeld bis direkt unter das große Band am Fuß der Großen Zinne. Dier Route selbst startet ca. 30 Meter links von der Stelle, an der das große Band beginnt. Die Route endet am Ringband. Von hier aus steigt man den Normalweg auf die große Zinne hinunter und geht wieder auf dem Weg 101 zurück zum Refugio Auronzo.

Seillängen im einzelnen:

  • 5 Bolts (25 m, 8-­)
  • 7 Bolts (35 m, 10­-)
  • 10 Bolts , 1 Friend (45 m, 9-­)
  • 6 Bolts (35 m, 9-­)
  • 5 Bolts (25 m, 9)
  • 2 Bolts , 2 Friends, 1 Stopper (20m, 7+/8­-)
  • 3 Friends, 2 Stopper (20m, 7+)
  • 1 Bolt, 1 Friend, (15m, 7)
  • 6 Bolts (20 m, 9)
  • 8 Bolts, 2 Stopper, 1 Friend, 1 Haken, (35 m, 9­-)
  • 7 Bolts, 1 Stopper, 1 Tricam (45 m, 8/8+)
  • 2 Bolts, 2 Stopper, 4 Friends (35 m, 7+/8­-)
  • 1 Bolt, 2 Stopper, 3 Friends (60 m, 7)
  • 3 Friend, 1 Stopper (25 m, 7­)
  • 2 Bolts, 2 Friends (40 m, 7)
  • 4 Bolts, 1 Haken, 2 Friends, 2 Tricams (60 m, 8­-)
  • 1 Haken,1 Tricam (30 m, 5+)

Getting there

Vom Misurinasee nimmt man die asphaltierte Mautstraße zur Auronzohütte. Die Mautstraße ist von Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet.

Parking

Am Ende der Mautstraße befinden sich mehrere große Parkplätze.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning the difficulty or the necessary equipment? Pose it right here.


1 review

5.0

Photos of others


Reviews
Difficulty
IX-, 8a+ difficult
Distance
5.4 km
Duration
14:00 h
Ascent
550 m
Descent
730 m

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.