Start Routes Stolzalpenrunde
Plan a route here Copy route
Cyclingrecommended route

Stolzalpenrunde

Cycling · Bezirk Murau
LogoTourismusverband Region Murau
Responsible for this content
Tourismusverband Region Murau Verified partner  Explorers Choice 
  • Stolzalpenrunde
    / Stolzalpenrunde
    Photo: Tourismusverband Region Murau, ikarus.cc
  • / Holzweltobjekt "Nahwärme Murau"
    Photo: Holzwelt Murau, Holzwelt Murau / Tom Lamm
  • / Start- und Zielpunkt Murau
    Photo: Tourismusverband Region Murau, TVB Murau-Kreischberg/ikarus.cc
  • / Blick von der Stolzalpe Richtung Murau und Kreischberg
    Photo: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
m 1400 1200 1000 800 600 20 15 10 5 km Holweltobjekt "Nahwärme Murau" Gesundheitswerkstätte Stolzalpe
Diese Panoramaradtour für kräftige Wadeln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern bietet sich auch für einen kurzen Stopp im Reha-und Luftkurort Stolzalpe an.
easy
Distance 23.8 km
4:06 h
830 m
830 m
1,293 m
770 m

Von Murau bietet sich hier eine gute Möglichkeit für eine Bergwertung: Wenn man sich in Richtung Ranten auf dem Radweg R63 auf den Weg macht, geht es beim Nahwärmewerk Murau auf der Rückseite auf einen der zwei Hausberge von Murau, die Stolzalpe. Die Stolzalpe wurde bereits in den 60er Jahren als Luftkurort mit Rehabilitationsklinik bis über die Landesgrenzen bekannt. Nun ist das LKH Murtal Standort Stolzalpe vor allem für die weltklasse Orthopädie bekannt. 

Beim Haus II kann man außerdem die Gesundheitswerkstätte besuchen, eine wunderbare Einrichtung die viel Interessantes über die medizinische Geschichte und Gegenwart in Form eines Museums zum Angreifen vermittelt. Von hier aus geht es bergab nach Triebendorf - eine ehemalige alleinstehende Gemeinde, die seit der steiermarkweiten Gemeindezusammenlegungen nun zu Murau gehört. In Triebendorf angelangt geht's auf dem Murradweg zurück nach Murau.

Author’s recommendation

  • Machen Sie eine Rast am höchsten Punkt der Tour (Stolzalpe, beim Haus II) und genießen Sie die wunderbare Aussicht über der Stadt Murau.
Profile picture of Tourismusverband Region Murau
Author
Tourismusverband Region Murau
Update: August 01, 2018
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
LKH Stolzalpe Haus II, 1,293 m
Lowest point
Triebendorf, Beginn R2, 770 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Café Korni

Safety information

Hier geht es zu den Sicherheitshinweisen.

Tips and hints

Tourismusverband Murau-Kreischberg: www.murau-kreischberg.at

 

Start

WM-Halle Murau (817 m)
Coordinates:
DD
47.113010, 14.177930
DMS
47°06'46.8"N 14°10'40.5"E
UTM
33T 437633 5218050
w3w 
///implants.mailbag.tarnished

Destination

WM-Halle Murau

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt, der WM-Halle Murau beim Hallenbad fahren wir Richtung Westen zum ersten Doppelkreisverkehr, dort rechts ab Richtung Ranten und folgen dem Rantenradweg R63 bis zum Nahwärmewerk Murau. Hier radeln wir rechts über die Brücke, danach biegen wir links ab und folgen der Schotterstraße bis zum Gehöft vlg. Perschl. Bei der ersten Kreuzung biegen wir an der Kapelle links ab und fahren ca. 100 m auf einer Asphaltstraße. Bei der zweiten Kreuzung biegen wir rechts ab, wieder auf einer Schotterstraße. Bei der Kreuzung vlg. Neumann fahren wir erneut rechts ab Richtung Stolzalpe. Nach ca. 500 m endet die Schotterstraße, welche in die Landesstraße einmündet. Hier biegen wir links ab zum LKH Murtal Standort Stolzalpe Haus II (höchster Punkt der Tour; 1.296m). Von hier erfolgt die Abfahrt Richtung Murau bis zur Kreuzung vlg. Steinwender. Dort verlassen wir die Landesstraße (Beschilderung beachten); bei der Kreuzung Lankmaier fahren wir links ab (Ende der Asphaltstraße). Bei der Kreuzung vlg. Moser halten wir uns rechts und fahren weiter durch die Hofdurchfahrt Achner. Die Abfahrt erfolgt bis zur Grabenbrücke (Ende der Schotterstraße). Wir folgen dem Weg bis zur Ortsdurchfahrt Triebendorf. Dort überqueren wir die Bundesstraße und fahren Richtung Karchau/Dürnberg bis zur Murbrücke. Vor der Murbrücke biegen wir rechts ab und folgen dem Murradweg R2 bis nach Murau.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Ausgangspunkt gut erreichbar mit Bus und Bahn, nähere Informationen unter www.oebb.at

Getting there

www.map24.com

http://maps.google.at/

Parking

Bei der WM-Halle/Hallenbad Murau.

Coordinates

DD
47.113010, 14.177930
DMS
47°06'46.8"N 14°10'40.5"E
UTM
33T 437633 5218050
w3w 
///implants.mailbag.tarnished
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Freytag & berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6

Author’s map recommendations

"Wander- und Radkarte der Region Murau." erhältlich beim Tourismusverband Murau-Kreischberg.

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5 8850 Murau Tel.: +43 3532 2720, info@tvb-murau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof 8861 St. Georgen/Kreischberg Tel.: +43 3537 360, info@tvb-kreischberg.at  

www.murau-kreischberg.at

Equipment

Auch bei einer Kurztour sollten Sie folgende Grundausstattung mit dabei haben: Flickzeug, Luftpumpe, Ersatzschlauch, einen Lappen,  passendes Werkzeug für Schaltung, Achsen, Sattel, Vorbau und Lenkerbolzen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
23.8 km
Duration
4:06 h
Ascent
830 m
Descent
830 m
Highest point
1,293 m
Lowest point
770 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view