Start Tours Straubinger Haus von Erpfendorf (Gernweg)
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Straubinger Haus von Erpfendorf (Gernweg)

Mountain Hike · Bavarian Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Straubing
  • Wanderwegschild zur Eggenalm (Straubinger Haus) an der Loferer Straße
    / Wanderwegschild zur Eggenalm (Straubinger Haus) an der Loferer Straße
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gut Hanneshof am Golfplatzrand; dahinter der Gernkogel
    / Gut Hanneshof am Golfplatzrand; dahinter der Gernkogel
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Parkplatz beim Gut Hanneshof
    / Parkplatz beim Gut Hanneshof
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Bei den Torpfosten beginnt der Steig am Golfplatzrand
    / Bei den Torpfosten beginnt der Steig am Golfplatzrand
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Pfad am Golfplatzrand
    / Pfad am Golfplatzrand
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Übergang zum geschotterten Waldpfad
    / Übergang zum geschotterten Waldpfad
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Waldpfad über dem Golfplatz
    / Waldpfad über dem Golfplatz
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Golfplatz
    / Blick zum Golfplatz
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Almwiese bei der es rechts bergauf weitergeht
    / Almwiese bei der es rechts bergauf weitergeht
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zurück auf die Abzweigung; rechts im Golfplatz der Krammethof;
    / Blick zurück auf die Abzweigung; rechts im Golfplatz der Krammethof;
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Neue Brücke im unteren Wegteil
    / Neue Brücke im unteren Wegteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Stufen im unteren Wegteil
    / Stufen im unteren Wegteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick über den Golfplatz nach St. Johann
    / Blick über den Golfplatz nach St. Johann
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Schöner Steig im Mittelteil
    / Schöner Steig im Mittelteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gernweg - Mittelteil
    / Gernweg - Mittelteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Lichtung im Mittelteil
    / Lichtung im Mittelteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gut begehbarer Steig im Mittelteil
    / Gut begehbarer Steig im Mittelteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gut begehbarer Steig im Mittelteil
    / Gut begehbarer Steig im Mittelteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Verfallene Hütte am Wegrand
    / Verfallene Hütte am Wegrand
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Lichtung im oberen Teil
    / Lichtung im oberen Teil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Lichtung im oberen Teil
    / Lichtung im oberen Teil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Kitzbühler Horn
    / Blick zum Kitzbühler Horn
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zu den Loferer Steinbergen
    / Blick zu den Loferer Steinbergen
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick in die östlichen Kitzbühler Alpen
    / Blick in die östlichen Kitzbühler Alpen
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zu den Loferer Steinbergen
    / Blick zu den Loferer Steinbergen
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Kitzbühler Horn
    / Blick zum Kitzbühler Horn
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zu den Loferer Steinbergen im oberen Wegteil
    / Blick zu den Loferer Steinbergen im oberen Wegteil
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Alter Baum vor dem Gernsattel
    / Alter Baum vor dem Gernsattel
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Wilden Kaiser vor dem Gernsattel
    / Blick zum Wilden Kaiser vor dem Gernsattel
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gernsattel mit Beginn der Kreuzangeralm
    / Gernsattel mit Beginn der Kreuzangeralm
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Richtungsänderung bergauf am Beginn der Kreuzangeralm
    / Richtungsänderung bergauf am Beginn der Kreuzangeralm
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg durch Lärchenwald am Hang entlang
    / Weg durch Lärchenwald am Hang entlang
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Stengelloser Enzian
    / Stengelloser Enzian
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Unterberghorn und in die Chiemgauer Berge
    / Blick zum Unterberghorn und in die Chiemgauer Berge
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg über der Kreuzangeralm
    / Weg über der Kreuzangeralm
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick auf den Fellhorn-Westhang und zum Wirtschaftsweg
    / Blick auf den Fellhorn-Westhang und zum Wirtschaftsweg
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Frühlingsenzian
    / Frühlingsenzian
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Kreuzangeralm mit Wildem Kaiser dahinter
    / Kreuzangeralm mit Wildem Kaiser dahinter
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg über der Kreuzangeralm
    / Weg über der Kreuzangeralm
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Eggenalm-Wirtschaftsweg
    / Blick zum Eggenalm-Wirtschaftsweg
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zurück zur Kreuzangeralm und Wilden Kaiser
    / Blick zurück zur Kreuzangeralm und Wilden Kaiser
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Wirtschaftsweg-Querung
    / Wirtschaftsweg-Querung
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weiterweg nach der Wirtschaftsweg-Querung
    / Weiterweg nach der Wirtschaftsweg-Querung
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Straubinger Haus
    / Straubinger Haus
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Wilder Kaiser von der Haus-Terrasse
    / Wilder Kaiser von der Haus-Terrasse
    Photo: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Map / Straubinger Haus von Erpfendorf (Gernweg)
900 1200 1500 1800 m km 1 2 3 4 5 Straubinger Haus

Zustieg zum Straubinger Haus von Erpfendorf über den Gernsattel (Gernweg).

moderate
5.8 km
3:45 h
910 m
26 m

Der Weg ist vom Start beim Gut Hanneshof bis kurz vor dem Straubinger Haus ein gut begehbarer schmaler Steig.

Herrliche Aussichten zu den Loferer Steinbergern, zum Kitzbühler Horn und Wilden Kaiser lohnen die Anstrengung im mittelsteilen Gelände.

Gehfreundlich ist, dass es keinen Zwischenabstieg gibt. Nur im unteren Waldbereich sind wenige spannende Stellen vorhanden, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern.

Author’s recommendation

Den Zustieg kann man mit einer Übernachtung im Straubinger Haus, Übergang zur Steinplatte, Abstieg über den Grünwaldsteig nach Waidring und Busrückfahrt nach Erpfendorf wunderbar ergänzen.

outdooractive.com User
Author
Franz-Xaver Six 
Updated: 2017-09-08

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Altitude
1574 m
675 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit an wenigen Stellen im unteren Wandbereich erforderlich.

Equipment

Bergausrüstung mit festen Bergschuhen unbedingt erforderlich.
Insbesondere bei warem Wetter ausreichend Getränke, da es keine geeignete Quellen im Anstieg gibt.

Tips, hints and links

Details Straubinger Haus;

Start

6383 Erpfendorf, Salzburger Straße 71 (beim Gut Hanneshof) (675 m)
Coordinates:
Geographic
47.582947, 12.496535
UTM
33T 311757 5272985

Destination

Straubinger Haus auf der Eggenalm

Turn-by-turn directions

Der Steig beginnt mit Durchschreitung einer schmalen Doppelpfosten-Pforte in den Golfplatz und führt am äußersten rechten Rand des Golfplatzes zum Waldrand. Dort geht es links auf einem schönen, etwas breiteren Steig zu einem freien Hang mit Blick über den Golfplatz, wo uns ein Schilderbaum den kaum erkennbaren Weg rechts bergauf zur Eggenalm (Straubinger Haus) weist.

Ein Stück darüber biegen wir bei einem weiteren Schild links in den felsigen Teil des Steiges ein. Mit Stützbrettern gesicherten Stufen und einer Brücke überwinden wir ein Bächlein und kommen in den stärker bewaldeten Abschnitt.

Es folgen Serpentinen in einem gleichmäßig steilen Waldgelände mit Lichtungen und schönen Ausblicken.

Vor dem Gernsattel wechselt der Steig mit flacheren Abschnitten Richtung Westen, wo Ausblicke zum Wilden Kaiser und Unterberghorn vorhanden sind. Beim folgenden Gernsattel geht es in Almgelände, wo der Steig nach rechts bergauf eine Richtungsänderung nach Osten macht und gleichmäßig leicht steigend den Hang über der Kreuzangeralm entlang zum Wirtschaftsweg zur Eggenalm führt.

Der Wirtschaftsweg wird überquert und der Steig mündet anschließend in diesen. Nach einem kurzen Stück asphaltiertem Steilstück ist der höchste Punkt erreicht und das Ziel, das Straubinger Haus auf der Eggenalm, in Sichtweite.

Public transport

Public transport friendly

Mit der Bahn nach St. Johann in Tirol und ÖBB-Postbus nach Erpfendorf, Haltestelle "Schredfeld" (>Fahrplan).
Von der Haltestelle ein Stück zurück und beim Schild "Eggenalm" zum Gut Hanneshof und Golfplatz.

Fahrplanauskünfte unter www.vvt.at - Handy-Abfrage auch unter www.mobile.vvt.at

Getting there

Von St. Johann in Tirol oder Lofer auf der Loferer Straße  B178 nach Erpfendorf. Richtung Waidring am östlichen Golfplatz-Ende zum Gut Hanneshof, Salzburger Str. 71 abbiegen.

Parking

Privater, kleiner kostenloser Parkplatz (5 bis 6 PKW) beim Wanderweg-Schilderbaum im Gut Hanneshof.
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

DAV-Karte Chiemgauer Alpen Mitte - Hochgern, Hochfelln - Maßstab1 : 25 000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (2)

Renate Obermeier
2019-06-16
Der Weg ist vollständig freigeschnitten - einwandfrei zu gehen

Franz-Xaver Six
2019-06-03

Aktuell kein guter Zustand!
Lt. ersten Begehungen liegen über den Weg u.a. Bäume. Die Reparatur ist beauftragt.


Difficulty
moderate
Distance
5.8 km
Duration
3:45 h
Ascent
910 m
Descent
26 m
Public transport friendly Tour route Stage tour Scenic With refreshment stops Botanical highlights Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.